Rock Band 3: Über Import & Pro-Aufschlag - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Musikspiel
Entwickler: Harmonix
Release:
28.10.2010
28.10.2010
03.11.2010
03.11.2010
Test: Rock Band 3
90
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Rock Band 3
90
Test: Rock Band 3
90

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Rock Band 3: Über Song-Import & Pro-Aufschlag

Rock Band 3 (Geschicklichkeit) von Electronic Arts / MTV Games
Rock Band 3 (Geschicklichkeit) von Electronic Arts / MTV Games - Bildquelle: Electronic Arts / MTV Games
Rock Band 3 wird wieder die Option bieten, Songs aus den Vorgängern zu importieren. Wer bereits Stücke aus Rock Band nach Rock Band 2 transferiert hat, wird nicht nochmals dafür löhnen müssen, wie Paul DeGooyer von MTV Games bei IGN verriet. Der Key sei weiterhin gültig. Der Import-Key für Rock Band 2 werde dagegen etwas teurer ausfallen, da die Track-Liste des Spiels umfangreicher ist. Ein Preis stehe allerdings noch nicht fest, da die Verhandlungen bezüglich der Rechte noch nicht abgeschlossen sind. Man hoffe aber, die vollständige Liste bieten zu können.

Der jüngste Ableger der Reihe wird bekanntermaßen mit einem Keyboard-Controller und neuen, komplexeren Gitarren-Controllern aufwarten. Mit denen darf man dann auch im Pro Modus antreten. Die Notechart-Erstellung für jene Modi ist deutlich aufwändiger - ein Umstand, der sich auch im Preis kommender Zusatzstücke niederschlagen wird. Harmonic hatte dies bereits angedeutet, jetzt gab DeGooyer konkretere Details preis.

Alle kommenden DLC-Stücke sollen sämtliche Instrumente unterstützen und werden in der Standard-Fassung, welche weiterhin mit 1,99 Dollar pro Lied zu Buche schlägt, mit den Noten für die herkömmlichen Instrumente sowie auch Noten für den Pro Modus von Keyboard und Schlagzeug aufwarten. Tiefer müssen hingegen jene Nutzer in die Tasche greifen, die den Pro Modus der Gitarren-Controller ausreizen wollen - dafür wird nochmal ein weiterer Dollar pro Stück fällig. Alternativ hätte man auch die Kosten für die Standard-Songs einfach etwas anheben können - das wäre aber nicht fair gewesen.

DeGooyer merkt an, dass nicht jedes Lied Pro-Noten für die Klampfe bieten wird - einige Werke seien nicht so komplex, als dass sich das lohnen würde. Der MTV-Mann lässt auch verlauten, dass der Hersteller ausgewählte Stücke aus dem bereits existierenden Download-Katalog der Serie aufrüsten und mit Noten für Keyboard und Pro Modus ausstatten wird. 

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+