Asura's Wrath: Erster DLC erscheint heute - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: CyberConnect2
Publisher: Capcom
Release:
24.02.2012
24.02.2012
Test: Asura's Wrath
72

“Mehr interaktiver Film als Spiel: Die spannende Geschichte, der markante Stil und die übertriebene Inszenierung überzeugen, aber das Spiel kommt zu kurz. ”

Test: Asura's Wrath
72

“Mehr interaktiver Film als Spiel: Die spannende Geschichte, der markante Stil und die übertriebene Inszenierung überzeugen, aber das Spiel kommt zu kurz. ”

Leserwertung: 80% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Asura's Wrath: Erster DLC erscheint heute

Asura's Wrath (Action) von Capcom
Asura's Wrath (Action) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Dass zusätzliche Episoden für Asura's Wrath kurz nach Veröffentlichung des Hauptspiels erscheinen würden, hatte Capcom bereits vor einiger Zeit verkündet. Laut einer aktuellen Pressemitteilung geht es heute mit Episode 11.5 los, welche die Geschehnisse zwischen zwei Episoden verdeutlicht. Nächste Woche, am 4. April, wird das Kapitel 15.5 nachgeschoben. Die beiden sollen einen frischen künstlerischen Ansatz bieten, der sich mehr am klassischen Anime orientiert und jeweils 160 MSP bzw. 1.99 Euro kosten.

Zusätzlich kündigt man an, dass es am 25. April vier weitere action- und wutgeladene Episoden veröffentlicht werden, welche die Geschichte weiter führen sollen - dafür werden 560 MSP bzw 6,99 Euro fällig. Den DLC-Abschluss gibt es dann im Mai: Am 9. Mai tritt Asura gegen Street-Fighter-Held Ryu an, eine Woche darauf kommt es zur ultimativen Schlacht gegen SF-Bösewicht Akuma - beide Begegnungen schlagen ebenfalls mit jeweils 160 MSP bzw. 1,99 Euro zu Buche.

Quelle: PM Capcom

Kommentare

nawarI schrieb am
Diese Aufteilung in Episoden hatte zB schon Alan Wake. Ist einfach ein Stilmittel, dass sich das Spiel wie eine Fernsehserie anfühlen soll - Alan Wake wie ein Mysterie-Thriller - zb Lost. Asura's Wrath soll sich vermutlich wie One Piece oder Dragonball anfühlen. Eigentlich sind diese "Episoden" gleichzusetzten mit "Levels". Also kein Beinbruch. Devil May Cry und Bayonetta machen das seit Urzeiten auch so.
In diesem Fall sind die Preise aber mehr als gering. 2 ? für ein (wahrscheinlich unwichtiges) Level, das zwischen zwei anderen spielt, dann nochmal 7 ? für 4 Level, die nach dem Hauptspiel angesetzt sind - diese Level könnten aber als Pflicht angesehen werden, sind aber weitaus billiger als beispielsweise das 10?-Proteaner DLC zu Mass Effect 3, das am Veröffentlichstag erschienen ist.
Und dann noch zwei mal 2 ?, um gegen ein paar Street-Fighter-Charaktere anzutreten. Darauf kann ich gerne verzichten.
Warslon schrieb am
Wie es schon der Bericht sagt, es sind Episoden. Episoden kommen nur bei Serien vor. Asuras Wrath ist eigentlich kein richtiges Spiel, definitionsgemäß. Die Demo war auch sehr geschickt gemacht, dass man das "Spiel" gar nicht mehr kaufen muss. Man hat den dicken Kerl besiegt und hatte sowas wie einen Endkampf.
Weiß nicht, wer dafür Kohle raushaut. Zu spielen hat man bei diesem "Spiel" genauso wenig wie bei Heavy Rain...obwohl, mir kommt da ein Redakteur in den Sinn, der gerne weniger spielt aber mehr sieht, aber wenn er weniger spielt, will er mehr spielen und deswegen bewertet er weniger Spiel schlechter, obwohl er doch weniger Spiel mehr mag....
verzwickt!
Locha schrieb am
Oh man, soviele DLC. Wenn ich alle kaufe, wirds teurer als das Spiel selbst.
Ich hasse Crapcom. Ich wünsch denen die Insolvenz! ..
schrieb am

Facebook

Google+