Soundtrack-Tipp: Star Fox 64, Fire Emblem Echoes, Suikoden 2: Kickstarter-Kampagnen für Orchester-Soundtracks - 4Players.de

 
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Soundtrack Tipp - Star Fox 64, Fire Emblem Echoes, Suikoden 2: Kickstarter-Kampagnen für Orchester-Soundtracks

Soundtrack-Tipp (Sonstiges) von 4Players
Soundtrack-Tipp (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Gleich drei Soundtracks will VGM Classics mit orchestralen Arrangements neu auflegen: Star Fox 64, Suikoden 2 und Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia. Und für alle drei Projekte hat das Label jeweils eigene Kickstarter-Kampagnen gestartet, die in knapp drei Tagen auslaufen. Dass es eine orchestrale Version der Musik von Suikoden 2 geben wird, ist dabei schon sicher, denn 622 Unterstützer haben bereits mehr als 25.000 der benötigten 12.890 Euro (15.000 Dollar) zugesichert. Die Kampagnen für Star Fox 64 und Fire Emblem Echoes liegen mit derzeit jeweils etwa 3.000 zugesicherten Euro noch weit unter dem Ziel von ebenfalls je 12.890 Euro.

Kentaro Sato, der u.a. für die Musik der Dissidia-Serie verantwortlich zeichnet, andere Soundtracks orchestrierte und sowohl für Chor als auch Orchester außerhalb der Videospiel-Welt komponierte, wird die orchestralen Arrangements anfertigen. Um die Neuauflagen einzuspielen, will VGM Classics mit dem Budapest Symphony Orchestra zusammenarbeiten.

Wer Interesse an einem der Alben hat, kann das entsprechende Projekt mit mindestens 15 Dollar (circa 13 Euro) unterstützen, um die Musik als MP3-Download zu erhalten. Einen Download im verlustfreien FLAC-Format erhält man ab 25 Dollar (ungefähr 21 Euro) und die CD ab 35 Dollar, was in etwa 30 Euro entspricht.

Wer namentlich hinter VGM Classics steht, geht weder aus den Informationen auf Kickstarter noch aus denen auf der offiziellen Webseite hervor. Das Unternehmen beschreibt sich selbst als "amerikanisches Label und Publishing-Unternehmen, das sich 'mehr orchestrale Aufnahmen der Videospielmusik, die wir lieben und bewundern' wünscht".

Quelle: VGM Classics, Kickstarter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am