Soundtrack-Tipp: Kickstarter-Kampagne für Konzert mit klassischer Spielemusik - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Soundtrack-Tipp: Kickstarter-Kampagne für Konzert mit klassischer Spielemusik

Soundtrack-Tipp (Sonstiges) von 4Players
Soundtrack-Tipp (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Die Musik aus Monkey Island, Cannon Fodder, Monty on the Run und anderen Klassikern soll auf einem Konzert unter dem Namen "Back in Time" im britischen Brighton (nahe London) aufgeführt werden. Um das Vorhaben umzusetzen, setzen die Veranstalter auf die Hilfe interessierter Fans: Über eine Kickstarter-Kampagne sollen mindestens 15.000 Pfund (etwa 20.000 Euro) zusammenkommen.

Hinter dem Projekt steht u.a. Chris Abbott, der für die gleichnamige Soundtrack-Serie verantwortlich zeichnet. Die Back-in-Time-Alben enthalten neue Arrangements bekannter Spielemelodien, viele von Abbott selbst erstellt.

Auch in Brighton sollen offenbar moderne Arrangements im Vordergrund stehen, denn während der Komponist von The Last Ninja, Ben Daglish, durch das Programm führt, sollen u.a. Daglishs Band SID'80s sowie Fastloader auftreten. Beide sind für Interpretationen der Themen aus Spieleklassikern bekannt.

Die Aufführung soll am 20. Juni in der Kirche St. George's stattfinden. Vor dem Konzert sollen namhafte "C64-Persönlickeiten" in gekennzeichneten Pubs der Umgebung anwesend sein. Ein allgemeines Treffen nach der Veranstaltung ist ebenfalls geplant.

Wer das Projekt mit mindestens 35 Pfund (knapp 48 Euro) unterstützt, erhält eine Eintrittskarte. Die Kampagne läuft bis zum Abend des 8. März. Knapp 6.000 der benötigten 15.000 Pfund sind bislang zusammengekommen.

Quelle: Pressemitteilung, Kickstarter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+