Unternehmen
Entwickler:
Publisher: CD Projekt

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

GOG.com: CD Projekt blickt auf "GOG Connect" (Steam-Verknüpfung) zurück

GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt
GOG.com (Unternehmen) von CD Projekt - Bildquelle: CD Projekt
Kurz vor dem Finale der Winterangebote (Aktion läuft bis zum 11. Dezember um 23:59 Uhr) hat CD Projekt, der Betreiber von GOG.com, auf "GOG Connect" zurückgeblickt. Bei GOG Connect verbindet man sein Steam-Konto mit seiner GOG.com-Bibliothek. Dadurch können ausgewählte Steam-Titel dem eigenen GOG-Account (kostenlos) hinzugefügt werden. Die verfügbaren Spiele sind zeitlich begrenzte Angebote und können nur durch die Unterstützung der jeweiligen Entwickler und Publisher angeboten werden. Zu diesen Spielen gehören u. a. The Witness, Baldur's Gate: Enhanced Edition, HuniePop, Master of Orion, Hotline Miami, FTL, The Witcher und Limbo.

Vom Betreiber heißt es dazu: "GOG Connect wurde diesen Sommer das erste Mal angekündigt. Seither haben wir bei der Aktion vier Wellen von Spielen losgetreten (die vierte läuft gerade) und mit 51 Entwicklern und Publishern zusammengearbeitet, um all das zu ermöglichen (Danke!). Die Erfolgsgeschichte von GOG Connect geht natürlich auch 2017 weiter, das bisherige Ergebnis kann sich jedoch bereits sehen lassen. (...) Und um wilde Zahlen zu liefern: Wenn jedes Spiel zum Vollpreis verkauft worden wäre (was schon sehr hypothetisch ist), kämen wir damit auf $20.000.000, deren Gegenwert über GOG Connect eingelöst wurde! Und die Zahl steigt ..."

Quelle: CD Projekt

Kommentare

Pepper21 schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:Was für signifikante & sinnvollere Unterschiede wären das?
Und nuja, wer zu erst kommt, mahlt zuerst. Wobei ich mich schon an andere Handynr.-gebundene Messenger erinnern kann. WhatsApp hat sich durchgesetzt.
Mir fallen auch nur Datenschutzgründe ein, habe Sie aber nicht erwähnt, weil ich keine
Reaktion auf die Frage gehabt hätte, warum ich dann noch WhatsApp nutzt :mrgreen:
Ohne darüber zu urteilen, habe ich gehört, dass die Datenkraken viel mehr die Metadaten nutzen, also Wer mit Wem,Wann und Wo usw.
Was mit den Daten möglich wäre und was zusätzlich noch wahrscheinlich ist, kann ich mir nicht ausmalen.
Dass GoG für ältere Spiele steht, hatte ich komplett aus den Blick verloren und bedanke mich bei NewRaven für die Wiedererkenntnis :)
Mentiri schrieb am
Einfach dem Spieler die Möglichkeiten geben, gewisse Dinge wegzufiltern und das Problem ist gelöst. Dazu nocht den Kuratorenmist noch Optional machen und es wäre schon viel besser.
sphinx2k schrieb am
Pioneer82 hat geschrieben:
Xris hat geschrieben:Steam wird in meinen Aigen eh von Jahr zu Jahr mieser.. Der Store ist vollgestopft mit Early Access und anderem Gedrisse. Es macht echt keinen Spaß mehr im Store zu stöbern. Ich kann auf die Flut von 0815 Indies verzichten.
Liesse sich relativ leicht lösen wenn man sich den Xbox store zum vorbild nimmt.
Da gibt es einen seperaten Bereich für Indie games und man kann gemütlich diese ignorieren.
Irgendwie auch keine Lösung. Ich spiele fast nur noch Indy spiele und hätte trotzdem sehr gerne diesen ganzen Schund ausgeblendet. Als ob es für Steam Finanziell ein Problem wäre 2 Personen einzustellen die die Spiele wenigstens einmal prüfen und grob einteilen.
Pioneer82 schrieb am
Xris hat geschrieben:Steam wird in meinen Aigen eh von Jahr zu Jahr mieser.. Der Store ist vollgestopft mit Early Access und anderem Gedrisse. Es macht echt keinen Spaß mehr im Store zu stöbern. Ich kann auf die Flut von 0815 Indies verzichten.
Liesse sich relativ leicht lösen wenn man sich den Xbox store zum vorbild nimmt.
Da gibt es einen seperaten Bereich für Indie games und man kann gemütlich diese ignorieren.
Xris schrieb am
Steam wird in meinen Aigen eh von Jahr zu Jahr mieser.. Der Store ist vollgestopft mit Early Access und anderem Gedrisse. Es macht echt keinen Spaß mehr im Store zu stöbern. Ich kann auf die Flut von 0815 Indies verzichten.
schrieb am

Facebook

Google+