Team Fortress 2: Statistiken en masse - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Valve Software
Publisher: EA Games
Release:
kein Termin
10.04.2008
kein Termin
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Team Fortress 2
88
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 94% [13]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Team Fortress 2: Stats-Flut

Team Fortress 2 (Shooter) von EA Games
Team Fortress 2 (Shooter) von EA Games - Bildquelle: EA Games
Dank Steam sammelt man bei Valve fleissig Spieldaten von den mit Team Fortress 2 gespielten Partien, nun legten die Entwickler eine erste Auswertung vor. Demnach ist der Scout insgesamt die am häufigsten gespielte Klasse - im Schnitt verbringen TF2-Anhänger fast ein Fünftel der Spielzeit mit dem schnellen, aber dafür weniger robusten Sprinter. Ähnlich beliebt scheint der Engineer zu sein, während der Medic das Schlusslicht bildet.

Eifrige Punktesammler sind allerdings mit anderen Klassen unterwegs - was das Verhältnis von Score pro Stunde angeht, sind Sniper am erfolgreichsten, gefolgt vom Heavy Weapons Guy und dem Spion. Demoman und Engineer scheinen insgesamt weniger ergiebig zu sein. Heavy, Soldat und Scharfschütze sichern sich auch die obersten Ränge in der Kategorie 'Kills pro Stunde'.

Wenig überraschend: Die meisten Assists hat mit deutlichem Abstand der Medic, mit gebührender Distanz folgen hier Pyro und Heavy. Mit ähnlich großem Vorsprung - und ebenso erwartungsgemäß - hat der Scout die besten Werte, wenn es um das Erobern von Kontrollpunkten geht.

Auch die Waffen wurden unter die Lupe genommen: Knapp 21 Prozent des angerichteten Schadens in den Partien entfallen auf den Raketenwerfer des Soldaten, es folgt die Minigun. Wer Heavy oder Soldier wählt, verwendet auch fast ausschließlich deren Primärwaffen - Schaufel und Schrottflinte (Heavy) sind in dieser Kategorie weit unten zu finden. 

Auf Basis der bisher gesammelten Spieldaten entfällt etwa 20 Prozent der Zeit auf CP_Gravelpit, CTF_2fort belegt hier Platz zwei. Wer wissen will, welche Orte auf welcher Karte am tödlichsten sind, findet zudem entsprechende von Valve aufbereitete Grafiken am Ende der Auswertungen.

Bei den Achievements zeigt sich, dass der Hard to Kill-Erfolg - fünf Kills in Folge, ohne selbst getötet zu werden - am einfachsten zu erreichen ist: 62,5% aller Spieler konnten sich diese Auszeichnung verdienen. Nur 16,6 Prozent hingegen haben bisher schon einmal innerhalb einer Runde alle Klassen durchprobiert. Nur 2,1 Prozent aller TF2-Fans haben es bisher geschafft, in einem Team bestehend aus acht Spielern anzutreten, bei dem alle sieben Kameraden auch in der eigenen Friend-List eingetragen sind.

Quelle: Shacknews

Kommentare

hiroschiwaga schrieb am
alter, wo bleiben die neuen achievements?
killermasterZ schrieb am
Den Head of the class Erfolg bekommt man, wenn im eigenem Team jede Klasse vertreten und man der Beste einer Klasse am Ende der Runde ist.
Pinocchi0 schrieb am
das mit den 16,7%(head of the class) bekommt man, wenn man eine komplette runde einer klasse treu bleibt und das dann eben mit jeder klasse einmal....... oder?
ganz nett die statistiken, aber trotzdem soll mir valve nix von neuen achievements erzählen wenn die dann nicht daherkommen -.-
ich will die nicht erst zu weihnachten, ich schau jeden tag auf diversen seiten in den news...aber valve lässt mich und meinen medic im stich ;)
schrieb am

Facebook

Google+