JoWooD: Publisher schwer angeschlagen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

JoWooD kurz vor der Pleite?

Die gestrigen Geschäftszahlen haben das finanzielle Elend des österreichischen Publishers offenbart: Das Eigenkapital beträgt nur noch 752.000 Euro, was einer Eigenkapitalquote von vier Prozent entspricht. An der Börse in Wien sackte die JoWooD-Aktie nach Bekanntgabe der Geschäftsergebnisse um 20 Prozent ab. Das Papier, das zur Zeit noch 41 Cent wert ist, gehört mit rund 38 Prozent Minus zu den Verlierern der vergangenen Woche. Trotz der Tatsache, dass der Vorstand zuversichtlich ist, den Karren noch aus dem Dreck zu ziehen, droht wohl nun leider der Pleitegeier. So meldet GamesMarkt, dass das österreichische Wirtschaftsblatt bereits von einem Konkursantrag gegen JoWooD ausgeht. 

Quelle: Heise, GamesMarkt

Kommentare

haldolium schrieb am
naja zum glück sehen dass die entwickler dieser serie so wie ich, und belassen es ersteinmal bei der PC version (von der G3 exportierung auf konsolen war ja schon die rede, aber explizit erst nach der PC version)
Zudem geht es hier ja nur am rande um Gothic um mal btt zu kommen ...
johndoe-freename-84142 schrieb am
Gerade Spiele wie Gothic gehören auf die Konsole. Es lässt sich mit M+T zwar auch spielen aber wirklich komfortabel und spassig ist das nicht gerade. Mit nem Pad würde es gleich doppelt soviel Spaß machen. Vor allem wenn es vernünftig auf das Spiel eingestellt wurde.
haldolium schrieb am
naja jowood macht gothic nicht, piranha bytes macht gothic ;) jowood ist nur der gegenstand um das unter die leute zu bringen, und piranha bytes hätte wahrlich keine mühe für ein spiel dieser größe einen neuen publisher zu finden ... gänzlich ohne konsolen
jowood geht wegen ganz anderen dingen vor die hunde, und vor geraumer zeit bin ich auch dazu übergegangen die geschäftspolitik von dem verein anzuzweifeln. Mal schauen was im endeffekt dabei rumkommt, direkt wünschen würd ich es ihnen nicht - lieber soll Eidos vor die hunde gehen.
johndoe-freename-82921 schrieb am
Ja, und deshalb geht JoWood vor die Hunde, weil man eben mit Konsolen-Spielen mehr Kohle verdient. ;)
haldolium schrieb am
aber wisst ihr was eigentlich der kern der sache ist ? Es gibt kein Gothic für konsolen, weil Gothic kein konsolenspiel ist und dort garnichts zu suchen hat. Deswegen ist diese theorie streiterei total belanglos, weil Gothic einfach Gothic bleibt und konsoleros mario spielen dürfen :)
schrieb am

Facebook

Google+