World of Tanks: PC-Update: Elf italienische Panzer und Gianluigi Buffon als Kommandant - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: Wargaming
Publisher: Wargaming
Release:
12.02.2014
12.04.2011
19.01.2016
28.07.2015
Test: World of Tanks
75
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 22,89€ bei

Leserwertung: 84% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

World of Tanks: Elf italienische Panzer und Gianluigi Buffon als Kommandant

World of Tanks (Shooter) von Wargaming
World of Tanks (Shooter) von Wargaming - Bildquelle: Wargaming
Mit dem Update 1.01 wird der Panzerfuhrpark von World of Tanks (PC) um elf italienische Fahrzeuge ergänzt. Am Anfang des Forschungsbaumes stehen kompakte, leicht gepanzerte und mobile Panzer. Die Panzer im mittleren Tierbereich verfügen über etwas mehr Panzerung und Feuerkraft.

Wargaming: "Mit den höheren Stufen, genauer gesagt ab Tier VIII und höher, ziehen die großen Jungs mit ihren modernen Designs aus der Ära nach dem Zweiten Weltkrieg zum Spielen ins Gefecht. Diese bringen eine brandneue Spielmechanik zu World of Tanks: die Spieler können selbst entscheiden, ob sie im Kampf ihr gesamtes Magazin in die Gegner pumpen oder ihre Schüsse einzeln setzen, um die zusätzlichen Granaten im Magazin für kritische Situationen aufzubewahren. Mit der neuen Nachlademechanik des Magazins müssen die Spieler noch stärker den Überblick über die Situation behalten als jemals zuvor. Die Jagd nach Nah- und Mitteldistanz-Gefechten für die Italiener ist eröffnet, denn hier können sie ihr ganzes Potenzial ausspielen."

Überarbeitet wurde zudem die italienische Karte "Provinz". Last but not least kann Gianluigi Buffon (Torwart) als Kommandant für die neuen Panzer rekrutiert werden.

"Es gibt immer Herausforderungen, die dir im Weg stehen und dich umstoßen können, aber mit dem passenden Team ist immer jemand an deiner Seite. Und mit einigen Panzern als Hilfe wird das noch etwas einfacher", so Gianluigi Buffon. "Wenn du denkst, du bist bereit dafür, dann sehen wir uns in World of Tanks!"
 
"World of Tanks und Fußball scheinen auf den ersten Blick nicht gerade passend, aber das täuscht", sagt Anton Pankov, World of Tanks Publishing Director. "Egal ob 15-vs.-15 in unserem Spiel, oder 11-vs.-11 im Fußball – es geht um Teamwork! Die richtigen Strategien und Taktiken sind für den Sieg entscheidend. Dadurch passt es sehr gut, mit dem legendären Buffon diese Partnerschaft zum Start der italienischen Panzer einzugehen."



Letztes aktuelles Video: Version 101 Gianluigi Buffon


Quelle: Wargaming
World of Tanks
ab 22,89€ bei

Kommentare

greenelve schrieb am
Für sowas nimmt Buffon Geld? Wirklich? ............
Weeg schrieb am
Haha, World of Wurst... gibts immer noch die olle Premium-Munition mit mehr Durchschlagskraft?
Habe noch nie sowas dreistes gesehen wie da mit der Muni... Pay2Win kann man auf viele Arten realisieren, aber sich an die Munition ranzumachen ist ein starkes Stück. Und ja, ich weiss das man die nicht oft braucht, aber trotzdem haben jene mit der besseren Muni nunmal mehr Chancen, da wo man sonst keinen Treffer landen würde weil die Panzerung zu dick ist, das es mit der Premium-Muni eben doch noch klappt.
Wenn schon, soll man gefälligst ein Abo machen um die Kosten zu decken und dann allen Abonnenten dieselbe Chance geben innerhalb des Spieles, ohne Premium-Munition, Premium-Panzerung oder Premium-Penis.
DonDonat schrieb am
UAZ-469 hat geschrieben: ?
03.05.2018 22:52
DonDonat hat geschrieben: ?
03.05.2018 14:31
@Topic
Ich hab 1.0 ja noch mal eine Chance gegeben und ein paar Matches mit Panzern verschiedener Stufen gespielt aber leider hat WoT immer noch die selben Probleme wie damals: Matchmaking, Ballancing und Premium-Zeug um hier nur die gravierensten zu nennen.
Dementsprechend sehe ich die Einführung wieder neuer Panzer eher als nicht optimal an.
Vor allem, womit wollen sie noch ankommen, wenn sämtliche Blaupausen, Risszeichnungen und sonstige Papiere irgendwelcher obskuren Panzer bereits verwurstet wurden? Ich glaube, mit dem "Waffenträger auf E-100" oder wie der heißt, haben sie schon bewiesen, dass sie sich nicht zu schade sind, schamlos Panzer aus eigener Feder zu kreieren.
Eigentlich schon schade, dass WoT mittlerweile mehr "Papier"- und Prototypen-Panzer hat als jene, die auch tatsächlich eingesetzt wurden. :?
Ich sehe da nicht wirklich ein Problem drin, solange das Ballancing nicht darunter leidet und OH BOY leidet das Ballancing unter der ständigen Einführung neuer Panzer...
Noch schlimmer: durch die Ständigen großen Änderungen an bereits existierenden Fahrzeugen, ergeben einige Fahrzeuge einfach keinen Sinn. Beispiel Maus oder E100. Ersterer war nach dem Buff...
Eisenherz schrieb am
Oh Mann ... keine Idee ist zu doof, als dass sie Wargaming nicht schon genutzt hätte. :mrgreen:
Purple Heart schrieb am
Eisenherz hat geschrieben: ?
03.05.2018 13:54

Ich warte da immer auf die Tanks aus Warhammer 40k. Kommen bestimmt bald. Waaagh! :mrgreen:
Die gabs in World of Tanks Blitz! :D
Genau wie die Girls und Panzer Dinger.
schrieb am