Mass Effect 3: Mehrspieler-Part wohl bestätigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
08.03.2012
08.03.2012
08.03.2012
30.11.2012
Test: Mass Effect 3
75
Test: Mass Effect 3
75
Test: Mass Effect 3
75
Test: Mass Effect 3
75

Leserwertung: 74% [25]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect 3
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mass Effect 3: Mehrspieler-Part wohl bestätigt

Mass Effect 3 (Rollenspiel) von Electronic Arts
Mass Effect 3 (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Originalartikel vom 10. Oktober

Schon im Mai des vergangenen Jahres hatte es erste Hinweise darauf gegeben, dass Mass Effect 3 mit einer Online-Komponente aufwarten wird. Im Sommer brodelte die Gerüchteküche dann etwas konkreter, vor ein paar Tagen tauchten weitere Andeutungen auf. Electronic Arts und BioWare verweigerten sich dem üblichen 'not speculating or commenting on rumors', sondern verneinten jene Berichte in manchen Fällen gar explizit.

Die Kollegen vom australischen Printmagazin PC Powerplay haben dem Spiel jetzt eine Coverstory gewidmet und wissen deswegen wohl auch vor allen anderen offiziell zu berichten: "Multiplayer comes to Mass Effect 3. Fight alongside your friends as the galaxy goes to war!"

Weitere Infos wurden noch nicht genannt. Den früheren Gerüchten zufolge handelt es sich beim Multiplayer-Part um einen separaten Koop-Modus, der mit Horde, Firefight & Co. vergleichbar ist: Bis zu vier Teilnehmer treten zusammen gegen immer stärker werdende Feindeswellen an.

Update 11. Oktober: Mittlerweile hat BioWare die folgende Botschaft auf der offiziellen Facebook-Präsenz des Spiels veröffentlicht, in der mitgeteilt wird, dass weitere Details im Laufe des Mittwochs folgen werden.

We can officially confirm that there will be a multiplayer feature in Mass Effect 3. However, please reserve your appraisal until we are able to give more information. Our Executive Producer Casey Hudson says it best: "Yes, co-op MP missions for ME3: they're real, and they're spectacular. Rest assured it's nothing of what you've feared. More soon..."

Tune in for a special BioWareTV episode at 10AM on Wednesday October 12th to have all your questions answered!



Quelle: via Kotaku

Kommentare

Kajetan schrieb am
7yrael hat geschrieben:Alte Rollenspieler sterben einfach aus ...
Ey!!! Ich habe vor zumindest die heutige durchschnittliche Lebensdauer zu erreichen und die ist noch einige Jahrzehnte hin :)
Zeit genug für VERDAMMT VIELE feine Rollenspiele. Und Geld ist ja auch nicht so unbedingt wenig vorhanden, je älter man wird. Aber langfristige Kundenbindung ist ja ein Fremdwort für eine Branche, in der das Geschäftsjahr die längste meßbare Zeitspanne ist.
7yrael schrieb am
nitrom hat geschrieben:
7yrael hat geschrieben:
nitrom hat geschrieben: "Schuster bleib bei deinen Leisten"
Und wie viele Schuster gibt es heutzutage noch ? Ich halte nichts von diesem Spruch :!:
Und wie viele Schuhe aus der Fabrik halten heute noch ein halbes Leben lang?
.... soviel dazu.
Da widerspreche ich dir allerdings nicht. Ich traf meine Aussage nur aus wirtschaftlicher Hinsicht. Dort kann ich nämlich sehr gut nachvollziehen, dass Bioware schauen muss, wie sie mit der Zeit gehen. Alte Rollenspieler sterben einfach aus, heute muss alles schneller gehen, auch im Spiel, daher muss Bioware (unabhängig von EA, wie sie ja sind :wink: ), das Design ihrer Spiele anpassen auf fast-paced Action, um bei Gamern anzukommen und letztendlich ihre Spiele verkaufen zu können. Klassische Rollenspiele werden immer mehr zu Nischenprodukten.
Nezu schrieb am
Omg wie hier so viele den totalen Untergang von Bioware ankündigen und die Überschwemmung von angeblichen Shooterkiddies prophezeien...
Wenn ihr den MP nicht mögt, lasst ihn doch einfach außer acht...er ist und bleibt optional!
Der MP-Teil klingt nicht schlecht - unabhängig davon, ob ME einen wirklich braucht oder nicht. Dass dieser aus VKZ-Gründen eingebaut worden ist, halte ich für ein Gerücht. Eben dadurch, dass man seinen eigenen Charakter basteln und mit entsprechenden Fähigkeiten aufbauen kann, gibt reichlich Stoff für einen neuen Protagonisten für die nächsten ME-Teile. Mit Teil 3 endet ja die "Shepard"-Trilogie. Also wäre es ja durchaus möglich, dass man für Teil 4 seinen Helden aus dem MP-Part von Teil 3 einfach importiert.
Würde ich jedenfalls genial finden, wenn das BW so in Betracht zieht.
Modern Day Cowboy schrieb am
Nekator hat geschrieben:Ist von Bio nicht wirklich überraschend, sie haben sowieso schon lange mit den Shooterkiddies geliebäugelt und unter der hehren Führung EAs steht den ME3 Mappacks nun endlich nichts mehr im Wege.
Rollenspiel? Was ist das? -.-
Mass Effect war nicht mal im ersten Teil ein Rollenspiel, sondern ein Action-Rollenspiel und der Shooter Anteil war immer größer, zumindest was das GP betrifft.
Das was Mass Effect zum (Action)Rollenspiel macht ist die Story und Charakterentwicklung die individuellen Entscheidungen usw. und da werden die von den ersten beiden Teilen einfließen und es wird wohl wieder einige geben.
D_Radical schrieb am
Arkinos hat geschrieben: Mal abgesehen davon: Goty kaufen, glücklich sein und sich freuen dass man die ME Geschichte noch zu Ende gespielt hat und EA definitiv nicht glücklich darüber sein kann ME3 für nen 10er verkauft zu haben.
Ja... damit wird man sicher genauso glücklich, wie mit der MassEffect2-Goty die bisher noch nichtmal bestätigt wurde. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+