Call of Duty: Black Ops: Über gebrauchte Spiele - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
26.09.2012
Test: Call of Duty: Black Ops
80

“Die Kampagne bietet einige angenehme Überraschungen, aber im Großen und Ganzen nur durchschnittliche Shooter-Kost - der Mehrspielermodus dagegen ist wieder einmal vorbildlich!”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops
82

“Etwas mehr Multiplayer-Komfort und deutlich bessere Grafik (die allerdings ihren Hardwarepreis hat) verleihen der PC-Fassung einen leichten Vorsprung.”

Test: Call of Duty: Black Ops
80

“Die Kampagne bietet einige angenehme Überraschungen, aber im Großen und Ganzen nur durchschnittliche Shooter-Kost - der Mehrspielermodus dagegen ist wieder einmal vorbildlich!”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 72% [54]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

CoD Black Ops und Käufer von gebrauchten Versionen

Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision

"Der Mehrspieler-Modus gehört zu dem Spiel dazu und ist im Kaufpreis inbegriffen." So sieht es jedenfalls Mark Lamia, Chef von Treyarch, der folglich andere Ansichten vertritt als diverse Marktanalysten oder Geschäftsführer. Er führt fort, dass es bei Call of Duty: Black Ops keinen Online-Pass wie bei EA (Tiger Woods PGA Tour 11) oder THQ (UFC Undisputed 2010) geben wird, der vorsieht, dass Käufer von gebrauchten Spielen eine einmalige Gebühr bezahlen müssen, damit sie Zugriff auf die Multiplayer-Funktionalität erhalten - dieses System wird vornehmlich bei Konsolenfassungen eingesetzt. PC-Versionen sind meist an ein Online-Konto à la Steam gebunden und auch Black Ops wird wie Modern Warfare 2 an Steam gebunden sein.

Käufer von gebrauchten Black Ops-Versionen sollen, laut Mark Lamia, sofort in die Mehrspieler-Gefechte einsteigen können, ohne eine "Freischalt-Gebühr" bezahlen zu müssen - jedoch scheint er damit ausschließlich die Konsolenversionen zu meinen. Vielmehr möchte Treyarch versuchen, die Spieler mit einem qualitativ fesselnden Mehrspieler-Modus und kontinuierlichem sowie umfangreichem Support an das Spiel zu binden, so dass sie überhaupt nicht auf die Idee kommen würden, es zu verkaufen. Seiner Ansicht nach sei dies die richtige Strategie zum Erfolg...

"The effort that goes into the multiplayer is a living thing - we have a team that continues to work on it for World At War. We've done that for a long time and expect to do so for this game."


Quelle: MCV UK

Kommentare

Game&Watch schrieb am
roland2000 hat geschrieben:CoD3 gabs nur für Konsolen. CoD5 war grottig schlecht (hatte jedenfalls mit CoD nicht viel gemein) und sah auch nach Konsole aus. Zumindest stinken beide Spiele gegen CoD2 und CoD4 sowas von ab. CoD2 ist heute noch um Längen besser als CoD5.

Jepp, CoD 2 is bis heute das beste CoD aller zeiten. Unglaublich war diese Atmosphäre damals, als man es das erste mal spielte... Da wird nie wieder ein CoD rankommen. Von mir aus können die neuen Teile auch nurnoch für Konsolen kommen, solange ich mein 2er behalten darf.
Black Ops wird wie Modern Warfare 2 an Steam gebunden sein.

Heißt das dann man darf BO wieder umständlich über Proxy/IP Tunnel o.Ä. aktivieren ?
roland2000 schrieb am
CoD3 gabs nur für Konsolen. CoD5 war grottig schlecht (hatte jedenfalls mit CoD nicht viel gemein) und sah auch nach Konsole aus. Zumindest stinken beide Spiele gegen CoD2 und CoD4 sowas von ab. CoD2 ist heute noch um Längen besser als CoD5.
Gerade mal MW2 wieder hervor geholt. Die Enttäuschung des Jahrzehnts hab ich die ersten beiden Wochen nach Erscheinen gespielt und seither immer mal 2-3 Runden alle paar Monate. Das reinste Fiasko. Das Matchmaking System ist komplett für den Hintern. Und auch heute hab ich nach 30-40 Minuten Frust pur.
Naja und irgendwie hab ich kein Vertrauen dazu, dass ausgerechnet die Konsolen-Stümper von Treyarch die CoD-Serie für den PC noch retten sollen.
Die Serie ist tot, seit es keine Patches mehr für CoD4 gibt.. die sollten lieber die Finger davon lassen.. dann bleiben uns Fans wenigstens noch die Erinnerungen an die guten alten Zeiten erhalten..
XX-Franky-XX schrieb am
Die sollten erstmal dafür sorgen,
das diese Host Migration richtig funktioniert!
Denn so eine wirkliche hilfe wars bei MW2 auch nicht!
zumindestens bei der Ps3 version...
meiner meinung nach!
Sir Richfield schrieb am
Ich dachte Miet-Dedicated, DLC und Accountbindung wären die 2010er bashs?
breakibuu schrieb am
Fluchtzwerg hat geschrieben:
Black Ops wird wie Modern Warfare 2 an Steam gebunden sein.

Damit ist Black Ops für mich gestorben!

Du bist viel zu spät... Steam Bashs sind sowas von 2003.
Sei im Trend, bash Konsolen
schrieb am

Facebook

Google+