gamescom 2010: 254.000 Besucher - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Messen
Entwickler: Koelnmesse GmbH
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.08.2010
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

gamescom 2010: 254.000 Besucher

In ihrem zweiten Jahr konnte die gamescom leicht zulegen: Wie die Veranstalter bekannt gaben, strömten in den vergangenen Tagen insgesamt 254.000 Besucher durch die Hallen der Koelnmesse - 18.900 davon waren Fachbesucher. Die Messe konnte außerdem 4400 Medienvertreter aus insgesamt 49 Ländern anlocken. Die konnten sich die neuesten Projekte oder Dienstleistungen von 505 Austellern aus 33 Ländern anschauen.

Von den 505 Ausstellern kommen allein 230 Unternehmen aus dem Ausland (plus 15 Prozent). Damit stieg die Internationalität der gamescom auf Ausstellerseite auf 45,7 Prozent (2009: 43,8). Die Riege aller nationalen und internationalen Branchengrößen war dabei nahezu komplett vertreten. [...]

Schon zu Beginn der Games-Tage in Köln hatte die Entwicklerkonferenz GDC Europe vom 16.08.-18.08.2010 mit fast 1.500 Teilnehmern, 170 Sprechern sowie rund 300 Medienvertretern aus 45 Ländern neue Bestmarken aufgestellt.


Im Debütjahr hatten insgesamt 245.000 Besucher (davon 17.000 Fachbesucher) und 458 Austeller aus 31 Ländern die gamescom beehrt.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Toasty987 schrieb am
Das einzige was ich dieses Jahr extrem schäbig fand war, wie Nintendo den Zelda-Stand organisiert hat.
Ich meine.....nur 4 (!!!) Konsolen, an denen man Zelda 5 (!!!) Minuten lang anspielen konnte. Und in den 5 Minuten ist dann noch die (bei mir zumindest) relativ ausgiebige Einweisung mit drin.....frag mich da echt, was die sich dabei gedacht haben.
Ich hab nen kleinen Endboss gesehen und 3 Gegnertypen.....mehr eigentlich nicht -.-
Und dafür dann über 3 Stunden anstehen...echt arm -.-
Bei Crysis 2 bekam man immerhin nen bissle was geboten für die Wartezeit (3D-Trailer + 3D Gameplay Vid + 10 Min. Multiplayer Match + gratis T-Shirt....für mich vom Motiv her auch das beste Shirt der Messe :wink: ), aber beim Zelda-Stand war das schon imho verschwendete Zeit :?
Mit den "weniger T-Shirts" kann ich das allerdings nicht bestätigen. Ich meine....ich habe alleine am Sonntag ohne viel Aufwand über 10 T-Shirts gefangen. Und beim THQ-Stand hab ich dann am Ende noch 1 Tshirt, eine Alien-Figur und einen WWE-Aufsteller ertauscht, gegen 2 (doppelte) Schlüsselbänder und ein Shirt der Größe S, in dem vermutlich nicht mal mein Kopf reingepasst hätte......Also mir kommt das eher so vor, dass die diesmal um einiges mehr rausgeknallt haben.
Und in der Bahn hab ich nen Fachbesucher getroffen der mir erzählt hat, dass er um die 20 Tshirts "ertauscht" hat was relativ normal ist, weil untereinander relativ häufig unter den Ständen Shirts getauscht werden......frag mich da echt, was man da noch erwarten soll. Ist ja keine T-Shirt-Messe :P
flugtier schrieb am
Also zu den Hallen muss man sagen, dass es glaube nur 3 Hallen für die Aussteller für alle gab. Ich war dann noch als Fachbesucher für den Verlag in 2 anderen Hallen. Eine gab es noch für Sit and eat, die aber recht leer war. War glaube die 10 oder 11.
Etwas verwirrend fand ich die Parkdecks^^ Die netten Leute haben mir nach na Stunde Gesuche gesagt, wie ich wieder zu meinem Auto komme.
Aber ansonsten ist das zu sehen, was mir schon in Leipzig missfiel. In Deutschland hat etwas ja nur Erfolg wenn immer mehr Leute kommen.
Ich fand es zu überfüllt. Das ging mir ab den 3. Jahr in Leipzig schon auf die Nerven.
Bei manchen Ständen waren Zettel Wartezeit 2 Stunden und die Schlange war dann nochmal so lang o_O WTF. Gerade der Blizzard Stand. Aber auch MoH und Crysis hatten lange Schlangen.
Was mir auch ein wenig missfällt bzw. schade ist. Die Publisher werfen immer weniger Shirts rein. Jedenfalls ist schon ein starker Unterschied von der 1. und 2. GC gegenüber was danach war. Das baut immer weiter ab.
So konnte ich nur 2000 Pfund für 4 neue Trainees und vielleicht einen neuen Vertragspartner absahnen :-(
Tante Edit: Fast vergessen. Das fiel mir auch auf. Keine Ahnung wie es letztes Jahr war, aber in Leipzig waren ja nur draußen und bei den Verbindungsröhren die Fressbuden. Aber die haben ja jetzt auch immer mehr in den Hallen Einzug gehalten. BBQ Laden, EA Sports Bar und hast du nicht gesehen.
Gab es auch Außenbereiche mit Beach Volleyball und Open Air Zeug? Ich war etwas vom Aufbau der Halle verwirrt. Aber das ergibt sich sicherlich, wenn man öfters dahin muss. Leipzig war halt durch die Buchmessen noch bekannter. In Köln war ich das erste Mal zu einer Messe.
Alking schrieb am
Es war eine klasse GamesCom, die organisatorisch wesentlich besser war als 2009. Alleine der Einlass wurde derart zügig und professionell erledigt, top (Samstag, Ankunft 10:00).
Mir hats sehr gefallen, ich bin nächstes Jahr auch wieder da.
patrickstar09 schrieb am
also auf der gamescom waren auch nur 4 von 9 hallen belegt ... das einzigste was mich genervt hat sind die langen warte zeiten für crysis 2 ca 2 einhalb std zum kotzen
wiese1985 schrieb am
Wow 9000 Besucher mehr als im letztem Jahr was für ein Wachstum :lol:
War nich mal der Grund für den Weggang aus Leipzig das man mehr Besucher anziehen wollte??
Nur so richtig sehe ich dieses Wachstum der Messe irgendwie nicht.
schrieb am

Facebook

Google+