NBA 2K11: Server bald offline - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Basketball
Entwickler: 2K Sports
Publisher: 2K Games
Release:
08.10.2010
08.10.2010
08.10.2010
08.10.2010
08.10.2010
05.11.2010
Test: NBA 2K11
83
Test: NBA 2K11
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: NBA 2K11
83
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 5,99€ bei

Leserwertung: 97% [7]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

NBA 2K11
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

NBA 2K11: Server bald offline

Wer sich darüber aufregt, dass EA Sports Multiplayer-Server von älteren Produktionen nach zwei bis drei Jahren vom Netz nimmt, sollte wohl auch einen Bogen um Spiele aus dem Hause 2K Sports machen, so er denn nicht immer fleißig zum jeweils jüngsten Vertreter einer Serie greifen will. Verglichen zur Konkurrenz ist man dort wohl noch etwas knausriger.

Laut PastaPadre hat der Hersteller angekündigt, dass man bei den für den Online-Modus von NBA 2K11 benötigten Servern Mitte November den Stecker ziehen wird - nicht einmal 13 Monate nach der Veröffentlichung des Spiels. 2K11 war der bis dato mit Abstand erfolgreichste Ableger der Reihe und konnte sich in den USA bis zum Juni in den Top 10 halten. Im August hatte Take-Two mitgeteilt, das Spiel sei über 5,5 Mio. Mal ausgeliefert worden.

Bei NBA 2K10 hatte 2K PastaPadre zufolge die Server 15 Monate nach dem Verkaufsstart ohne großartige Vorankündigung abgeschaltet; im Falle von NBA 2K9 konnten sie immerhin 21 Monate lang genutzt werden.

Der Hersteller wolle so wohl den Absatz von NBA 2K12 ankurbeln, mutmaßt das Magazin. Aufgrund des Streits zwischen der NBA, den Teambesitzern und den Spielern konnte die laufende Saison noch nicht eröffnet werden - sollte keine Einigung erreicht werden, könnte sie gar komplett ausfallen. Da die Teamaufstellungen im Wesentlichen identisch seien, würde es für Spieler, die vorwiegend den Online-Part nutzen, kaum Anreize geben, unbedingt zum aktuellsten Serienableger zu greifen. Eine Abwanderung zur Konkurrenzreihe muss bekanntermaßen nicht befürchtet werden: EAs Basketballserie wird nach einer durch einen Entwicklerwechsel bedingten Pause erst wieder im Herbst des kommenden Jahres am Start sein.

Quelle: via vg247
NBA 2K11
ab 5,99€ bei

Kommentare

[Shadow_Man] schrieb am
Ich vermisse die Zeit als man solche Spiele auf dem PC auch über direct-ip spielen konnte und nicht von Masterservern abhängig war. Solche Spiele aus den 90ern oder so, kann man dann selbst heute noch online spielen, was bei den aktuellen ja dann nicht mehr geht, wenn der Masterserver abgeschaltet wird. Ja, schöne aktuelle Spielwelt.
Mich würde es eh mal interessieren, was Anwälte zu dieser Sache sagen, denn die Spiele liegen dann doch immer noch mit der gleichen Verpackung im Laden, auf der auch der Multiplayermodus angepriesen wird.
Wenn das Spiel dann noch jemand kauft, aber der auf der Verpackung stehende Multiplayer gar nicht mehr funktioniert, ist das dann nicht ein klarer Mangel?
Normalerweise müssten sie ja dann ihr Spiel auch aus dem Laden nehmen und neuverpackt mit einem Hinweis, dass der Multiplayer nicht mehr geht,neu in den Laden stellen. Oder sehe ich das falsch?
SpeculoosJoe schrieb am
Wenigstens gibts bei 2K Spielen keinen Online Code und der Kaufpreis liegt auch noch 10? unter den Spielen der Konkurrenz. Trotzdem natürlich keine Entschuldigung! Sowas sollte nicht sein!
Varothen schrieb am
so toll ich auch nba 2k12 finde, so unfassbar unverschämt finde ich diese vorgehensweise!
man stelle sich nur mal vor, blizzard würde die WC3 server abschalten, meine güte was da los wäre, schliesslich zocken noch verdammt viele leute das spiel online über das bnet!
F-lamer schrieb am
klasse von 2K...sendet eine tolle nachricht an alle 2k11 besitzer( incl. mich) das man sich unbedingt 2k12 kaufen soll...
einfach ne schande in welche richtung das ganze läuft...wird mich nicht überaschen das für die next gen konsolen für den online dienst monatlich bezahlt werden muss.....
johndoe1173938 schrieb am
das ist echt mal eine frechheit...und das bei einer 11er Version :ugly:
Die Industrie bewegt den mitdenkenden Zocker um die aufgabe seines Hobbys...
...fragwürdige DRMs :boxen:
... DLCs Verarsche... :hammer:
...Onlinepass Abzocke
...unfertige Games zum Release :Salut:
...das mit den Serverabschaltungen nicht ganz alter Spiele :Daumenlinks:
...mittlerweile beginn das Zeitalter der Game-Remakes :cheer:
...die Sportspielabzocke gitbs ja noch..
Server abstellen vom letztjährigen Sportgame, um die Leute zu zwingen die aktuelle Version zu kaufen.
ich mach das nich mehr lange mit :baeh:
schrieb am

Facebook

Google+