Call of Duty: Black Ops: Dedicated Servers an Bord - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
26.09.2012
Test: Call of Duty: Black Ops
80
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops
82
Test: Call of Duty: Black Ops
80
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 14,97€ bei

Leserwertung: 72% [54]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

COD - Black Ops: Dedis für den PC

Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision

Gesellige Shooterfans mit Vorliebe für Maus und Tastatur können aufatmen: Die PC-Version von Call of Duty: Black Ops wird Dedicated Servers unterstützen. Das bestätigte Treyarchs Director of Technology Cesar Stastny heute auf dem hauseigenen Multiplayer-Event in Los Angeles. Journalisten aus aller Welt durften Hand an den Mehrspieler-Modus legen - unsere Eindrücke folgen morgen in einer ausführlichen Vorschau. Eigens bereitgestellte Server werden sich nicht aufsetzen lassen, stattdessen können Besitzer der PC-Fassung ähnlich wie bei Battlefield: Bad Company 2 einen Dedicated Server bei einem Service Provider buchen - in diesem Fall wurde ein exklusives Abkommen mit Gameservers.com geschlossen.

Hier bereits einige Infos für PS3, 360 und PC:  Neu dabei sind ein an Halo 3 erinnernder Replay-Editor sowie ein »Combat Training«, in welchem unerfahrene Spieler sich in Bot-Matches für bis zu sechs Spieler hochleveln. Außerdem kann man sich im Spiel zusätzlich zu den bekannten Erfahrungspunkten die neue Währung "Crall of Duty Points" verdienen. Wie beim Glücksspiel darf die Währung vor dem Match auf den eigenen Sieg gewettet werden, wodurch sich ein hübscher Nebenverdienst erzielen lässt.


Quelle: Treyarch
Call of Duty: Black Ops
ab 14,97€ bei

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Wahrscheinlich, aber ich hab' das Kämpfen noch auf der Straße gelernt. *g*
Will sagen ich hatte Anfangs noch einen Helm mit dem man Spinde knacken konnte, ohne dass der kaputt ging. (Wobei man sagen muss, lieber einen Helm gegen einen Schuss, mit dem ich keinen Spind aufbekomme als einen Splitterschutzhelm. ;))
Ich habe einen Simulator nie "genossen", immer nur den "real deal"...
PizzaFilip schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Naja, nichts sagt mehr "Respektiere mich gefälligst" wie das MG3...
Dank des G36 bin ich ständig knapp an der goldenen Schützenschnur vorbei gerauscht, mit MG3 dagegen 1A geschossen. o.O
Und das MG3 ist das beste Beispiel dafür das es im Simulator kaum einen Rückstoß gibt...
@ Sir Richfield, gabs zu deiner Zeit eigentlich schon AGSAP? ^^
Sir Richfield schrieb am
BetaSword hat geschrieben:Und wenn die jetzt denken, dass es Probleme macht, einen Dedizierten Server kostenlos anzubieten: packt diesen einfach auf die Disc des Spieles, sodass man dies entweder direkt zum Spielen, oder als Server einsetzen kann, das bringt Profit, und gibt den Spielern freiheiten über die normale Lebenslänge des Spieles hinaus.
Ja, aber die Möglichkeit des Servers zu Lizensieren und andere dafür bezahlen lassen bringt NOCH mehr Profit!
Zudem reden wir hier von einer Firma, die es ankotzt, dass Microsoft einen Onlinedienst bereit stellt, ohne denen, deren Software diesen Dienst nutzt, Geld zu geben.
ICH habe da keine Fragen mehr.
Die Rechnung geht ja auch auf: zwölf Leute, die kein CoD kaufen, um dann die nächsten Jahre alleine damit spielen zu können gegen hunderte von angemieteten Servern.
BetaSword schrieb am
SUPER, man muss für etwas bezahlen, dass bei etlichen anderen Spielen kostenlos ist!
GENIAL sag ich da nur.
Naja, aber wenn man von vorneherein so geldgeil rangehen will, dass man die Spieler für sowas abzockt, hat man hoffentlich mehr Geld für die nächsten Projekte zur Verfügung.
Ich hoffe allerdings nicht, dass sie irgendwie anfangen zu behaupten, dass man für die Dedizierten Server nut bezahlen muss, damit diese aufrechterhalten werden können, bzw. nur für deren Instanthaltungs&Bettriebskosten das Geld nimmt, da man in solchen Fällen viel Zeit und Mühe sparen würde, würde man den Dedizierten Server einfach kostenlos im Internet auf Seiten wie 4Players oder Fileplanet anbieten, sodass jeder, der einen halbwegs passenden PC hat, einen solchen aufsetzen könnte.
Ich selbst hatte auch schonmal einen aufgesetzt, wobei ich meinen Laptop als dedizierten NaturalSelection-Server laufen lies.
Da kann man mir jetzt nicht sagen, dass sich die meissten Spieler keinen Server aufbauen können, sowas klappt immer, wenn man sich einen Aufbauen will, und einen Rechner(Tower-PC, Desktop oder Laptop mit ausreichend Leistung) zur verfügung hat.
Sei es von einem Freund/Freeundin oder ein eigenes Gerät.
Man muss nich nur damit beschäftigen(wie z.B. welche Ports man in der Firewall&am Router freigeben muss, und welche Software laufen muss.
Naja, letztendlich bleibt so eine Entscheidung immer bei den Publishern, und wenn dann irgendwann die Server abgeschaltet werden, weil es sich nicht mehr lohnt, schaut ein treuer Spieler in die Röhre.
Oder wie war das nochmal mit den Lebenslangen Premium-Accounts(~150$) für "Hellgate London"?
wirklich Lebenslang war das ja nun nicht.
Ebenfalls bekommt man bei anderen Spielen Serverabschaltungen zu spüren, wo sich schon manche Spieler einen eigenen Server gewünscht hätten, was zwar machbar gewesen wäre, aber da es dem Entwickler kein Geld gebracht hätte, hat man treue Spieler...
Sir Richfield schrieb am
PizzaFilip hat geschrieben: :lach:
Dieser Simulator ist totaler mist!
Der Rückstoß dort ist einfach lächerlich, was durftest du denn schießen, nur G36?
Ich glaube da auch eher, dass er an einer Schießbude auf einem Schützenfest war. *g*
Naja, nichts sagt mehr "Respektiere mich gefälligst" wie das MG3...
Das G3 hat auch seine eigene Art dem Schützen mitzuteilen, wie man es richtig macht.
Danach wurde alles langweilig.
Und wo wir bei Realismus und CoD sind... In CoD 4 ist das G3 eine Einzelschusswaffe mit hoher Wirkung bei hoher Distanz.
Zum Einen wird da übersehen, dass das G3 auch eine F(rieden) Einstellung hat und zum Anderen bedeutet das im Spiel, dass das G3 auf geringe Distanz fast nichts wert ist.
Also wenn mir jemand aus zehn Metern Entfernung in den Bauch schießen würde...
Also bleibt wie immer nur zu sagen: Es ist ein SPIEL, es soll SPAß machen!!!
schrieb am

Facebook

Google+