Tiger Woods PGA Tour 11: EA stellt die Server ab - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Golf
Entwickler: EA Tiburon
Publisher: EA Sports
Release:
01.07.2010
08.06.2010
01.07.2010
01.07.2010
Test: Tiger Woods PGA Tour 11
72
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Tiger Woods PGA Tour 11
72
Test: Tiger Woods PGA Tour 11
88

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Tiger Woods PGA Tour 11: EA stellt die Server ab

Per E-Mail informierte EA Sports seine Spieler gestern über das Abschalten der Server der zwei Jahre alten Golfsimulation. Der Anteil der Onlinespieler betrage, auf alle EA-Titel bezogen, zu den Hauptzeiten weniger als ein Prozent. Dies sei "nicht mehr praktikabel", so die Mitteilung. Die Engineering- und IT-Spezialisten sollen sich "darauf  konzentrieren, den anderen 99 % der Spieler, die die beliebteren Titel spielen, ein positives Spielerlebnis zu bieten". Am 10. Oktober werden die Server vom Netz genommen.

Quelle: Mitteilung EA Sports

Kommentare

johndoe1318996 schrieb am
crewmate hat geschrieben:crysis kannst du heute noch spielen. Ebenso Crysis Wars, superber Onlinemodus.
Und von der Steamversion hat EA nichts. Das ist crytek und crytek.
Ja aber ich spiele eigentlich nur über die Konsole (in meinem Alter spiel ich nicht mehr gerne am PC). Und da gehts leider nur über den Publisher EA. Deshalb kommts für mich halt nicht in Frage.
crewmate schrieb am
crysis kannst du heute noch spielen. Ebenso Crysis Wars, superber Onlinemodus.
Und von der Steamversion hat EA nichts. Das ist crytek und crytek.
johndoe1318996 schrieb am
Kerron hat geschrieben:für mich absolut nachvollziehbar. klar sind die spieler gepisst, aber letztlich lebt auch diese branche vom gewinn. und wenn etwas rote zahlen schreibt, dann wirds gestrichen. ea hätte den vorteil sich das leisten zu können, während kleinere firmen nach dem ersten spieleflop den bach runtergehen. aber warum sollten sie verlust ist verlust und das spiel läuft gerademal lächerliche 2 jahre online. @ homer-sapiens: das mit "1 server für alle alten dinger" damit ists nicht getan. der muss betreut werden und die spielerschaft muss supportet werden. das kostet unmengen. sollte tatsächlich nur ein server geboten werden... ja rate mal wer dann meckert:" das spiel laggt/stürzt ab, highping, support hilft nicht usw"
Das ist in diesem Fall nicht richtig. Es kann mir keiner erzählen das die Kosten bei TW-PGA hoch sind. Wie gesagt ist der Server nur für die Spielevermittlung und die DB zuständig. Die Spiele laufen nicht auf dem Server und werden da auch nicht berechnet. Soweit kenn ich mich auch aus. Es werden ausschließlich Werte übermittelt. Der eigentliche Host ist immer eine der Konsolen. Und ich bin schon lange genug in der IT-Branche um die Kosten für sowas einzuschätzen. Ne das ist eine reine Marketingidee um die "neuen" (gleichgebliebenen) Spiele zu verkaufen. Es ist auf jedenfall sehr Kundenunfreundlich und in meinem Fall (wie gesagt es wird sie nicht jucken) kontraproduktiv. Da ich jetzt überhaupt nichts mehr kaufe wo EA auch nur im Ansatz beteiligt ist (und das gelingt mir seid 2 Jahren, selbst Crysis hab ich weggelassen obwohl ich es gerne mal gespielt hätte) bekommen die von mir halt 0,0 Euro. Im Normalfall hätte ich in der Zeit bestimmt schon 4-5 Spiele von denen gekauft. Und es wird brav an den Nachwuchs weitergegben das diese Firma sehr kundenunfreundlich ist und das man sowas nicht unterstüzt.
WOOM schrieb am
BUUUH!!! :evil: :evil: :evil:
Die Idee, einen Server für alte Spiele ist klasse! Wieso kommen die sogenannten Experten nicht darauf?
Es sollte eine Entschädigung geben! Wenn der Server abgeschaltet wird, werden alle DLC kostenlos, oder man erhält, einen 10 ? gutschein, immerhin verlangen die auch 10 ? für den Onlinepass.
Kerron schrieb am
für mich absolut nachvollziehbar. klar sind die spieler gepisst, aber letztlich lebt auch diese branche vom gewinn. und wenn etwas rote zahlen schreibt, dann wirds gestrichen. ea hätte den vorteil sich das leisten zu können, während kleinere firmen nach dem ersten spieleflop den bach runtergehen. aber warum sollten sie verlust ist verlust und das spiel läuft gerademal lächerliche 2 jahre online. @ homer-sapiens: das mit "1 server für alle alten dinger" damit ists nicht getan. der muss betreut werden und die spielerschaft muss supportet werden. das kostet unmengen. sollte tatsächlich nur ein server geboten werden... ja rate mal wer dann meckert:" das spiel laggt/stürzt ab, highping, support hilft nicht usw"
schrieb am

Facebook

Google+