BioShock Infinite: Drehbuch ist deutlich größer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Irrational Games
Publisher: 2K Games
Release:
26.03.2013
kein Termin
26.03.2013
26.03.2013
16.09.2016
Q4 2014
06.09.2016
Test: BioShock Infinite
92
 
Keine Wertung vorhanden
Test: BioShock Infinite
92
Test: BioShock Infinite
92
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 6,95€ bei

Leserwertung: 88% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

BioShock Infinite
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BioShock Infinite: Drehbuch ist deutlich größer

BioShock Infinite (Shooter) von 2K Games
BioShock Infinite (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Seit knapp fünf Jahren arbeitet Irrational Games jetzt schon an BioShock Infinite. Der Aufwand soll sich lohnen: Dem Spieler soll wesentlich mehr Story geboten werden als im vom selben Studio entwickelten Seriendebüt. Was natürlich auch am Zusammenspiel zwischen Booker und Elizabeth liegt.

Gegenüber Eurogamer.net ließ Ken Levine verlauten, das Drehbuch eines einzigen Levels in BioShock Infinite - also Story und Dialoge - sei drei bis vier Mal so umfangreich wie das gesamte Skript von BioShock. Die Schreibarbeit sei manchmal fast schon zu viel des Guten, er liebe allerdings die Spielwelt.

Es sei eine Herausforderung, alle Szenen zu entwerfen und darüber nachzudenken, wie man sie interaktiv gestalten kann. Denn eines hat sich nicht geändert: Levine ist nach wie vor kein großer Fan von Zwischensequenzen.

"Es wäre sehr viel einfacher, eine Unmenge an Cutscenes zu schreiben. Es wäre viel einfacher, die Geschichte so zu erzählen. Aber mein Bauchgefühl, welches vielleicht damals von System Shock 1 grundlegend verändert wurde, sagt mir, dass das Erlebnis weiterlaufen muss."

Dabei sollte man ein Regelwerk aufstellen und sich auch daran halten. Sollte es z.B. eine Szene geben, in der sich der Spieler nicht bewegen kann, dann müsse man dies auch entsprechend begründen bzw. rechtfertigen können.

BioShock Infinite soll am 19. Oktober erscheinen.

BioShock Infinite
ab 6,95€ bei

Kommentare

Beigi schrieb am
@claus trophobie
wenn du sagst, bioshock 1 & 2 währen atmosphärisch eine enttäuschung, hast du, tut mir leid, keine ahnung. den ganzen anderen story-einheitsbrei wie "ein komet hat die erde getroffen, alles ist verwüstet und nun herrscht anarchie" hälst du wohl für kreativer? eine völlig andere spielewelt, zu denen, die man sonst so kennt, zu kreieren und diese sowohl grafisch als auch in der story stimmig zu gestalten, ist für mich eine tolle abwechslung zu anderen spielewelten wie rainbow six etc. einen egoshooter in solch einer geschichte zu verpacken und das setting so eindrucksvoll zu machen.. das macht für mich ein spiel aus, das hervorsticht... aber spiel ruhig weiter call of duty, wenn du so ein tolles spiel nicht zu würdigen weißt und nicht die schönheit eines spiels erkennen kannst, tut es mir für dich echt leid
Kotgolem schrieb am
Da sieht man mal wieder, dass es unterschiedliche Vorlieben gibt. Für mich waren Bioshock 1 und 2 BESONDERS atmospärisch eine Enttäuschung. Ich habe mich als Ego-Shooter-Fan zwar noch durch den ersten Teil gequält, aber der zweite war dann zu viel für mich und ich konnte es einfach nicht durchspielen. Allein die respawnenden Gegner in 1 zerstören m.E. jegliche Atmosphäre. Meiner Meinung nach die größte allgemeine Fehleinschätzung aller Zeiten.
Sib-boy schrieb am
oh man Ken Levine.......genau solche spiele will ich spielen weiter so :D
Sarkasmus schrieb am
Bioshock1 und 2 hat eine besser Story und Atmosphäre als wahrscheinlich 80% der Ego Shooter in den letzten 5-6 Jahren.
Finde ich jedenfalls.
Bis denn
DonDonat schrieb am
Na hoffentlich wird sich der 5 Jahre entwicklungs-Aufwand Aufwand gelohnt haben :)
schrieb am

Facebook

Google+