Resident Evil: Revelations: Entwickler-Video: Das Erbe der Resident Evil-Reihe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
24.05.2013
27.01.2012
24.05.2013
24.05.2013
24.05.2013
Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

Test: Resident Evil: Revelations
81

“Resident Evil sorgt auch auf dem 3DS für starken Survival-Horror, der das zunächst hohe Niveau aufgrund fehlender Rätsel und zu vielen Ballerabschnitten nicht konsequent durchhält.”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Die PC-Version profitiert von einer höheren Bildrate. ”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

Test: Resident Evil: Revelations
80

“Dank exklusiver Funktionen ist die Fassung für Wii U die erste Wahl!”

Leserwertung: 78% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Revelations
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil: Revelations - Erstes Entwickler-Video

Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom
Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Im ersten "Developer Diary" zu Resident Evil: Revelations sprechen die Entwickler über das Erbe der Resident Evil-Reihe und die Horror-Elemente.

Letztes aktuelles Video: Making-of Heritage and Horror



Die HD-Fassung der gelungenen 3DS-Episode erscheint am 24. Mai 2013 für die Xbox 360, PS3, Wii U und den PC.

Kommentare

Filben schrieb am
Chwanzus Longus hat geschrieben:Chris` Arme sollten definitiv mal Beine werden.

Man nennt ihn auch Chris Roidfield. :D
Ich bin sehr gespannt. Habe bisher jeden Hauptableger von RE gezockt. Selbst RE5 fand ich im Koop sehr unterhaltsam. RE6 fanden wir, mit dem selben Koop-Partner, ziemlich schlecht. Die Grafik ist nicht besser geworden, stellenweise schlechter. Das Gameplay lässt es endgültig zum 3rd-Person-Shooter werden, wenn man es denn konsequent durchgezogen hätte. Und während sich im Koop die Spieler die Munition teilen müssen (was ja im Singleplayer keine Rolle spielt, weil der Partner eigentlich alles autonom regelt) steht man da. Die Anpassung der Inventars fand ich auch eher nervig.
Und warum zum Teufel wird nicht der gesamte Bildschirm bei Splitscreen ausgenutzt!? Ich vermisse die Zeiten, wo man noch die Optionen hatte, ob vertikal oder horizontal. Hier wird einem wieder was aufgezwungen und gefühlte 20% des Bildschirms bleiben schwarz und ungenutzt.
Was ich aber zu Revelations gehört habe, klingt gut. Hat für die Handhelden ja sehr gute Bewertungen bekommen.
Ich vermute nur, dass Capcom mal wieder auf die PC-Gamer scheißt. RE5 Gold Edition? Nicht mit uns, liebe PC-Gamer. Auf die zwei zusätzlichen Missionen könnt ruhig verzichten. RE6 Spielmodi? Klar, aber ihr bezahlt pro Modus!
Fehlt nur noch, dass sie auch mit der Steuerung back the roots gehen und wie bei der RE4 Retail-Version keine Maussteuerung zulassen und ich mir mit der Tastatur einen abkrampfen und ne Sehnenscheidenentzündung holen darf.
CryTharsis schrieb am
joker0222 hat geschrieben:Lassen wir es damit gut sein und halten fest: Capcom ist schuld.
Ich habe gestern zum ersten Mal das Resident Evil Remake auf der Wii durchgespielt...damals hatten sie noch mehr Sinn für Feinheiten und Details.

Genau. :)
Deszaras schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:RE6 ist ein Sequel, wurde von Capcom aber falsch oder ungenau beworben bzw. falsch beschrieben, so dass man davon ausgehen konnte, es handele sich um ein Prequel.

Das kann ja sein. Aber das:
CryTharsis hat geschrieben:RE6 findet aber vor Teil 5 statt.

ist Bullshit.
Es spielt nicht vor Teil 5, sondern 3 Jahre danach.
joker0222 schrieb am
Lassen wir es damit gut sein und halten fest: Capcom ist schuld.
Ich habe gestern zum ersten Mal das Resident Evil Remake auf der Wii durchgespielt...damals hatten sie noch mehr Sinn für Feinheiten und Details.
CryTharsis schrieb am
joker0222 hat geschrieben:
CryTharsis hat geschrieben:
joker0222 hat geschrieben:was zum ergebnis führt, dass das quatsch ist

Ich habe mich nochmal informiert, du anscheinend nicht, denn so richtig "Quatsch" ist es nicht.
Mal Quatsch zu erzählen ist eine Sache...ihn zu wiederholen, obwohl hier längst das Gegenteil bewiesen wurde eine andere.

Du scheinst aber auch gar nicht mal darüber nachzudenken, was ich geschrieben habe, oder?
Hier, für dich nochmal extra: es handelt sichum eine falsche Info seitens Capcom:
"An important fact is that Resident Evil 6 is confirmed to indeed be a sequel, set in 2013. However, the description still mistakenly reads as "10 years after the Raccoon City incident", Probably "10 years after Umbrella's Destruction"
Quelle: http://residentevilnews.com/community/t ... 2013.3788/
Und falls es dir nicht zu anstrengeng ist, dann lies doch auch mal die Kommentare durch.
Ich mag mich nicht vollständig informiert haben, du leider auch nicht.
Eins steht fest: RE6 ist ein Sequel, wurde von Capcom aber falsch oder ungenau beworben bzw. falsch beschrieben, so dass man davon ausgehen konnte, es handele sich um ein Prequel.
Demnach finde ich die Erklärung, dass Chris nicht mehr so muskulös ist, weil er zu viel gesoffen und nicht mehr trainiert hat, für einleuchtend, :D
schrieb am

Facebook

Google+