JoWooD: Firmengründer geht von Bord - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

JoWooD: Andreas Tobler muss gehen

Der erst letzte Woche neu gewählte Aufsichtsrat von JoWooD  (wir berichteten) traf jetzt erste einschneidende Maßnahmen: Andreas Tobler, der Gründer und Vorstandsvorsitzende des österreichschen Publishers, wird das Unternehmen zum 28. Januar 2005 verlassen. Gründe hierfür sind das deutliche Verfehlen der Umsatzziele 2004, die sich daraus ergebende Umsatzwarnung, kritische Anmerkungen von einigen Aktionären auf der außerordentlichen Hauptversammlung sowie die nicht richtig durchgeführte Internationalisierung des Geschäfts. Toblers Vertrag wurde daher einvernehmlich nicht verlängert. Neuer Vorstandsvorsitzender wird Dr. Albert Seidl, der bisher bei der Capital Bank tätig war. Er ist bei JoWooD kein Unbekannter, da er sich in der Vergangenheit bereits um den Publisher verdient gemacht hat. Seidl soll nun in erster Linie den Vertrieb verbessern.     

Quelle: JoWooD

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+