Bulletstorm: Überarbeitete "Full Clip Edition" für PC, PS4 und Xbox One offiziell angekündigt; Duke Nukem als spielbarer Charakter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: People Can Fly
Release:
25.02.2011
21.02.2011
25.02.2011
07.04.2017
07.04.2017

Leserwertung: 85% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Bulletstorm
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bulletstorm: Überarbeitete "Full Clip Edition" für PC, PS4 und Xbox One offiziell angekündigt

Bulletstorm (Shooter) von Gearbox Publishing
Bulletstorm (Shooter) von Gearbox Publishing - Bildquelle: Gearbox Publishing
Bei der Pre-Show der "Game Awards" haben Gearbox und People Can Fly das überarbeitete Remake von Bulletstorm nun offiziell angekündigt. Die sogenannte "Full Clip Edition" soll am 7. April 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen. Alle Inhalte und Erweiterungen sollen enthalten sein. Neue Inhalte sind ebenfalls geplant, darunter sechs Levels für den Echo-Modus und der "Overkill-Modus" für die Kampagne (alle Waffen sind freigeschaltet). Man wird den Shooter z.B. als Duke Nukem (Sprecher: Jon St. John) durchspielen können. Ansonsten versprechen die Entwickler hochaufgelöste Texturen, eine höhere Polygonanzahl und eine geschmeidigere Bildwiederholrate. Gearbox wird erstmals die Rolle als Publisher (für unabhängige Entwickler) übernehmen.

Letztes aktuelles Video: Full Clip Edition


Quelle: Gearbox Publishing

Kommentare

monotony schrieb am
DonDonat hat geschrieben:Und lasst mich raten: ich als Besitzer vom Bulletstorm Original darf dann noch mal Geld in die Hand nehmen um die "überarbeitete" Version zu spielen :(?
wir werden sehen. der derzeitige trend, von bioshock über skyrim zu darksiders, geht ja eher dahin, dass pc-besitzer der originale gratisupdates bekommen, was auch in anbetracht der nur wenigen verbesserungen absolut gerechtfertigt ist. da muss sich gearbox schon gewaltig überlegen, ob sie ihren kunden so gegen den karren fahren wollen. vor allem, weil das original immernoch unter der GFWL implementierung leidet. in deutschland muss man aber wohl eher darum bangen, ob das remaster überhaupt uncut veröffentlicht wird. das spiel war ja bislang fürchterlich geschnitten.
sourcOr schrieb am
Mentiri hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:
Mentiri hat geschrieben:
Vollpreis bezweifel ich doch stark. In Homeworld haben sie recht viel Arbeit hineingesteckt und für H1 und H2 wollten sie 20 Euro haben.
Da wurden sogar die ganzen Sprecher von ber 15 Jahren nochmal aufgetrieben, damit sich ihre Texte nochmal aufsagen.
Steht für 50$ bei Steam :s
Das liegt daran, das es der falsche Homeworld Totel ist. Das ist nen neueres Spiel und unwichtig. Sehe aber die Remaster kostet 32 Euro. Seltsam. Hatte es mit 20 Euro im Gedächtnis. Gabs sicher nen Rabatt für 28 Euro oder so
Ne, ich meinte den Bulletstorm Remaster. Google hat das für Steam angezeigt, zusammen mit 15% Vorbestellerbonus (also etwa 43$ momentan).
Nino-san schrieb am
Ich weiß, Gearbox und Remaster sind die Inkarnation des Bösen (zumindest erstere trifft es zu), aber ganz vorsichtig gesagt: Ich freue mich so ein wenig darauf.
Mir hat es schon sehr auf Xbox 360 gefallen (Jahre später zum kleinen Preis gekauft), kam dann aber nie dazu, es ein zweites mal zu spielen (wollte alle möglichen Kills haben usw.), deswegen kommt mir diese neue Fassung nur recht. Natürlich, die schlechte Stimmung von PC-Spielern kann ich verstehen, aber ich habe als informierter Nutzer von vornherein den PC-Port ignoriert. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja doch einen guten kostenlosen neuen Port für bisherige Besitzer.
...und niemand hat bisher die Einbeziehung vom Duke kommentiert? :o
Mentiri schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
Mentiri hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:Is ja selbst für Neukäufer komplett unattraktiv, wenn sie das dann auch noch zum Vollpreis (?) verkaufen :Blauesauge:
Vollpreis bezweifel ich doch stark. In Homeworld haben sie recht viel Arbeit hineingesteckt und für H1 und H2 wollten sie 20 Euro haben.
Da wurden sogar die ganzen Sprecher von ber 15 Jahren nochmal aufgetrieben, damit sich ihre Texte nochmal aufsagen.
Steht für 50$ bei Steam :s
Das liegt daran, das es der falsche Homeworld Totel ist. Das ist nen neueres Spiel und unwichtig. Sehe aber die Remaster kostet 32 Euro. Seltsam. Hatte es mit 20 Euro im Gedächtnis. Gabs sicher nen Rabatt für 28 Euro oder so
sourcOr schrieb am
Mentiri hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:Is ja selbst für Neukäufer komplett unattraktiv, wenn sie das dann auch noch zum Vollpreis (?) verkaufen :Blauesauge:
Vollpreis bezweifel ich doch stark. In Homeworld haben sie recht viel Arbeit hineingesteckt und für H1 und H2 wollten sie 20 Euro haben.
Da wurden sogar die ganzen Sprecher von ber 15 Jahren nochmal aufgetrieben, damit sich ihre Texte nochmal aufsagen.
Steht für 50$ bei Steam :s
schrieb am

Facebook

Google+