NBA Elite 11: Live wird elitär - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Basketball
Entwickler: EA Canada
Publisher: Electronic Arts
Release:
14.10.2010
31.12.2010

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NBA: Live wird elitär

Wie Electronic Arts mitteilt, bekommt die hauseigene Basketballspiel-Reihe einen neuen Namen verpasst - der nächste Ableger wird unter dem Namen NBA Elite 11 (statt NBA Live 11) veröffentlicht.

Mit der Namensänderung will der Hersteller auch eine kleine Generalüberholung des technischen Unterbaus signalisieren. Neben einer neuen Engine samt "Echtzeit-Physik-System" bekommen die Spieler auch eine neue Steuerung präsentiert. NBA Elite 11 werde mit den größten Neuerungen und Änderungen aufwarten, die man der Serie seit zehn Jahren spendiert hat, so das Versprechen.

The new 'Hands-On Control' scheme allows for one-to-one responsiveness of a player's movement and actions on the court, as opposed to traditional predetermined animations that require users to wait while a scenario played out before making the next move. Hands-on Control applies to everything within a player's offensive and defensive arsenal, including: dribble moves, dunks, drives to the basket, fadeaways, mid-air adjustments, blocks, steals and more.

The new real-time physics system in NBA ELITE 11 allows each player on the court to move independently of one another, removing the two-man interactions that have long taken the user control out of basketball simulation videogames. In addition, a new skill-based shooting system requires accurate user input, based on a player's position on the court, versus the randomly generated dice rolls that have driven shooting in basketball videogames in the past.


NBA Elite 11 wird für PS3 und Xbox 360 entwickelt und soll im Oktober erscheinen.


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

LAX_LAkes schrieb am
In addition, a new skill-based shooting system requires accurate user input, based on a player's position on the court, versus the randomly generated dice rolls that have driven shooting in basketball videogames in the past.
Was soll das denn heißen?
Doch nicht etwa, dass der Wurferfolg unabhängig von dem Spieler ist der wirft? Das wäre eine Katatrophe. Und nur von der Position abhängig sollte es natürlich auch nicht sein. Ich mag keine Systeme wo der Spieler durch irgendeine Geschicklichkeitsübung über dne Wurferfolg größtenteils selbst bestimmt. Da mag ich NBA2K lieber, wo man durch das Timing zwar einiges rausholen kann aber die Wurfquoten der Spieler eben realistisch bleiben.
Andarus schrieb am
NBA 2k > EA Dreck!
sYs85 schrieb am
Ja hallo erstmal! :)
Ich werde bei 2k bleiben. NBA Live '97 war das letzte, was mir wirklich gefallen hat. Ausserdem gab's für die 2k Serie wenigsten bisher immer 'nen PC Release.
dirty_Sanchez schrieb am
paulisurfer hat geschrieben:
EA hat geschrieben:NBA Elite 11 werde mit den größten Neuerungen und Änderungen aufwarten, die man der Serie seit zehn Jahren spendiert hat

echtzeitphysik klingt zwar super,aber ich könnt mir vorstellen das das auch einige frustrierende bugs mit sich bringt.ansonsten bin ich mal gespannt,es wurde ja allerhöchste zeit das sich da was tut
hehe genau das hab ich mir auch gedacht und genau das nervt mich so. Ich mein in Zeiten von Steckmodulen wie fürs SNES oder den Mega Drive, da hat man es doch auch geschaft das Spiele ohne bugs auf den Markt gekommen sind.
Jetzt ist es so das Sportspiele (voralem die von 2k Sports) nicht vor dem 2. Patch in allen Modi halbwegs bugfrei spielbar sind.
Ich hoffe EA hat mit den Veränderungen Erfolg (auch wenn ich nba 2k bevorzuge). Vielleicht wächst der Druck dann das 2k sich mal selbst in den Hintern tritt.
Alexdinho schrieb am
hmm.. generealüberhohlung hört sich zwar immer gut an, bringt aber auch immer fehler mit sich.
da ich das 2010er game habe, werde ich mir nba erst wieder 2012 zulegen, und dann hoffen, dass die letzten fehler der generalüberhohlung weg sind.
schrieb am

Facebook

Google+