Resident Evil: Revelations: Hinter-den-Kulissen-Video: Shock and Panic - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
24.05.2013
27.01.2012
24.05.2013
24.05.2013
Q3 2017
24.05.2013
Q3 2017
Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

Test: Resident Evil: Revelations
81

“Resident Evil sorgt auch auf dem 3DS für starken Survival-Horror, der das zunächst hohe Niveau aufgrund fehlender Rätsel und zu vielen Ballerabschnitten nicht konsequent durchhält.”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Die PC-Version profitiert von einer höheren Bildrate. ”

Test: Resident Evil: Revelations
78

“Gelungene Umsetzung der 3DS-Episode, doch hätte man bekannte Schwächen im KI- und Technikbereich beheben müssen.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: Resident Evil: Revelations
80

“Dank exklusiver Funktionen ist die Fassung für Wii U die erste Wahl!”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 78% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Resident Evil: Revelations
Ab 19.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Resident Evil: Revelations: Hinter-den-Kulissen-Video: Shock and Panic

Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom
Resident Evil: Revelations (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom

Das dritte Hinter-den-Kulissen-Video behandelt den Aspekt der Überraschung: Jedes Mal, wenn der Spieler ein neues Spiel startet, werden die Gegner an anderen Orten auftauchen. Die gruselige Soundkulisse soll zusätzlich den Horror steigern. Die Demo von Resident Evil: Revelations wird ab dem 14. Mai auf Steam, XBLA und im eShop erhältlich sein; die PS3-Fassung folgt einen Tag später mit dem üblichen PSN-Mittwochsupdate. "Resident Evil Revelations" erscheint am 24. Mai für Xbox 360, PlayStation 3, Wii U und PC:

Letztes aktuelles Video: Making-Of Shock and Panic


Kommentare

CraftexX schrieb am
Das sieht schon lächerlich aus, wie die Entwickler versuchen, einem das Spiel zu hypen und von Grusel reden, wo keiner ist. Klar ist das Spiel besser als RE6, aber insgesamt immer noch so lala.
Isterio schrieb am
Limitierte Ressourcen? Gut! Sah aber nicht wirklich danach aus. Wo sind die notwendigen Nahkampfszenen?
Erkundung und beengende Atmosphaehre? Gut!
Doll gruslige Musik? Gut! Das kann einiges beitragen.
"Jedes Mal, wenn der Spieler ein neues Spiel startet, werden die Gegner an anderen Orten auftauchen." *obszoenes Geraeusch mach*
Das mag ja fuer die Wiederspielbarkeit ganz nett sein. Dafuer muss das Spiel aber gut genug sein, damit man es erneut zocken moechte. Auch bin ich immer davon ausgegangen, dass man Horror planen muss. Dass man eben auch Monster so setzt, dass sie den groessten Schrecken generieren. Spawnen die ollen Monste reigentlich wiede rund wieder oder bleiben die tot? Das waere bei limitierten Ressourcen noch wichtig zu wissen.
schrieb am

Facebook

Google+