Call of Duty: Black Ops: Mit 'Premium-Komponente'? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
26.09.2012
Test: Call of Duty: Black Ops
80

“Die Kampagne bietet einige angenehme Überraschungen, aber im Großen und Ganzen nur durchschnittliche Shooter-Kost - der Mehrspielermodus dagegen ist wieder einmal vorbildlich!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops
82

“Etwas mehr Multiplayer-Komfort und deutlich bessere Grafik (die allerdings ihren Hardwarepreis hat) verleihen der PC-Fassung einen leichten Vorsprung.”

Test: Call of Duty: Black Ops
80

“Die Kampagne bietet einige angenehme Überraschungen, aber im Großen und Ganzen nur durchschnittliche Shooter-Kost - der Mehrspielermodus dagegen ist wieder einmal vorbildlich!”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 72% [54]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

CoD Black Ops: Mit 'Premium-Komponente'?

Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Schon seit einiger Zeit gibt es Gerüchte, dass Activision an Konzepten tüftelt, um auch über das Hauptspiel und Kartenpakete hinaus an Marken wie Call of Duty verdienen zu können. Nachdem vor einem Monat mal wieder über entsprechende Gedankenspiele gemunkelt worden war, meldete sich Josh Olin von Treyarch zu Wort und verkündete per Twitter: Der Mehrspielerpart von Call of Duty: Black Ops werde keinesfalls 'pay to play' sein.

Nachdem Michael Pachter vor ein paar Tagen seinem Ruf als omnipräsentester Analyst mal wieder alle Ehre machte und über ein Premium-Multiplayer-Modell spekulierte, will nun auch das Branchenmagazin MCV entsprechende Hinweise aufgeschnappt haben.

"Auch wenn Pachters Bericht die Skepsis vieler MCV-Leser entgegenschlug, so glaubt MCV auf Basis zugespielter Informationen, dass Activision derzeit tatsächlich die Ankündigung einer Premium-Mehrspieler-Komponente für Call of Duty: Black ops vorbereitet, und dass diese Ankündigung im nächsten Monat erfolgen könnte."

Eine Möglichkeit für ein derartiges Angebot: Der Mehrspielermodus bleibt kostenlos, allerdings könnte es im Rahmen einer Premium-Mitgliedschaft spezielle Dienstleistungen und Zugang zu den Zusatzinhalten geben, welche natürlich aber auch noch weiterhin separat verkauft werden.

Kommentare

Thjan schrieb am
Sheesh hat geschrieben:Schaut euch mal Team Fortress 2 an. Kostet knapp 10 Euro bei Erwerb, keinerlei Onlinekosten, geniales Klassenbalancing, immer wieder neue Maps und Belohnungen samt motivierendem Achievementsystem. Und die basteln immer noch weiter an ihrem Game und patchen neue Contents was das Zeug hält.
Kauft Euch solche Spiele und unterstützt Entwickler die es nicht nur wegen dem Geld machen sondern weil sie eine Leidenschaft für Spiele haben..
Früher hiess es Patch und war umsonst..heute nennen sie es DLC und kommen mit fadenscheinigen Argumenten warum man für ein paar popelig programmierte MB Geld springen lassen soll,welche jeder Modder in seiner Freizeit ohne jegliche Entlohnung besser hinbekommen hätte...
Sowas muss einfach boykottiert werden,sonst lernen die es nicht!

Tja, damit isses jetzt auch vorbei ;) Da Valve unter Garantie einen riesigen Umsatz mit dem neuen Store machen wird, werden wir dieses tolle System in Zukunft in den meisten anderen FPS finden. Danke Valve!
Infi88 schrieb am
Sheesh hat geschrieben:Schaut euch mal Team Fortress 2 an. Kostet knapp 10 Euro bei Erwerb, keinerlei Onlinekosten, geniales Klassenbalancing, immer wieder neue Maps und Belohnungen samt motivierendem Achievementsystem. Und die basteln immer noch weiter an ihrem Game und patchen neue Contents was das Zeug hält.
Kauft Euch solche Spiele und unterstützt Entwickler die es nicht nur wegen dem Geld machen sondern weil sie eine Leidenschaft für Spiele haben..
Früher hiess es Patch und war umsonst..heute nennen sie es DLC und kommen mit fadenscheinigen Argumenten warum man für ein paar popelig programmierte MB Geld springen lassen soll,welche jeder Modder in seiner Freizeit ohne jegliche Entlohnung besser hinbekommen hätte...
Sowas muss einfach boykottiert werden,sonst lernen die es nicht!
Völlig richtig, nur leider ist der Großteil der Erdbevölkerung ziemlich ignorant und dumm, daher bringt dein Appell glaub ich nicht viel ;)
RaphBogi schrieb am
das spiel kannst eh weg schmeisen, da es wieder über steam läuft. des heißt wieder die cheater freuen sich wieder weil sie glauben das sie was können. cheater an die wand und COD eigenen server.
Freddy3447 schrieb am
Naja,
also ich glaub die werden sich immer mehr selbst "toppen".
Aber leider immer weniger im positiven Sinne.
Ich denk mal ein bisschen laut bzw. geschrieben ;):
MW 1: Anfangs konnten nur die Käufer der Game of the Year Edition die 5 neuen Maps spielen. Diese Maps wurden aber mit Patch 1.6 für alle Spieler zugänglich. :danke:
MW 2: Im Gegensatz zum vorigen Teil, habe ich noch nichts davon gehört, dass sie die DLC Maps nachreichen werden, in Form eines Patches.
Die Zukunft kann man nur deuten, wenn man aus der Vergangenheit lernt (hat das nichtmal ein schlaues Köpfchen gesagt?^^)
Ich glaube zwar auch nicht, dass irgendwannmal der MP geneerell kostenpflichtig ist, aber ich kann mir gut vorstellen, dass man bald Elemente in die Spiele einbaut á la Battlefield Heroes.
Ist aber nur meine Meinung ;)
Falkenhorst schrieb am
Ich warte erstmal ab. Wieso schon jetzt den Teufel an die Wand malen und Boykott an jede Mauer pinseln, wenn es alles nur Gerüchte sind?
Ich bin dann mal wieder auf dem 'Battlefield' ... *duck und wegrenn*
schrieb am

Facebook

Google+