Dragon Age 2: Erste DLC-Ankündigung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
10.03.2011
10.03.2011
10.03.2011
Test: Dragon Age 2
70
Test: Dragon Age 2
70
Test: Dragon Age 2
70
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 75% [41]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Dragon Age 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dragon Age 2: Erste DLC-Ankündigung

Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts
Dragon Age 2 (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Wie schon beim Vorgänger kündigt Electronic Arts auch bei Dragon Age 2 die ersten Zusatzinhalte bereits vor dem Stapellauf des Rollenspiels an. Das erste Paket kommt mit dem Namen Der verbannte Prinz daher und umfasst insgesamt drei Quests.

Der Hersteller betreibt mit der Mitteilung nochmals kurz Werbung für die Signature Edition des Rollenspiels. Wer die nämlich ordert, bekommt noch eine In-Game-Waffenkammer mit weiteren Waffen, einen zusätzlichen spielbaren Charakter sowie den Soundtrack und darf zudem jenes DLC-Update kostenfrei beziehen. Die Sonderausgabe kann allerdings nur noch bis zum 11. Januar bestellt werden.

Der verbannte Prinz führt den adeligen Bogenschützen Sebastian Vael ins Spiel ein, der auf seiner Mission, Rache für die brutale Ermordung seiner Familie zu nehmen, die Unterstützung der Spieler erhält. Nachdem er schon als Junge auf die Priesterschaft eingeschworen wurde, ist Sebastian nach dem grausamen Mord an seiner Familie als einziger überlebender Erbe gezwungen, sich wieder in die Schlangengrube herrschaftlicher Politik zu begeben. Die Spieler gewinnen mit Sebastian einen Verbündeten mit unerschütterlicher Loyalität und enormer Zielsicherheit und können sich entscheiden, ob sie Vergeltung für Sebastians ermordete Familie üben und seinen Titel zurückerkämpfen wollen oder ob sie seine heilige Rache auf ihre Feinde in Kirkwall lenken. Über diese actiongeladene Geschichte hinaus können die Spieler Sebastian während eines Großteils von Dragon Age II als Begleiter in ihre Gruppe aufnehmen.

Quelle: Pressemitteilung
Dragon Age 2
ab 9,99€ bei

Kommentare

eUndead schrieb am
Deuterium hat geschrieben:War doch logisch, dass wieder DLCs kommen. Ich meine, dass war doch abzusehen, nachdem jedes Spiel von Bioware in letzter Zeit mit diesem Zusatzinhalt ausgerüstet wurde.
Nun ja. Ich werde mir DA 2 nicht kaufen, denn ich konnte schon den ersten Teil nicht länger als 7 Stunden aushalten. Ich kenne zwar mittlerweile fast alle Einstiege und finde 2 davon auch wirklich gelungen, aber danach verläuft es sich irgendwie. Aber vielleicht bin ich immer noch nicht über diese Hürde hinweg, die Jörg in seinem Test beschrieben hat...
hm. naja gut ist ja Geschmackssache aber ich war nach 7 Stunde schon hinter dieser "Hürde" die Jörg angesprochen hat, nämlich die Öffnung der Weltkarte. was mich an dem Spiel so extrem fesselt sind die stundenlangen Dialoge. Ich hab glaube ich mehr Zeit in Dialoge im Spiel mit meiner Party gesteckt als in irgendwas sonst im Spiel.... egal ...
jaja DLC ankündigung vor Release, typisch. Eigentlich nicht soooo schlimm sind die DLCs für DA so wie ich das sehe eher Ergänzungen oder eigene Miniabenteuer. 2-3 Ausnahmen eingeschlossen. Ich werd mir eh wieder die Ultimate holen so wie jetzt bei Teil 1, aber ist halt EA. bei JEDEM Spiel von denen kommen 1000000000 DLCs, oft sogar schon BEI Release. Uncoole Entwicklung, andererseits ersetzen die halt (wie bei DA) zumindest Teilweise die Moddingscene. naja.
PanzerGrenadiere schrieb am
gizmotainment hat geschrieben:Ich denke, unabhängig der Qualität des Hauptspiels, machte es Star Wars The Force Unleashed 2 da mit dem Endor-DLC für 0,99 ? genau richtig. Mir hats gefallen für nen ? 40 min. für dene rsten Druchgang bis hin zu 2,5 Stunden für alle Trophäen/Erfolge schon cool!
ja, aber das dürfte auch der einzige dlc für einen euro sein.
hardbitter schrieb am
dieser trend wird wohl wieder mehr leute dazu bringen...sich durch raubkopien dieser games zu bemächtigen...
während man früher diese leute gut als schmarotzer abtun konnte....
muss man leider heute sagen...die jungs gar nicht so dumm...klinken sich aus dem sowieso sinnlosen kopierschutz aus...bekommen alle dlc umsonst und können noch mit der gleichen fliegenklappe den gierlappen von EA und co den stinkefinger zeigen...
deren dauergejammer bei gleichzeitig enormen verkäufen...die sie sich ja noch als erfolgs sternchen an die jacke kletten...haben schon lange die maske fallen lassen....und zocken nach allen regeln der kunst ihre kunden ab...
sie wissen ja...die spielsucht ihrer game junkies...kann auch mit gestreckter wahre befriedigt werden...
habe schonmal an anderer stelle geschrieben...eigentlich sollten die alle pleite gehe...damit wie phönix aus der asche...ander auferstehen...die bereit sind
für hartes geld...faire games zu verkaufen...
mfg
rwf
Meitantei Conan schrieb am
naja naja kann man nichs machen wenn die Umbedingt jetzt schon ein DLC Rausbringen müssen, wir müssen ihn ja nicht Kaufen also Pisst hier nicht so rum :D
Brakiri schrieb am
GenericEvilEmperor hat geschrieben:Das erinnert mich an die berüchtigte Katze im Sack: Natürlich weiß man, dass Bioware die Nr. 1 in Sachen RPG ist, aber ob EA's drohende Hand der Marktabschöpfung bereits Bioware zu fest im Griff hält?
Eigentlich könnte die Signature Edition mitsamt DLC grottenschlecht bzw. verdammt kurz sein, die Kunden würden trotzdem vorbestellen und zu spät merken. Umtausch ausgeschlossen! :twisted:
Alleine der Fakt, dass Bioware im RPG-Bereich zumindest auf dem PC immernoch die Nr.1 ist, zeigt wie gering unsere Ansprüche geworden sind.
Traurig aber wahr.
schrieb am

Facebook

Google+