Call of Duty: Black Ops: Erstes Map-Pack angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
09.11.2010
26.09.2012
Test: Call of Duty: Black Ops
80
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: Black Ops
82
Test: Call of Duty: Black Ops
80
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 14,89€ bei

Leserwertung: 72% [54]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

CoD Black Ops: Erstes Map-Pack angekündigt

Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision
Call of Duty: Black Ops (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Noch häufiger und regelmäßiger werde man CoD-Titel zukünftig mit Zusatzinhalten versorgen, so das Versprechen Activisions noch vor der Veröffentlichung von Call of Duty: Black Ops .

Im Podcast von Major Nelson (via Joystiq) wurde nun das erste Map-Pack für den jüngsten Vertreter der Serie enthüllt. Die First Strike getaufte Sammlung wartet mit vier MP-Karten uf. Discovery basiert auf der Reznov-Mission, Berlin Wall ist am berühmten Checkpoint Charlie angesiedelt. Kowloon spielt auf den Dächern der Ortschaft, der man in der Kampagne bereits einen Besuch abgestattet hat, während ein Eishockey-Stadion im Zentrum von Stadium steht. Mit Ascension ist außerdem noch eine weitere Karte für den Zombie-Modus an Bord.

First Strike wird am 1. Februar auf Xbox Live veröffentlicht und wird sich an dem Preisniveau orientieren, das der Hersteller mit den Zusatzpaketen für Call of Duty: Modern Warfare 2 etabliert hat: 1200 Microsoft-Punkte. Dank eines vor geraumer Zeit bekannt gegebenen Abkommens mit Microsoft werden sämtliche Zusatzpakete für CoD-Titel bis zum Jahr 2013 stets zuerst auf der Xbox 360 verfügbar gemacht. Sollte der Publisher jene Vereinbarung so handhaben wie beim Vorgänger, dann dürfte First Strike einen Monat später für PS3 und PC erscheinen.

Zum Vergleich: Das erste Map-Pack für CoD: Modern Warfare 2 wurde Ende März 2010, also knapp fünf Monate nach dem Stapellauf des Hauptspiels, veröffentlicht.


Call of Duty: Black Ops
ab 14,89€ bei

Kommentare

MagisterMike schrieb am
saganakist hat geschrieben: Aber wenn es so abläuft wie in letzter Zeit bei vielen Spielen, verstehe ich das nicht. Da wird teilweise bereits fertiggestellter Content bewusst aus dem Spiel rausgehalten, nur um später mehr Geld damit zu machen. Sowas ist Abzocke.
Das erinnert mich an ein Bild das ich vor kurzem im Internet gefunden habe:
Bild
Uploaded with ImageShack.us
Am Ende muss aber jeder für sich selber entscheiden ob er einen DLC kaufen tut oder nicht.
saganakist schrieb am
Wenn Entwickler nach Release noch weiter an Mappacks arbeiten und diese dann als DLC's anbieten, finde ich das gut. So wird ein wirklich schon gutes Spiel um ein paar teilweise echt gute Maps erweitert, so dass man nicht mehr auf den ausgelutschten Standart-Maps zocken muss. Für diesen neuen Spielumfang zahle ich auch gerne.
Aber wenn es so abläuft wie in letzter Zeit bei vielen Spielen, verstehe ich das nicht. Da wird teilweise bereits fertiggestellter Content bewusst aus dem Spiel rausgehalten, nur um später mehr Geld damit zu machen. Sowas ist Abzocke. Teilweise erscheinen die DLC's ja schon am Releasetag oder eine Woche Später (Mafia 2). Da fragt man sich echt, warum man das nicht gleich hinzufügen konnte, oder wenn es wirklich zeitlich nicht ging, diesen Inhalt, der ja eigt. Teil des Hauptspiels war gratis zu machen, wie z.b. bei Assassins creed brotherhood.
Bei AC 2 war es ja auch schon so, da kamen iwann zwar DLC's, doch war der Preis da angemessen und man hatte wirklich das Gefühl, dass die Entwickler nochmal einen ordentlichen Teil hinzugefügt hatten und diese Addons erweiterten nochmal das Spiel
Silent_Hunter20 schrieb am
Die sollten lieber mal was an dien Lags machen bevor sie wieder mit dieser DLC Abzocke anfangen!
Mario Ahner schrieb am
haha ihr birnen
soll doch jeder machen wie er will!
nur weil ihrs nicht kauft müssen es nicht gleich alle nicht kaufen!
"bahh tomaten schmecken mir nicht, wer die kauft sollte man links und rechts ohrfeigen" --
ihr birnen
schrieb am

Facebook

Google+