Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds: Capcom über Demo & DLC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
18.02.2011
18.02.2011
Test: Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds
86

“Bunt, laut, krachend, chaotisch, wahnwitzig - Marvel vs. Capcom 3 besitzt nicht die spielerische Tiefe von Street Fighter 4 oder BlazBlue, aber dafür tonnenweise Style und Charme!”

Test: Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds
86

“Bunt, laut, krachend, chaotisch, wahnwitzig - Marvel vs. Capcom 3 besitzt nicht die spielerische Tiefe von Street Fighter 4 oder BlazBlue, aber dafür tonnenweise Style und Charme!”

Leserwertung: 78% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Marvel vs. Capcom 3: Ohne Demo, mit DLC

EventHub konnte Christian Svensson von Capcom einige Fragen über Marvel vs. Capcom 3: Fate of Two Worlds stellen und wollte u.a. wissen, ob man denn mit einer Demo rechnen kann. Das, so Svensson, könne er hunderprozentig ausschließen. Genau wie bei Street Fighter IV werde es auch beim nächsten Prügelspiel des Herstellers keinerlei Anspielfassung geben.

Die Special Edition wird mit Jill Valentine und Shuma-Gorath zwei zusätzliche Charaktere umfassen, die Käufer der Standard-Ausgabe kostenpflichtig herunterladen können. Zum Preis will sich der Capcom-Mann nicht äußern, das Duo werde aber mit Sicherheit weniger als die Preisdifferenz zwischen den beiden Versionen (20 Dollar) kosten.

"Tja, es natürlich immer so, dass es da unterschiedliche Meinungen zu DLC gibt. Jeder muss halt für sich entscheiden, ob das Angebot genug Gegenwert bietet oder nicht, und dann entsprechend seine Kaufentscheidungen treffen. Das gilt nicht nur für MvC 3, sondern für alle Spiele.

Ich habe schon in früheren Interviews gesagt, dass DLC heutzutage Teil des Geschäftsmodells ist angesichts der massiven Produktionskosten. Sie können den Unterschied zwischen einem profitablen und einem nicht-profitablen Produkt ausmachen."

Kommentare

ica schrieb am
Zitat:
"Die Special Edition beinhaltet einen 12-seitigen Comic-Prolog von Frank Tieri (dem Storywriter des Spiels), eine einmonatige Mitgliedschaft für Marvel Digital Comics, Downloadcodes für zwei zusätzliche Charaktere (Jill Valentine und Shuma Gorath), Steelbookverpackung mit exklusivem Artwork sowie ein Artbook."
Quelle: http://www.gbase.ch/global/news/0/47153.html
Yoshimon1 schrieb am
Der DLC wird also billiger als der Aufpreis für die SE... Warum sollte ich mir die dann holen, wenn ichs anders billiger hab? Oder ist bei der SE noch irgendwas anderes tolles dabei, das sich lohnt?
schrieb am

Facebook

Google+