Batman: Arkham City: Fahrzeuge, Bosse und Kämpfe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
21.10.2011
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
21.10.2011
15.05.2013
Test: Batman: Arkham City
88

“Arkham City ist trotz erzählerischer Schwächen eine Wucht! Es fesselt mit schnellen Arcade-Kämpfen, spannender Stealth-Action und vertrackten Rätseln.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham City
87

“Das prachtvolle Gotham City kommt unter DirectX 11 leider spürbar ins Straucheln. Dennoch: Die schnellen Arcade-Kämpfe, die spannende Stealth-Action und die vertrackten Rätsel begeistern auch am PC!”

Test: Batman: Arkham City
88

“Arkham City ist trotz erzählerischer Schwächen eine Wucht! Es fesselt mit schnellen Arcade-Kämpfen, spannender Stealth-Action und vertrackten Rätseln.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 91% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham City
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman Arkham City - Fahrzeuge, Bosse und Kämpfe

Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment

In der aktuellen Ausgabe des britischen Spielemagazins gamesTM sagte Sefton Hill vom Entwickler Rocksteady, dass es in Batman: Arkham City keine steuerbaren Fahrzeuge geben werde - weder Batmobil noch Batboat oder Batplane. Die Entwickler wollen sich ausschließlich auf Batman konzentrieren und bezeichnen ihn selbst als "ultimatives Vehikel". So bekommt Batman beispielsweise eine Reihe neuer athletischer Fähigkeiten und neues technisches Spielzeug (besserer Greifhaken) zur schnelleren Bewegung in der weitläufigeren Welt spendiert.

Außerdem erhält der "Dunkle Ritter" diverse neue Kampf-Fertigkeiten (Combos, Gegenangriffe, Einbeziehen der Umgebung und der Tools von Batman, etc.) und besonderes die Bosskämpfe sollen wesentlich länger sowie einzigartiger sein. Zum Thema "Robin" als Sidekick wollte sich Sefton Hill nicht konkret äußern, aber er findet ihn als Charakter sehr interessant, vor allem in den letzten Comics...

Zu den Fahrzeugen: "There aren't any playable vehicles in the game because what we've really focused on is Batman himself. We see him as the ultimate vehicles, if you like. Our drive has been to focus on Batman's ability to get around. Obviously, you're now in a much more expansive play area than you were in the first game, so a part of our development has been expanding Batman's navigational abilities, adding different ways to glide around, new ways to use the grapple-boost from the top of buildings."

Zum Kampfsystem: "We're adding a whole load of new moves for Batman. We have beatdown, which is the ability to do a quick, focussed attack on an enemy without knocking him down; we have environment counters where you can smash enemies into walls; we have combo counters where enemies can attack multiple times in one movie, multiple enemies can attack at once and you can take them down; you can do aerial attacks where you flip up off enemies into other enemies; you can do projectile counters where you parry thrown objects back at enemies.

Zu den Bosskämpfen: "Our focus this time is that each of these villains is going to try and challenge Batman in the way that they're strongest. Batman is a great all-rounder, but these people are going to use what it is that makes them special, and use those abilities to take Batman down."

Zu Robin: "I don't really want to say much more than that, but I definitely feel that, if ind right, he can be a fascinating character."


Quelle: gamesTM via arkhamcity.co.uk

Kommentare

Tettsui schrieb am
Sevulon hat geschrieben:
Tettsui hat geschrieben:Also Robin können die sich gleich mal sparen.
Batman ist der einsame Ritter!!
Robin als Sidekick war ja sowieso eher ein Marketing Gag, um kleinen Jungs zu zeigen, dass sie auch an Seite ihres Helden kämpfen können.
Du hast scheinbar Null Ahnung von Batman. Batman ist kein einsamer Ritter. Und er hatte im Laufe der Zeit eine Menge Sidekicks, sogar ein ganzes Team um sich herum. Robin -> Nightwing, Robin 2.0, Batgirl, Huntress etc. und gelegentlich war er auch gemeinsam mit Catwoman unterwegs. Auch wenn Batman oftmals als Einzelgänger wirkt, hat er doch einige sehr nahestehende Freunde, die seine Identität kennen und zusammen mit ihm agieren.
Batman hatte schon einige Sidekicks und Vertraute. Und in den Siebzigern hat er auch gerne getanzt!
Bild
Da wurden also offentsichtlich schon einige Fehler begangen, die der Darstellung der Figur Batman nicht gut getan haben.
In der Darstellung als einsamer Ritter überzeugt Batman in anbetracht seiner Vergangenheit am ehesten.
Es geht hier um Authentizität und nicht um die Implementierung aller Facetten, die irgendwann der Figur
hinzugedichtet wurden, egal wie misslungen manche waren!
trigg2 schrieb am
wenn ihr, mal abgesehen von wiki, etwas richtig gutes Wissenswertes über den dunklen Ritter wissen wollt könnt ihr mal auf www.batmans.de schauen.
BetaSword schrieb am
Hmm, wenn ic han Fortbewegung denke, muss ich an "Batman - The Brave and the Bold" denken, wo man schonmal sehen kann, dass sein Umhang (wahrscheinlich durch Nano-Technologie) zum Bat-Jetpack wird.
Was die Jungs jetzt alles abliefern werden, kann ich kaum noch erwarten.
Sevulon schrieb am
Tettsui hat geschrieben:Also Robin können die sich gleich mal sparen.
Batman ist der einsame Ritter!!
Robin als Sidekick war ja sowieso eher ein Marketing Gag, um kleinen Jungs zu zeigen, dass sie auch an Seite ihres Helden kämpfen können.
Du hast scheinbar Null Ahnung von Batman. Batman ist kein einsamer Ritter. Und er hatte im Laufe der Zeit eine Menge Sidekicks, sogar ein ganzes Team um sich herum. Robin -> Nightwing, Robin 2.0, Batgirl, Huntress etc. und gelegentlich war er auch gemeinsam mit Catwoman unterwegs. Auch wenn Batman oftmals als Einzelgänger wirkt, hat er doch einige sehr nahestehende Freunde, die seine Identität kennen und zusammen mit ihm agieren.
4lpak4 hat geschrieben:ich weiss eigentlich ÜBERHAUPTNIX über batman, aber sogar ich meine, dass catwoman eine böse ist.
Nein, das ist so nicht korrekt. Lies dir mal den Wikipediaartikel über Catwoman durch, oder so. Batman und Catwoman waren sogar mal ein Liebespaar. Beide kennen auch die jeweils echte Identität des anderen.
Ziu1207 schrieb am
Nachdem ich das erste Level spielen durfte von Arkam City kann ich nur sagen das alle versprechen von Seiten Rocksteady gehalten werden und der 2. Teil den ersten weit übertreffen wird! Kann es kaum abwarten jetzt, nur leider dauert es noch bis Herbst nächstes Jahr aber dafür kommt ein Mega Highlight auf alle zu die dieses Spiel lieben.
schrieb am

Facebook

Google+