Kingdoms of Amalur: Reckoning: Offline-Rollenspiel mit Online-Pass? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Publisher: Electronic Arts
Release:
09.02.2012
09.02.2012
09.02.2012
Test: Kingdoms of Amalur: Reckoning
79
Test: Kingdoms of Amalur: Reckoning
79
Test: Kingdoms of Amalur: Reckoning
79
Jetzt kaufen ab 9,87€ bei

Leserwertung: 66% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Kingdoms of Amalur: Reckoning
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kingdoms of Amalur: Reckoning mit Online-Pass?

Kingdoms of Amalur: Reckoning (Rollenspiel) von Electronic Arts
Kingdoms of Amalur: Reckoning (Rollenspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Laut einigen Magazinen, die bereits Test-Versionen von Kingdoms of Amalur: Reckoning erhalten haben, enthält das Offline-Rollenspiel (nur Einzelspieler) einen Online-Pass für diejenigen, welche die Erstauflage kaufen. Dieser Online-Pass schaltet sieben "House of Valor"-Fraktionsquests sowie die Mass Effect 3-Rüstung frei.

Sowohl bei den Xbox 360-Versionen als auch den PlayStation 3-Fassungen soll dieser Online-Pass beiliegen - digitale PC-Varianten sollen die "House of Valor"-Quests direkt beinhalten. Personen, die keinen Online-Pass-Code haben (z.B. Käufer von gebrauchten Spielen), können auf diese Quests nicht zugreifen, allerdings scheinen Electronic Arts und die 38 Studios eine spätere kostenpflichtige Download-Veröffentlichung für etwaige Gebrauchtkäufer (bzw. wenn die Erstauflage vergriffen sein sollte) anzupeilen.

Im 38 Studios-Forum meldete sich außerdem ein Mitglied des Entwicklers zu Wort und sagte, dass diese Quests nicht rechtzeitig fertig und daher komplett aus dem Spiel entfernt wurden. "The House of Valor" sollte zunächst das erste DLC-Paket werden, aber nun ist es eine (kostenlose) Belohnung für Käufer der Erstauflage. In diesem Sinne ist der "Online Pass" eher eine Beilage wie "Back to Karkand" bei der Limited Edition von Battlefield 3.

"We wanted to post a quick clarification for something we've seen a few comments about. For what it's worth, the House of Valor content was not in the finished game/disc at one point, then removed. It isn't there and we're locking you out of it. The House of Valor was created as stand-alone content, and was always intended to be the first DLC. Instead of holding onto it and charging for it later, we opted to give it to everyone who purchases the game new, for free, on launch day."

Quelle: Gamespot, Joystiq, destructoid.com
Kingdoms of Amalur: Reckoning
ab 9,87€ bei

Kommentare

Dr.Schielt schrieb am
Grüße,
Das mit dem Online-Pass stört mich nicht. Da find ich steam schlimmer besonders dann wenn ein neues Spiel rauskommt und mann kann es nicht spielen weil Steam überlastet ist.Das ist ne Frechheit.
Leider muss ich sagen das mich die Demo auch nicht vom Hocker gerissen hatt.(( :cry: .Besonders das Autoziehlen mit dem Bogen hasse ich.Ich warte mal den Test ab und hoffe das den keine Fanboys schreiben^^Passiert hier auf 4P aber selten. :wink:
paulisurfer schrieb am
paYnis hat geschrieben:besser als fable3 und DA2.
Das ist, denke ich, auch nicht schwer :D
johndoe774288 schrieb am
der review auf ign liest sich aber sehr gut. das fertige spiel soll nicht mehr verbuggt sein und weitaus mehr bieten, als nur simples gekloppe. ich warte erst mal ab. fand die demo aber recht gut. besser als fable3 und DA2. ein zweites skyrim wird es nicht, aber der fokus liegt auch woanders.
paulisurfer schrieb am
Ich fand die Demo auch...naja schrecklich um ehrlich zu sein. Es sieht scheiße aus, ok Grafik ist nicht alles, doch ein eigener Stil hat es auch nicht. Die Kampfmechanik würde selbst ein 6 jähriges Kind sofort verstehen und das Skillsystem ist ebenfalls anspruchslos. Genau das richtige für den Massenmarkt, ich glaube nicht das das Spiel ein Flop wird, vllt in Deutschland aber sicher nicht in den USA.
@iapetus: Was soll das bitte für ein Wind sein, in meiner Nase stinkt der nach Massentauglichkeit. (im Gegensatz zu Demon´s/Dark-Souls)
@Zaroff 78: Ich befürchte das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Zaroff 78 schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Überrascht doch keinen. Bei EA wird das wohl ab jetzt bei jedem Spiel so sein.
Na ja, wenn sich dieser Spass mit der Accountbindung auf beiden (oder sogar allen drei?) Konsolen- Plattformen durchsetzen sollte, werden Onlinepässe überholt sein und als kleine Fussnote in die Videospiel-Historie eingehen.
schrieb am

Facebook

Google+