Batman: Arkham City: Hinweis auf Remake in Kombination mit Arkham Asylum für PS4 & Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rocksteady Studios
Release:
21.10.2011
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
21.10.2011
15.05.2013
Test: Batman: Arkham City
88

“Arkham City ist trotz erzählerischer Schwächen eine Wucht! Es fesselt mit schnellen Arcade-Kämpfen, spannender Stealth-Action und vertrackten Rätseln.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Batman: Arkham City
87

“Das prachtvolle Gotham City kommt unter DirectX 11 leider spürbar ins Straucheln. Dennoch: Die schnellen Arcade-Kämpfe, die spannende Stealth-Action und die vertrackten Rätsel begeistern auch am PC!”

Test: Batman: Arkham City
88

“Arkham City ist trotz erzählerischer Schwächen eine Wucht! Es fesselt mit schnellen Arcade-Kämpfen, spannender Stealth-Action und vertrackten Rätseln.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 91% [20]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Batman: Arkham City
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Batman: Arkham City - Weiterer Hinweis auf Remake in Kombination mit Batman: Arkham Asylum für PS4 und Xbox One

Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Batman: Arkham City (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
Im März gab es schon erste Gerüchte über eine überarbeitete Neuauflage von Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City für PlayStation 4 sowie Xbox One (wir berichteten) und mittlerweile ist ein weiterer Hinweis aufgetaucht. Und zwar hat Warner Bros. Games eine Umfrage durchgeführt, in der es um "die mögliche Entwicklung von Videospielen" geht. Die Rede ist davon, dass die Batman-Spiele (ohne Batman: Arkham Origins) für PS4 und Xbox One umgesetzt werden sollen. Die Spiele sollen nicht nur einfach ein HD-Facelift bekommen, sondern komplett neu entwickelt werden und überarbeitete Charaktere-Modelle, Umgebungen, Lichteffekte, HDR, Effekte, Shader und Post-Processing-Effekte bieten. Die HD-Collection soll zudem sämtliche Download-Erweiterungen enthalten. Umfrageteilnehmer durften zudem drei mögliche Coverbilder bewerten und sich für einen Titel entscheiden. Zur Auswahl standen: Batman: Arkham Anthology, Batman: Absolute Arkham, Batman: Arkham Legacy, Batman: Arkham Masterpiece Collection oder Batman: Arkham Remastered. Offiziell angekündigt hat Warner Bros. Games allerdings noch nichts.

Quelle: NeoGAF, GH

Kommentare

saxxon.de schrieb am
Bambi0815 hat geschrieben:
Handsome Jack hat geschrieben:
Freshknight hat geschrieben:Man könnte glatt meinen, so mancher würde mit einer Schusswaffe zum Kauf gezwungen.
Weiss nicht worauf das Kommentar genau bezogen ist, aber wenn ein Publisher entscheidet ein Projekt zu machen, und man mag das Projekt nicht, so macht der Publisher wenn das Spiel nach 1-2 Jahren draussen ist, ein Spiel was man nicht kaufen will.
Daher ist es für einen eher Schade. Beispiel World of Warcraft. Die haben seit dem was gemacht? Diablo?
Oder Battlefield 4. Da dachte ich nur.... nnnneeeinnn.. wiesoooooo.. ich will ein Battlefield BC3 oder ein Battlefield 2143 oder so.
Und genauso hier sage ich mir, waaarrrummmm
Seit WoW erschienen ist, haben Blizzard 5 Addons zu dem Spiel gemacht (BC, WotLK, Cata, MoP, WoD), ausserdem StarCraft 2: Wings of Liberty & Heart of the Swarm, Diablo 3 & Reaper of Souls, Hearthstone & Addon Naxxramas und Heroes of the Storm, bzw. letzteres ist grade in der Open Beta und das letzte SC2-Addon läuft afaik auch grad in der Beta. Den Rest deines Posts verstehe ich grammatikalisch nicht.
@Topic:
Hab zufällig eben noch Arkham City mal wieder gespielt und verstehe auch nicht ganz warum das remastered werden muss. Ein Port auf die neuen Konsolen mit höherer Auflösung & Framerate und den PC-Texturen wäre völlig ausreichend für Leute die es noch nicht kennen; das Spiel sieht immer noch echt gut aus. Wie die kleinen Schneeflocken auf Batmans Cape fallen, dort schmelzen und dann zu kleinen nassen Flecken werden die dann langsam eintrocknen kann ich mir immernoch minutenlang angucken, zudem ist die Art Direction fantastisch. Für mich ein wichtigerer Punkt als Shader & Co.
The_Outlaw schrieb am
Handsome Jack hat geschrieben:Aber generell kann man den Eindruck gewinnen, es zählten nur Triple A Spiele, dann zudem nur Exklusive und einen Wertungsschnitt von 85+ müssen sie auch haben, weil alles darunter ist natürlich ein schlechtes Spiel. Mit der Einstellung muss ich mich nicht wundern, dass für mich 'nichts' dabei ist.
Redest du bei Exklusivität von Plattform- oder 'Generation-Exklusivität'? Zumindest zweiteres kann man wohl nur schwer jemandem übel nehmen. Und ersteres ist seit ein paar Jahren doch auch bei vielen großen Franchises vom Tisch. Verstehe aber auch nicht, was daran kein legitimer Faktor sein soll, bei mir gab zB Metal Gear Soild 4 damals den Ausschlag bei der Frage ''PS3 oder 360''? Wenn es darum geht, dass viele diese Exklusivität heute nur noch feiern, weil sie etwas haben, was andere nicht haben, dann verstehe ich es aber vollkommen.
Ich kann in erster Linie nur für mich sprechen, aber fast 400? für eine Konsole sind verdammt viel Geld, mehr als ich mir zB derzeit leisten könnte für so was auszugeben. Meine Hürde für einen Neukauf ist daher bewusst auch eklatant höher angesiedelt als normal. Für die PS3 habe ich mir auch mal Durchschnittskram wie Dark Void geholt für 10?, als die Konsole schon 1-2 Jahre im Haushalt war. Und das Spiel war voll okay, hat mich für das Geld definitiv ein paar Stunden lang gut unterhalten. Für diese Spiele allerdings würde ich mir nicht extra eine Konsole holen. (Es hat für die PS3 5 Titel, auf die ich gebrannt habe, und die Preissenkung auf 300? benötigt, damit ich zuschlage. Knapp 3 Jahre nach Release, bevor dann mehr Spiele kamen als ich je kaufen UND spielen konnte.)
Die Schnittmenge aus ''Interessiert mich brennend'' mit der höheren Gewichtung und ''Qualitativ solide'' (und das hat nichts mit Wertungen zu tun, genauso wie Filme handwerklich ganz objektive Schwächen haben können gilt dies auch für Spiele, es ist nur eklatant schwerer, alles zu...
Feuerhirn schrieb am
The_Outlaw hat geschrieben:
Handsome Jack hat geschrieben:Da das eine Geschmacksfrage ist, kannst du das so nicht pauschalisieren.
Ich würde jetzt auch nie anderen vorschreiben, was ''richtige'' Kaufgründe wären, aber man muss auch nicht so tun, als wären alle Spiele gleich gut.
Natürlich sind nicht alle Spiele gleich gut. Aber generell kann man den Eindruck gewinnen, es zählten nur Triple A Spiele, dann zudem nur Exklusive und einen Wertungsschnitt von 85+ müssen sie auch haben, weil alles darunter ist natürlich ein schlechtes Spiel. Mit der Einstellung muss ich mich nicht wundern, dass für mich 'nichts' dabei ist.
The_Outlaw hat geschrieben:Und alle Diskussionen um Wertungssysteme etc. mal beiseite: Die meisten Top 20 PS4-/X1-Titel eines x-beliebigen Online-Spielemagazins dürften derzeit fast ausschließlich aus Titeln bestehen, die es bereits für die letzte Generation gab oder für diese ebenfalls erscheinen.
Inwiefern ist letzteres ein Problem? Vom technischen Standpunkt aus, natürlich. Aber darüber reden wir doch nicht. Wir reden von neuen Spielen. Also warum ist ein neues Spiel, dass auch für ältere Plattformen erscheint, minderwertig? Denn diesen Eindruck gewinne ich, auch wenn ich mir die weiter oben gepostete Liste ansehe.
Auch verstehe ich nicht, inwiefern mich irgendwelche Top Listen von Videospielmagazinen kümmern sollten? Ich habe diese Gen aktuell einen, genau einen Titel gespielt, der seinen Ursprung auf der PS3 hatte. Der Rest meiner Top Spiele haben ihren Ursprung im 'Heute' und die meisten sind sogar nicht mal AAA sondern lediglich 'mittel' von der 'Größe' her. Das zählt, keine verdammte Liste oder der Realitätsverzerrte Eindruck es gäbe 'nur' Remakes.
The_Outlaw hat geschrieben:Wenn das genauso so gewollt ist, kann ich auch direkt bis zur...
The_Outlaw schrieb am
Handsome Jack hat geschrieben:Da das eine Geschmacksfrage ist, kannst du das so nicht pauschalisieren.
Ich würde jetzt auch nie anderen vorschreiben, was ''richtige'' Kaufgründe wären, aber man muss auch nicht so tun, als wären alle Spiele gleich gut.
Und alle Diskussionen um Wertungssysteme etc. mal beiseite: Die meisten Top 20 PS4-/X1-Titel eines x-beliebigen Online-Spielemagazins dürften derzeit fast ausschließlich aus Titeln bestehen, die es bereits für die letzte Generation gab oder für diese ebenfalls erscheinen. Etwas, was The Antagonist ja auch angesprochen hat.
Wenn das genauso so gewollt ist, kann ich auch direkt bis zur PS5 warten und dann alles nachholen, wenn das so weitergeht.
The Antago-Miez schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
The Antagonist hat geschrieben:Mit Bloodborne, The Witcher 3, Batman: Arkham Knight und einem angemessenen Weihnachtsangebot wäre ich schon dabei.
CryTharsis hat geschrieben:Ach "schon"?! Du bist ja ganz schön anspruchslos... :?
Man tut, was man kann. ;)
CryTharsis hat geschrieben:Ansonsten..."Übergangsphase"....ja. Ist das so offensichtlich 1,5 Jahre nach dem Release der aktuellen gen? :wink:
Yes.
"Übergangsphase" ist streng genommen ja zweifach zu verstehen:
(a) Zeit, in der die neue Gen die alte ablöst
(b) Zeit, in der die neue Gen ein passables Fundament an hardwarespezifischen "Kaufgründen" liefert.
Ich gebe zu, dass (a) und (b) gerne Hand in Hand gehen! :lol:
CryTharsis hat geschrieben:Hier sollte man bedenken, für welche Plattform in erster Linie produziert wird. Ein Watch Dogs oder BF 4 würde ich mir auf der PS3 jedenfalls nicht mehr antun wollen....
Stimmt, das steht natürlich auch zur Diskussion...das Drama der Hersteller, die alten Kunden weder verprellen noch (finanziell) verlieren zu wollen, aber ebenso die jungen auf'm Schulhof bedienen zu wollen bzw. müssen. Das eine oder andere Game hat man in der "Daumenkino"-Version nun wirklich nicht verdient...
schrieb am

Facebook

Google+