Final Fantasy 12: The Zodiac Age: 200 Euro teure Collector's Edition vorgestellt - 4Players.de

 
3D-Rollenspiel
Entwickler: Square Enix
Publisher: Square Enix
Release:
01.02.2018
15.05.2009
11.07.2017
30.04.2019
30.04.2019
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Final Fantasy 12
90
Test: Final Fantasy 12
85
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen

Leserwertung: 90% [48]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 12: The Zodiac Age: 200 Euro teure Collector's Edition vorgestellt

Final Fantasy 12 (Rollenspiel) von Square Enix
Final Fantasy 12 (Rollenspiel) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hat eine Collector's Edition von Final Fantasy 12: The Zodiac Age (PS4) angekündigt, die für 199,99 Euro ausschließlich im hauseigenen Online-Store erworben werden kann. Die Sammler Edition beinhaltet ein Mini-Büstenset der Hohen Richter (nicht separat erhältlich), einen Soundtrack mit Musik des Komponisten Hitoshi Sakimoto, ein Steelbook, ein Set aus sechs Karten (Vaan, Ashe, Basch, Fran & Balthier, Penelo und der Welt von Ivalice) und einen digitalen Code zur Freischaltung des Original-Soundtracks als Hintergrundmusik im Spiel.



Final Fantasy 12: The Zodiac Age wird am 11. Juli 2017 in Nordamerika und Europa auf PlayStation 4 erscheinen. Das Remake wird den westlichen Spielern die Gelegenheit bieten, das sogenannte Zodiak-Jobsystem kennenzulernen, ein System zur Charakterentwicklung, das zum ersten Mal 2007 in dem Japan-exklusiven Titel "Final Fantasy 12 International Zodiac Job System" verwendet wurde. Das Remake wird HD-Grafik inklusive optimierter Charaktere und Filmsequenzen, 7.1 Surround-Sound mit HD-Tonspur und neu aufgenommene Hintergrundmusik bieten. Neben PlayStation-Trophäen, einer automatischen Speicherfunktion und verkürzten Ladezeiten wird es einen neuen Prüfungsmodus geben, in denen es die Spieler mit Monstern und Gegnern in bis zu 100 aufeinanderfolgenden Kämpfen aufnehmen müssen. Die HD-Neuauflage soll einfacher sein und schnellere Reise-Möglichkeiten sowie mehr Abwechslung durch Jobs bieten (wir berichteten).



Letztes aktuelles Video: The Zodiac Age - Remaster TGS-Trailer 2016 2


Quelle: Square Enix

Kommentare

DitDit schrieb am
Ryan2k6 hat geschrieben: ?
13.03.2017 12:36
Ich glaube FF12 wurde und wird von vielen unterschätzt (inklusive mir) weil es einfach ganz anders war als die 4 bekannten Titel vorher.
FF12 war auch irgendwie gefühlt der erste größte Stilbruch in der Singleplayer Reihe.
Und irgendwie brauchte das Spiel Zeit um zu Zünden.
Ich fand nach meinem ersten Durchgang das Spiel total doof. Habe die Uematsu Musik vermisst, die Story war irgendwie komisch. Mit dem Kampfsystem hab ich mich nicht anfreunden können und die Charaktere waren irgendwie öde.
Irgendwann hab ich es nochmal gespielt und dann wusste ich das Spiel plötzlich sehr zu schätzen.Die Story war irgendwie gut erzählt mit netten kleinen Details, das Kampfsystem doch ganz spaßig wenn man sich damit auseinandersetzt und die Welt echt gut aufgebaut und viel zu entdecken und viel optionales und inzwischen ist es bei mir auf demselben Level wie FF4-10.
Ryan2k6 schrieb am
Ich fand die Einflüsse von FF11 auch ganz nett. Das sammeln von Ressourcen um die guten Waffen zu bekommen usw. das hatte irgendwie was. War nur etwas schade, dass man keine Übersicht hatte ob man Item X noch für irgendwas benötigt oder es verkauft werden kann, bzw. andersrum, wenn man 5 Items für eine Waffe verkaufen musste, wieviele noch offen sind. Ich glaube FF12 wurde und wird von vielen unterschätzt (inklusive mir) weil es einfach ganz anders war als die 4 bekannten Titel vorher.
Freue mich aber auf das neue System und es noch einmal komplett durchzuspielen, falls denn eine PC Version kommt, wovon aber auszugehen ist, da eine PS4 Version technisch nicht mehr weit weg ist vom PC, im Gegensatz von der PS2 Version oder einem PS3 Remaster (wie bei X).
LP 90 schrieb am
FuerstderSchatten hat geschrieben: ?
12.03.2017 11:18
DitDit hat geschrieben: ?
12.03.2017 08:32
Balmung hat geschrieben: ?
12.03.2017 01:16
FFXII ist ja kein neues Spiel, nur ein HD Remaster. ;)
Und was man so hört soll dieser Teil hier ja durchaus vielen noch deutlich besser gefallen haben als XIII und XV. Aber schon das war ein Teil der polarisiert, manche fanden auf FFXII schon schwach. Kann ich selbst aber nichts zu sagen, hab ich nicht gespielt, ebenso wie FFXIII, was ich in geistiger Umnachtung mal bei einem Sale für den PC gekauft hatte... muss da wohl gerade im Fieberwahn gewesen sein. XD
Der größte Unterschied bei ff12 zu den Vorgängern ist, das man sich mehr auf eine ernstere politisch fokussiertere Geschichte konzentriert hat. Es geht weg vom Focus auf die Hauptcharaktere die die Welt vor dem absolut Bösen retten. Das sorgt dafür das die Charaktere teilweise richtig klischeehafte leere blasse Hüllen bleiben. Vor allem der Hauptcharakter.
Das gefiel vielen nicht. Ich fand es wunderbar erfrischend mal einfach nur...
bohni schrieb am
Schwer an FF 12 fand ich nur Gilgamesh ... ich hatte wohl nicht genug gegrinded ;)
bohni schrieb am
Ich fände es gut, wenn die Ladezeiten zwischen den "Gebieten" wegfallen würden .. die empfand ich auf der PS2 damals nämlich als sehr unangenehm lang.
Da hatte mich das Remake von FF 10 erschrocken .. die haben es wirklich geschaft auch die Ladezeiten zu portieren :-(
schrieb am