Dragon Age 2: Erste Screenshots - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.03.2011
10.03.2011
10.03.2011
Test: Dragon Age 2
70
Test: Dragon Age 2
70
Test: Dragon Age 2
70
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 75% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dragon Age 2: Erste Screenshots

Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Vor ein paar Tagen hatten Electronic Arts und BioWare Dragon Age 2 angekündigt. Neben einigen Neuerungen versprach der Hersteller auch eine etwas modifizierte Art-Direction. Nachdem bis dato nur Konzeptzeichnungen vorlagen, können die Kollegen von der Game Informer nun die ersten beiden Screenshots aus dem Spiel präsentieren, die den Hauptprotagonisten, Hawke, in Aktion zeigen.




Dragon Age 2
ab 9,99€ bei

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Minando hat geschrieben:Ihr schafft es, sieben Seiten zuzutexten obwohl ihr beinahe NICHTS über das Spiel wisst. Wie macht ihr das...
Voluntariat bei einem Produkt des Springer Verlags, warum? *g*
Minando schrieb am
Ihr schafft es, sieben Seiten zuzutexten obwohl ihr beinahe NICHTS über das Spiel wisst. Wie macht ihr das...
Billie? schrieb am
MisterFlames hat geschrieben:
Billie_the_man hat geschrieben:
MisterFlames hat geschrieben: Es kommt (für mich) halt zu 90% auf die Story an.
Warum bist du dann eigentlich kein Reader oder Watcher, sondern Gamer?
Weil man in einem Game die Story aktiv erlebt/beeinflusst (zumindest in den meisten guten games) und in einem Film oder Buch blos passiv ist. sry, aber was für ne dumme Frage 8O

Nicht ganz mein Lieber. Denn bei deinen 90% teilen sich logischerweise die übrigbleibenden 10% dann Grafik, Gameplay, Sound, Design und Steuerung. Das macht bei gleicher Prioritätensetzung dieser Komponenten 2% für jedes Element.
Aber gut, wenn du nunmal deine Games so spielst, dann hab ich damit kein Problem.
Angelsmaycry schrieb am
Kaipiranha hat geschrieben:Dort steht auch, wenn auch nur indirekt, dass sie das Kampfsystem actionlastiger machen werden. Erinnert mich an den Schritt von ME1 zu ME2.
DAS ist ein Grund "Oh mein Gott" zu rufen.
Wieso muss Electronic Arts aus vielen Ihrer Produkte so einen (ich mag das Wort nicht) Casual-mist erschaffen.
Ich kann mir dennoch gut vorstellen, das WENN dies eintreffen sollte, die Verkaufszahlen höher sind, als wenn Sie die Finger bei sich lassen und hier oder da am Telling/ den Charakteren/ der Welt Arbeiten.
Bitte nur die Modularen Gebiete streichen.
Ich sah dabei nicht den Vorteil, wie er so Groß angekündigt wurde.
Und dass das Spiel grafisch nicht in der ersten, warscheinlich nicht mal in der 2ten Liga mitspielt, liegt vermutlich an den dadurch potentiell steigenden Kunden.
Dies wurde bei DA: O ja auch extra so erklärt.
WoW hätte auch nicht ihre, ?11Millionen? Spieler, wenn man einen High End Rechner bräuchte.
Edit:
Ok, einfach eine "schnellere" Spielmethode hab ich nicht in betracht gezogen.
Gerne Spiele ich ein Dragon Age wie der erste, mit anderer Story/ Welt, Charakteren und Magie-,Waffensystemen.
Fand das Kampfgeschehen eigentlich Bombe.
Wie Jörg so schon sagte:
"Erst mal einen Kaffe trinken..."
Mir gefiel die Art über jeden nächsten Schritt nachzudenken.
Hab ich wirklich...
bei fast allem
Alking schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Vielleicht mit einem Kampfsystem wie bei alten (S)NES JPRG?
Alle stehen sich gegenüber und wer dran ist kloppt sofort los?
Wobei, sogar DAS wäre taktischer als alles was ich bei solchen Aussagen befürchte.
Aber ich bin ja auch RPG Veteran und trauere ab und an den rundenbasierten Kämpfen nach, als man noch stundelang überlegen konnte (und oft musste), was man als nächstes machen will.
(jaja, dank Pause kann ich das scheinbar auch heute.)
Du meinst also rundenbasiertes Kämpfen? Das hätte ich mir sehr gewünscht aber actionlastiger meint wohl eher dass man schneller zum Zug kommt. Sprich wenn man auf Schlagen drückt schlägt er direkt zu und begibt sich nicht erst behäbig in die Position. Ich bin mal gespannt was das geben wird, bin aber echt skeptisch. Die Steuerung für Konsolen war eben mist und wie man das besser machen will weiß ich nicht.
schrieb am

Facebook

Google+