Nintendo 3DS: Firmware-Update & Slide-Pad-News - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
25.03.2011
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

3DS: Firmware-Update & Slide-Pad-News

Nintendo 3DS (Hardware) von Nintendo
Nintendo 3DS (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Neben einer neuen Farbvariante des 3DS (pink) in Japan hatte Nintendo auch noch ein paar weitere Neuigkeiten mit zur hauseigenen Presseveranstaltung in Japan geschleppt. 

So will man in nicht allzu ferner Zukunft die StreetPass Mii Plaza erweitern und den eShop verbessern. Eine andere Funktion hatte der Hersteller bereits vor Monaten angedeutet: Dank frischer Firmware soll es in nicht allzu ferner Zukunft mit dem 3DS möglich sein, nicht nur 3D-Fotos, sondern auch 3D-Videos aufzunehmen.

Nachdem die Famitsu in der vergangenen Woche bereits über das Slide-Pad-Zubehör für den Handheld berichtet hatte, mit der man den Handheld um ein zweites Slide-Pad und zusätzliche Schultertasten erweitert, äußerte sich jetzt auch Nintendo selbst zu dem Add-on. In Japan soll die Hardware am 10. Dezember erscheinen und wird einzeln mit 1500 Yen (ca. 19 Dollar) zu Buche schlagen. Wer sich das Zubehör im Bundle mit Monster Hunter Tri-G holt, welches am gleichen Tag in den Handel kommen wird, zahlt umgerechnet 75 Dollar. Damit das Gerät nicht an dem Akku des 3DS nagt, kommt es übrigens mit einem eigenen Batteriefach für eine AAA-Batterie daher.

Der Hersteller teilte auch mit, dass Metal Gear Solid: Snake Eater 3D, Resident Evil: Revelations, Ace Combat 3D, Dynasty Warrios VS sowie Kingdom Hearts 3D ebenfalls die Erweiterung unterstützen werden.

Ein neues 3DS-Modell, in dem die zusätzlichen Tasten der Erweiterung bereits integriert sind, kündigte Nintendo übrigens (noch) nicht an.



Kommentare

OrionX schrieb am
LP 90 hat geschrieben:
vergiss im bereich der vita nicht die homebrew-sparte, die war schon auf der psp stark und wird für die restlichen psp-spiele die eventuell nicht laufen sollen auch ne lösung finden......wie das raupkopien tür und tor öffnet it ne andere sache.... aber wer das originalspiel hat darf sich ja auch ne "sicherheitskopie" zulegen

Ja gut, die war bei der PSP wirklich stark. Aber das ist wieder ein Grund dafür das Hersteller zb die Plattform nicht supporten da das ja von anfang an bei der PSP mitschwang. Der DS war wesentlich einfacher zu "knacken" (alles was man braucht ist eine spezielle cartridge) aber hatte irgendwie nicht so die krasse homebrew szene. Vielleicht auch wegen der uninteressanteren hardware.
Der 3DS sowie die Vita sind ja bisher noch nicht geknackt, und ich denke sony wird bei der vita eine noch rigorosere Strategie fahren als bei der Playstation 3. Was der Plattform anfangs ja enorm geschadet hat, die verkäufe sind jetzt erst wieder oben seit das ding zu Jailbreaken ist.
edit:
ok hier kommt 4.
Die Batterielaufzeit der Vita ist 3 - 5 Stunden mit default bildschirmhelligkeit, bluetooth und wireless aus mit kopfhörern. Der 3DS schafft die 3 Stunden mit alles volle Pulle (also 3D hoch, sound und wireless / streetpass) an.
Also das ist wirklich ein schlechter witz.
I love TitS schrieb am
Es wird immer sclimmer xDDD
Ich hol mir den 3DS, wenn er dem Tode entgegen schreitet. Wahrscheinlich dann noch mit Joystick in der Mitte mit eigenem Trafo xDDD
LP 90 schrieb am
OrionX hat geschrieben:Ich mag das ja das von Redakteuren und Usern immer sätze in der art "Nintendo hat alles falsch gemacht, die Vita wirds so wegrocken!!"
Gucken wir mal was Sony momentan macht.
1. Die Vita wird vorerst wohl keine UMD PSP Spiele können, man "überlegt da an einer Lösung" und die Vita kann nur "die meisten Download PSP Spiele" spielen. (das ist fast Sony O-Ton). Erinnert sich noch jemand an den PS 3 Launch? Was da größtenteils das geschäft zerstört hat? Richtig, die PS 3 konnte die alten Spiele teils nicht bzw das Feature wurde ihr genommen. Im gegensatz hat der 3DS zwar ein scheiss startlineup und bis jetzt bis auf Zelda kein brauchbares Spiel, aber wenigstens gehen noch die alten Spiele. Das war für mich ein Kaufgrund für den 3DS.
2. Die Vita wird wahrscheinlich im Westen nicht zum Weihnachtsgeschäft erscheinen, das ist schonmal riesen Problem weil man damit Handheld verkäufe an Nintendo verschenkt, die nicht nur ein fettes Lineup bis weihnachten am start haben, sondern auch die günstigere konsole bieten. Slidepad hin oder her.
3. Das Lineup der Vita. (hierfür bekomm ich bestimmt Flames)
http://www.4players.de/4players.php/spi ... ineup.html
Da ist auch wirklich kaum was berühmtes bei, nicht viel besser als das des 3DS. Klar die haben Uncharted und Resistance, nur wer will sowas auf dem kleinen Screen spielen? Aber immerhin sinds schonmal mehr spiele als der 3DS hat und bis dahin haben wird. Wenn Big N gut war haben sie MH 4 sogar exklusiv. Aber in Japan wirds auf jeden fall einiges ausmachen das sie Monster Hunter 3G haben.
Das Killerfeature der Vita ist allerdings für mich dieses "Transferring". Das wäre für mich vielleicht sogar ein Grund mir noch eine PS 3 zu holen...
OrionX schrieb am
Ich mag das ja das von Redakteuren und Usern immer sätze in der art "Nintendo hat alles falsch gemacht, die Vita wirds so wegrocken!!"
Gucken wir mal was Sony momentan macht.
1. Die Vita wird vorerst wohl keine UMD PSP Spiele können, man "überlegt da an einer Lösung" und die Vita kann nur "die meisten Download PSP Spiele" spielen. (das ist fast Sony O-Ton). Erinnert sich noch jemand an den PS 3 Launch? Was da größtenteils das geschäft zerstört hat? Richtig, die PS 3 konnte die alten Spiele teils nicht bzw das Feature wurde ihr genommen. Im gegensatz hat der 3DS zwar ein scheiss startlineup und bis jetzt bis auf Zelda kein brauchbares Spiel, aber wenigstens gehen noch die alten Spiele. Das war für mich ein Kaufgrund für den 3DS.
2. Die Vita wird wahrscheinlich im Westen nicht zum Weihnachtsgeschäft erscheinen, das ist schonmal riesen Problem weil man damit Handheld verkäufe an Nintendo verschenkt, die nicht nur ein fettes Lineup bis weihnachten am start haben, sondern auch die günstigere konsole bieten. Slidepad hin oder her.
3. Das Lineup der Vita. (hierfür bekomm ich bestimmt Flames)
http://www.4players.de/4players.php/spi ... ineup.html
Da ist auch wirklich kaum was berühmtes bei, nicht viel besser als das des 3DS. Klar die haben Uncharted und Resistance, nur wer will sowas auf dem kleinen Screen spielen? Aber immerhin sinds schonmal mehr spiele als der 3DS hat und bis dahin haben wird. Wenn Big N gut war haben sie MH 4 sogar exklusiv. Aber in Japan wirds auf jeden fall einiges ausmachen das sie Monster Hunter 3G haben.
Das Killerfeature der Vita ist allerdings für mich dieses "Transferring". Das wäre für mich vielleicht sogar ein Grund mir noch eine PS 3 zu holen und davon gebrauch zu machen
Was...
Wurst-Käs-Szenario schrieb am
KleinerMrDerb hat geschrieben:Na sogut wie jedes neuere Spiel ist doch nicht schwer zu verstehen.... soviele Spiele gibts von Nintendo auch nicht um völlig den überblick zu verlieren.
Aber für dich bin ich so nett.
-Sin and Punishment: Star Successor
-Mario Kart
-Mario Smash Bros.
-Donkey Kong
-Kirby
-Paper Mario
-New Super Mario Bros. (abgesehen von Schüttelsprung des sinnlos ist)
-Selbst Mario Galaxy hat keine tolle verwendung für die Wiimote.... Schütteln um zu Springe.... ich bitte euch...
Keines dieser Spiele bietet eine "Bewegunserkennung" welche den Namen verdient.

Also ich kann zwar über Smash Bros. und Paper Mario nichts sagen, da ich die nicht gespielt habe aber bei allen anderen bin ich mir sicher, dass man zumindest mal fuchteln konnte. Ist jetzt nicht die Welt aber trotzdem Bewegungssteuerung. Bei Mario Bros. kam die Bewegungssteuerung noch auf den Plattformen zum Einsatz, wo man die Neigung selbst steuern konnte und diesen Loren, auf denen man das Licht kontrollieren durfte. Ist doch ne witzige Idee. Bei Mario Kart und Sin & Punishment war die Bewegungssteuerung ja wohl elementar und nur weil man die auch mit Classic Controller spielen konnte ist das noch lange kein Grund, die in die Liste aufzunehmen.
KleinerMrDerb hat geschrieben:
Deathan hat geschrieben:Ich kann ehrlich gesagt nichts Schlimmes daran erkennen, wenn man seine alten Controller für die neue Generation weiter nutzen kann.

Natürlich ist das nichts schlimmes für die nächste Generation.
Aber schlimm für die aktuelle welche diesen Controler kaum nutzen konnte obwohl er schon mehrer Jahre auf den markt ist.

Gibt doch genügend Beispiele, wo die Bewegungssteuerung auch sinnvoll genutzt wird. Ich fänd es eher schlimm, wenn sie bei jedem Spiel krampfhaft...
schrieb am

Facebook

Google+