The Bureau: XCOM Declassified: Kommt aus Down-Under - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Taktik-Shooter
Entwickler: 2K Marin
Publisher: 2K Games
Release:
23.08.2013
23.08.2013
23.08.2013
Test: The Bureau: XCOM Declassified
62
Test: The Bureau: XCOM Declassified
63
Test: The Bureau: XCOM Declassified
62

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

XCOM: Kommt aus Down-Under

The Bureau: XCOM Declassified (Shooter) von 2K Games
The Bureau: XCOM Declassified (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Gestern hatte 2K Games mit XCOM ein Ego-Shooter gewordenes Revival der alten Microprose-Marke angekündigt. Laut Herstellerangaben wird das Spiel von 2K Marin produziert. Dort hatte man aber gerade erst BioShock 2 abgeliefert. Des Rätsels Lösung: Der Großteil des Projekts wird vom einst als 2K Australia bekannten Studio gestemmt, welches nun ebenfalls unter dem "2K Marin"-Label geführt wird, wie 1UP berichtet. 

Das wiederum würde auch erklären, warum das Spiel in der Gerüchteküche lange Zeit bei Irrational Games bzw. 2K Boston verortet wurde: 2K Australia (ehemals: Irrational Games Australia) war schließlich seit jeher ein Schwesterstudio jenes Teams gewesen. Vor der Übernahme hatte der Down-Under-Ableger des Studios u.a. die Freedom Force -Spiele produziert. Als 2K Australia war das Team dann zuständig für die PC-Fassung von BioShock gewesen und hatte auch an dessen Fortsetzung mitgewirkt.

Kommentare

ThorNRW schrieb am
Mhm hab damals bei C & C Renegade schon gedacht dat gibt nix, aber die haben mich auch eines besseren belehrt. Also warten wirs mal ab. :)
Sir Richfield schrieb am
Hat mit Enforcer ja auch so gut geklappt. ;)
Nah, darüber hab ich im anderen Thread schon genug gemeckert. Warten wir's ab.
chrnit schrieb am
ja genau, das wird ein hit werden - aus einem strategiespiel einen egoshooter machen, gibt ja noch nicht genug... *kopfschüttel*
schrieb am

Facebook

Google+