Bulletstorm: Full Clip Edition: Story-Trailer soll überarbeitete Grafik veranschaulichen - 4Players.de

 
Science Fiction-Shooter
Entwickler:
Release:
25.02.2011
21.02.2011
25.02.2011
07.04.2017
07.04.2017
Keine Wertung vorhanden
Test: Bulletstorm
85
Keine Wertung vorhanden
Test: Bulletstorm
85
Test: Bulletstorm
85
Jetzt kaufen
ab 14,95€

Leserwertung: 85% [18]

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bulletstorm: Full Clip Edition - Story-Trailer soll überarbeitete Grafik veranschaulichen

Bulletstorm (Shooter) von Gearbox Publishing
Bulletstorm (Shooter) von Gearbox Publishing - Bildquelle: Gearbox Publishing
Gearbox und People Can Fly haben den folgenden Story-Trailer zur Full Clip Edition von Bulletstorm veröffentlicht, in dem die Charaktere und die Hintergrundgeschichte vorgestellt werden. Das Video soll laut Publisher zugleich die überarbeitete Grafik (hochaufgelöste Texturen, höhere Polygonanzahl etc.) präsentieren. Der Over-the-Top-Shooter wird am 7. April 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.



Letztes aktuelles Video: Full Clip Edition - Story Trailer


Quelle: Gearbox Publishing
Bulletstorm
ab 14,95€ bei

Kommentare

Lil Ill schrieb am
Am Multiplayer hätten die noch etwas arbeiten können. Noch ein paar andere Spielmodi, wie z.B. Deathmatch wäre interessant gewesen. So ist das Spiel nach wie vor ein reiner Multiplayer Coop. OK, das mit den Peitschen im Deathmatch wäre wahrscheinlich zu chaotisch gewesen aber das hätte man auch irgendwie regeln können z.B. die Nutzung der Peitsche auf eine gewisse Anzahl pro Runde beschränken oder ganz weglassen. Das Einfügen neuer Modi wäre aber wahrscheinlich zu aufwendig gewesen.
Todesglubsch schrieb am
monotony hat geschrieben: ?
01.03.2017 00:32
hast ja recht. auch wenn in diesem speziellen fall verkäufe des originals wohl kaum angekurbelt werden. wer kauft sich denn noch ohne aussicht auf ein upgrade die alte version, wenn die neue ins haus steht? zumal die deutsche version auch noch heftig geschnitten ist.
Hrhr wenn vielleicht mehr Leute die geschnittene deutsche Version gekauft hätten, gäbe es heute Bulletstorm 2 von EA. :lol:
Positiv sehen: Das "Remaster" besteht vermutlich eh nur aus auf Anschlag gedrehten Grafikreglern um bei der aktuellen Konsolengeneration abzukassieren.
monotony schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
28.02.2017 23:56
monotony hat geschrieben: ?
28.02.2017 21:29
bei darksiders ging es auch, wobei dort zugegebenermaßen gleich der ganze publisher absorbiert wurde... mein gott, wie ich das urheberrecht in seiner jetzigen form hasse.
Darksiders hatte keine Bonusinhalte und für die Grafikverbesserungen konnte man echt nichts verlangen.
Davon abgesehen dürfte die Ankündigung eines Remasters und des Gratisupdates die Verkäufe der alten Version angekurbelt haben - und daran hat Nordic verdient.
Gearbox verdient nüschts, wenn sie die Verkäufe der alten Version ankurbeln.
hast ja recht. auch wenn in diesem speziellen fall verkäufe des originals wohl kaum angekurbelt werden. wer kauft sich denn noch ohne aussicht auf ein upgrade die alte version, wenn die neue ins haus steht? zumal die deutsche version auch noch heftig geschnitten ist.
Todesglubsch schrieb am
monotony hat geschrieben: ?
28.02.2017 21:29
bei darksiders ging es auch, wobei dort zugegebenermaßen gleich der ganze publisher absorbiert wurde... mein gott, wie ich das urheberrecht in seiner jetzigen form hasse.
Darksiders hatte keine Bonusinhalte und für die Grafikverbesserungen konnte man echt nichts verlangen.
Davon abgesehen dürfte die Ankündigung eines Remasters und des Gratisupdates die Verkäufe der alten Version angekurbelt haben - und daran hat Nordic verdient.
Gearbox verdient nüschts, wenn sie die Verkäufe der alten Version ankurbeln.
monotony schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
28.02.2017 11:37
monotony hat geschrieben: ?
28.02.2017 06:27
ganz einfach, weil das spiel bereits bezahlt wurde. sich ein update in der größe eines mittelschweren patches vergolden zu lassen, ist schlicht unanständig. andere publisher haben das eleganter geregelt. so gab es für pc spieler die skyrim special edition, sowie die bioshock und darksiders remaster gratis.
Der Unterschied ist einfach:
Gearbox gehören NUR die Rechte an der Remaster-Version. Wieso sollen die dir was gratis geben, weil du die Originalversion von EA gekauft hast?
Dann kaufen die Spieler nur die ältere, günstigere Version von EA und bekommen das Gratis-Update von Gearbox. Wirtschaftlich wäre das ne dämliche Aktion ;)
nein, denn das remaster wird nur bei release gratis an vorbesitzer rausgegeben. auch skyrim kannst du jetzt noch mit addons günstiger kaufen, als die special edition. bei darksiders ging es auch, wobei dort zugegebenermaßen gleich der ganze publisher absorbiert wurde... mein gott, wie ich das urheberrecht in seiner jetzigen form hasse.
Mr-Red-M hat geschrieben:
schrieb am