Mass Effect 3: Ab 16 und ungeschnitten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
08.03.2012
08.03.2012
08.03.2012
30.11.2012
Test: Mass Effect 3
75

“Kinect sorgt für freie Gesprächskultur: Shepard kann Befehle mündlich erteilen oder Türen per Ansage öffnen. ”

Test: Mass Effect 3
75

“Erst mit den hoch auflösenden Texturen wird die PC-Version spürbar besser aussehen.”

Test: Mass Effect 3
75

“Unterhaltsam, actionreich, ernüchternd - das ist der konsequente Abschluss einer Saga, deren Qualität mit jedem Teil sank.”

Test: Mass Effect 3
75

“Auch auf Wii U ist Mass Effect 3 ein unterhaltsames, actionreiches, aber letztlich ernüchterndes Erlebnis.”

Leserwertung: 74% [25]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect 3
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Mass Effect 3: Ab 16 und ungeschnitten

Mass Effect 3 (Rollenspiel) von Electronic Arts
Mass Effect 3 (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Ab dem 8. März 2012 erscheinen die unendlichen Weiten des Weltraumes wieder etwas greifbarer - denn an diesem Donnerstag erscheint der dritte Teil der erfolgreichen Mass Effect-Serie für PC, 360 und PS3. Und zwar laut einer Pressemitteilung von Electronic Arts mit einer offiziellen Altersfreigabe ab 16 Jahren und komplett ungeschnitten. Wer vorher erstmal in die neuen Abenteuer von Shepard reinschnuppern will, kann das in der am 14. Februar erscheinenden Demo tun, die auf allen drei Plattformen einen Einblick in die Solo-Kampagne sowie den Mehrspielermodus erlaubt.

Quelle: Pressemitteilung EA

Kommentare

PanzerGrenadiere schrieb am
naja, ich hoffe eher auf eine bessere ki und eine weitere benutzerfreundliche .ini (die diesmal aber ohne .ini-fixer auskommt!!!). es gibt für das munitionssystem an sich keine halbwegs nachvollziehbare erklärung (ausser der shooter-ausrichtung) und wenn man aus me schon einen gow klon macht, dann sollte man dem spieler, gerade der soldatenklasse, auch entsprechend munition zur verfügung stellen und die 10% mehr per anzuganbau sind da einfach nur lächerlich. 80 schuss für ein sturmgewehr (mattock) sind ein witz und auch das revenant ist dank der beschissenen präzision schnell leergeschossen. ich spiele grad auf insane und ich weiss nicht, wie ich manche bosskämpfe hätte schaffen sollen ohne unendlich munition, aber davon ab ist das spiel dank mattock + brandgeschosse auch auf insane sehr einfach, da war me1 auf insane schwerer. auto-heal und superkurze reg-zeiten der skills ... shootermüll eben. und bitte KEIN automatischer wechsel der waffe, wenn man eine neue waffe findet! ich bin jedes mal so angepisst, wenn ich garrus mit der scheiss vindicator retten muss.
Inari schrieb am
Danke für die Info Leute. Mal sehen wie groß der Preisunterschied zwischen Amazon.de und .co.uk sein wird. Letztes Mal habe ich es ein halbes Jahr später aus England importiert und da war der Preis bei umgerechnet günstigen 30?. Gespielt habe ich es erst vor ein paar Wochen, kam einfach nicht dazu...
Hoffentlich gibt es in Mass Effect 3 dieses Mal Kinder. Das fand ich richtig seltsam, dass im ganzen Spiel kein einziges Kind zu sehen war. Teilweise reden die sogar über Kinder, aber nirgends gibt es welche. Aber ich freu mich tierisch auf Tali, die ist mir in ME2 ans Herz gewachsen (ME1 kann ich als PS3ler leider nicht spielen).
FuerstderSchatten schrieb am
LordvonMord hat geschrieben:
Und Bioware hatte eine englische Tonspur zum Launch angekündigt, die NIE erschien.
Dafür nochmal: fuckyoubioware
Klingt nach einem kapitalen Verbrechen.
MrPink schrieb am
LordvonMord hat geschrieben:Und Bioware hatte eine englische Tonspur zum Launch angekündigt, die NIE erschien.
Da wunderts mich doch glatt, dass 4players Bioware nicht zum besten Entwickler des Jahres 2010 kürte.
LordvonMord schrieb am
Roebb hat geschrieben:
muskeljesus hat geschrieben:
Inari hat geschrieben:Hat die deutsche Version englische Sprache + englische Untertitel?
Teil zwei war jedenfalls multilingual. Allerdings bekommt man's aus England zur Veröffentlichung eh günstiger, bis es in Deutschland zu einem vertretbaren Preis erhältlich ist vergehen Wochen oder gar Monate. Also importieren, dann hast du mit Sicherheit die englische Fassung an Bord. :biggrin:
Also die 360 Fassung war auf jeden Fall nur deutsch/deutsch.
Und Bioware hatte eine englische Tonspur zum Launch angekündigt, die NIE erschien.
Dafür nochmal: fuckyoubioware
schrieb am

Facebook

Google+