JoWooD: Nichts als rote Zahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

JoWooD: tiefrote Quartalsbilanz

Der Geschäftsbericht von JoWooD für das am 30. September 2005 zu Ende gegangene dritte Quartal spricht eine eindeutige Sprache, denn die finanzielle Schieflage hat sich nicht verbessert. Der österreichische Publisher veröffentlichte keine Spiele neu, weshalb die 1,76 Mio. Euro Umsatz allein mit dem Verkauf alter Titeln erzielt wurden. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 5,1 Mio. Euro gewesen. Die laufenden Kosten konnte JoWooD durch Schließungen und Entlassungen um 50 Prozent auf 1,15 Mio. Euro drücken, so dass ein kleines Ebit von 85.000 Euro bleibt. Das fehlgeschlagene Engagement bei Stargate SG 1 hat nun Kosten in einer Gesamthöhe von 16,9 Mio. Euro zur Folge. Das führt zu einem Verlust im Quartal von minus 8 Mio. Euro, nachdem es im Vorjahr noch minus 2 Mio. gewesen waren. Was bleibt ist ein negatives Eigenkapital von minus 7,2 Mio. Euro, das JoWooD durch Investoren verbessern will, mit denen Gespräche geführt werden. Man hofft also auf die Zukunft.           

Quelle: GamesMarkt

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+