Kingdoms of Amalur: Reckoning: Demo veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Electronic Arts
Release:
09.02.2012
09.02.2012
09.02.2012
Test: Kingdoms of Amalur: Reckoning
79

“Als Rollenspiel-Epos spielt Amalur nur die zweite Geige, doch als Hack&Slay gibt es derzeit nichts Besseres - auch wenn die Inventar-Führung vermurkst wurde.”

Test: Kingdoms of Amalur: Reckoning
79

“Visuell leicht besser als auf den Konsolen, wurde das vermurkste Inventar leider nicht für Rechner optimiert. Dennoch ist der Ausflug nach Amalur auch am PC ein unterhaltsames Hack&Slay.”

Test: Kingdoms of Amalur: Reckoning
79

“Rollenspieler auf der Suche nach einem neuen Epos werden abwinken, Hack&Slay-Fans finden derzeit nichts Besseres - auch wenn das Inventar ordentlich verbockt wurde.”

Leserwertung: 66% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Kingdoms of Amalur: Reckoning
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kingdoms of Amalur: Reckoning - Demo

Kingdoms of Amalur: Reckoning (Rollenspiel) von Electronic Arts
Kingdoms of Amalur: Reckoning (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Electronic Arts hat die Demoversion des Rollenspiels Kingdoms of Amalur: Reckoning für Xbox 360, PlayStation 3 und PC (Download: Origin, Steam) veröffentlicht. Die Demo beinhaltet die Einführung in das Spiel und bietet neben dem Tutorial einen Teil der offenen Spielwelt. Die Spieler erschaffen ihren Helden, passen ihn individuell an und stürzen sich dann direkt in das Spiel.

"Zusätzlich zu der Demo belohnen Big Huge Games und BioWare die Fans von Reckoning und Mass Effect 3 im Rahmen einer gemeinsamen Crosspromotion. Spieler der demnächst erscheinenden Demos von Reckoning und Mass Effect 3 erhalten besondere Ingame-Gegenstände, darunter auch die von Mass Effect inspirierten Omniklingen-Dolche für Reckoning sowie eine spezielle Rüstung und ein Sturmgewehr für Mass Effect 3, die von dem preisgekrönten Künstler Todd McFarlane im Reckoning-Design entworfen wurden" (wir berichteten).

Kingdoms of Amalur: Reckoning entsteht unter der Leitung von Ken Rolston, dem Lead Designer der Open-World-Rollenspiele Elder Scrolls III: Morrowind und Elder Scrolls IV: Oblivion. Das Spiel wird von Big Huge Games und den 38 Studios entwickelt und erscheint am 09. Februar 2012 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Quelle: EA

Kommentare

FreshG schrieb am
Ich werde mir da lieber durch ein Lets Play oder sowas einen einblick verschaffen.
TheGame2493 schrieb am
Ich habe grade die Demo gezockt und kann sie nur empfehlen. Nicht nur wegen der Mass Effect und Amalur-Extras, die man freischaltet, sondern weil es auch spielerisch und stilistisch gut ist und ein gutes Gefühl für's Spiel vermittelt.
krOnicLTD schrieb am
Fassi81MZ hat geschrieben:Ich hab die Demo jetzt zweimal gezockt, um auch wirklich alle Facetten mitzubekommen und bin daraufhin direkt zu Amazon und habe die Vorbestellung storniert. Man kommt sich vor, wie in einem riesigen, bunten Bonbonglas mit Schläuchen voller Monster. Das ganze spielt sich so, als hätte man ein Offline-WoW vor sich, das ganz dreist bei Skyrim (v.B. Fallen Entschärfen) und Fable (z.B. Tauchen, wenns im Wasser blubbert) klaut.
Wenns mal für 10-15 Euro irgendwo im Angebot ist, komm ich vielleicht drauf zurück...
jap seh ich genauso. es kommt einem vor wie nen offline wow. bzw. generell spielt es sich viel mehr wie nen mmorpg als wie nen normales rpg. alles geht in richtung mmorpg. hätten die das als mmorpg konzipiert wäre es vermutlich richtig gut geworden (z.b. is die engine grottig für rpg verhältnisse, aber sehr ordentlich für mmo verhältnisse. läuft bei mir z.b. ausnahmslos konstant auf 60fps bei maximalen einstellungen und 1080p.) aber so ist das game nen nogo. ggf. mal beim steam deal für 2.50? oder 5? oder ähnliches, aber mehr zahl ich dafür 100%ig net
Fassi81MZ schrieb am
Ich hab die Demo jetzt zweimal gezockt, um auch wirklich alle Facetten mitzubekommen und bin daraufhin direkt zu Amazon und habe die Vorbestellung storniert. Man kommt sich vor, wie in einem riesigen, bunten Bonbonglas mit Schläuchen voller Monster. Das ganze spielt sich so, als hätte man ein Offline-WoW vor sich, das ganz dreist bei Skyrim (v.B. Fallen Entschärfen) und Fable (z.B. Tauchen, wenns im Wasser blubbert) klaut.
Wenns mal für 10-15 Euro irgendwo im Angebot ist, komm ich vielleicht drauf zurück...
Alking schrieb am
Ne, 10min gespielt und für schlecht befunden. Artdesign und das Kämpfen gefällt mir gar nicht. Und raus aus dem Kalender *g*
schrieb am

Facebook

Google+