Simulation
Entwickler: Ubisoft Bukarest
Publisher: Ubisoft
Release:
02.09.2010
11.11.2010
09.09.2010
15.10.2011
Test: H.A.W.X. 2
78
Vorschau: H.A.W.X. 2
 
 
Test: H.A.W.X. 2
78
Test: H.A.W.X. 2
63

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

H.A.W.X. 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

H.A.W.X. 2 - Zwei DLC-Pakete

Ubisoft hat zwei weitere DLC-Pakete für Tom Clancy's H.A.W.X. 2 (Plattformen: PS3 und Xbox 360) veröffentlicht. Das "Russian Power Pack" steht für 240 Microsoft Points bzw. 2,99 Euro zur Verfügung, während das "Bonus Pack" kostenlos runtergeladen werden kann.

Russian Power Pack
Die Su T-50 (PAK FA) ist das modernste, was die russische Luftwaffe zu bieten hat. Dieses Kampfflugzeug kann es mit den fortschrittlichsten Waffen aus dem amerikanischen Arsenal aufnehmen, dank Tarn-Technologie und grandiosen Flugeigenschaften. Außerdem enthält das Pack einen Bonus-Skin für die Su-35BM und die neue Team-Battle-Mission "High Altitude Warfare".

Inhalt:
-Neue Team Battle Mission: High Altitude Warfare
-Neues Flugzeug: Su T-50
-Bonus Skin für Su-35BM
-Preis: 240 Microsoft Points / 2,99 Euro


Bonus Pack
Das Bonus Pack bietet die Möglichkeit gegen andere Spieler Nachteinsätze zu bestreiten. Dafür steht eine neue Team Battle Mission bereit, in der die Spieler bei der Belagerung einer Stadt wahlweise in die Rolle des Angreifers bzw. Verteidigers schlüpfen können. Zur optischen Gestaltung der Jets dienen neue Skins für die F-15C Eagle und die F/A-18E Super Hornet.

Inhalt:
-Neue Team Battle Mission: Night Raid
-Bonus Skin für F-15C Eagle
-Bonus Skin für F/A-18E Super Hornet
-Preis: frei erhältlich


Quelle: Ubisoft

Kommentare

CBT1979 schrieb am
Zumindest hat Ubisoft jetzt mal wirklich neue Jets als Download content
reingebracht.
Die Su-35BM soll nächstes Jahr in den Dienst gestellt werden, während die Prototypen vom T-50 Pakfa weiterhin ihre Testflüge machen.
Irgendwann sollte auch ein Asien package geben mit LCA, J-10A/S oder sogar B.
schrieb am

Facebook

Google+