Minecraft: iOS-Version & Making-of - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Release:
09.05.2012
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
kein Termin
18.11.2011
18.12.2013
03.09.2014
15.10.2014
kein Termin
17.12.2015
kein Termin
05.09.2014
Test: Minecraft
80

“Faszinierendes Entdecken und Bauen, das auf wichtige Elemente des PC-Originals verzichten muss.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85

“Auch wenn man auf spielunabhängige Anleitungen angewiesen ist: Die umfangreiche Simulation einer lebendigen Welt macht diesen Baukasten zu einem Paradies für Kreativköpfe!”

Test: Minecraft
85

“Überleben, Nahrungsbeschaffung und der beste Klötzchenbaukasten seit LEGO: Minecraft ist auch auf PS3 ein großes Vergnügen.”

Test: Minecraft
85

“Überleben, Nahrungsbeschaffung und der beste Klötzchenbaukasten seit LEGO: Minecraft ist auch mit der neuen Konsolengeneration ein großes Vergnügen.”

Test: Minecraft
85

“Trotz kleiner grafischer Schwächen ist Minecraft auch auf Vita ein famoser Zeitfresser!”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85

“Überleben, Nahrungsbeschaffung und der beste Klötzchenbaukasten seit LEGO: Minecraft ist auch mit der neuen Konsolengeneration ein großes Vergnügen.”

Leserwertung: 89% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Minecraft
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Minecraft Gameserver von 4Netplayers!
Erbaue deine eigene Welt und erweitere sie zusammen mit Freunden.
Beste Hardware und ein niedriger Ping warten auf dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Minecraft: iOS-Version & Making-of

Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft
Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft - Bildquelle: Mojang / Microsoft

Wenn demnächst in San Francisco die Game Developers Choice Awards und die Preise im Independent Games Festival vergeben werden, wird die eine oder andere Auszeichnung wohl nach Schweden wandern. Insgesamt ist Minecraft , welches vor einigen Wochen die Millionenmarke knacken konnte, nämlich sechs Mal nominiert.

Wer das Spiel auch unterwegs konsumieren möchte, kann dies in nicht allzu ferner Zukunft auch ohne Notebook erledigen: Wie Gamasutra berichtet, arbeitet Mojang derzeit an einer iOS-Version von Minecraft. Die mobile Fassung werde allerdings nicht gar so häufig per Patch aktualisiert werden wie das PC-Original, so Markus Persson. Man wolle sich auf Funktionen konzentrieren, die sinnvoll seien für eine Touchscreen-Plattform.

Die Umsetzung soll im Laufe des Jahres erscheinen.

2 Player Productions hat außerdem einen Kurzfilm veröffentlicht, in dem man etwas hinter die Kulissen der Entwicklung geschaut hat.


Video Games | Minecraft | Documentary HD


Kommentare

SixBottles schrieb am
nicht ganz
warband vielleicht, aber hab ich persönlich aus zeitmangel nicht ausgiebig gespielt
mal sehen was fire & sword bringt... sieht vielversprechend aus
und ausserdem gibt es tonnenweise *addons* kostenlos, ein blick ins modder forum genügt
EDIT
außerdem steht mount & blade für mich eh außer konkurrenz denn die haben dass geschafft was alle anderen AAA-titel nicht geschafft haben, ein ausgeklügeltes anspruchsvolles kampfsystem!
psyemi schrieb am
SixBottles hat geschrieben:
Thjan hat geschrieben:
DdCno1 hat geschrieben: Wer während der Alpha zugeschlagen hat (wie ich :P ), bekommt auch in Zukunft alle Updates gratis. Das ist mehr als fair. Der zweite Schritt ist nur eine konsequente betriebswirtschaftliche Entscheidung, denn so sichern sich die Entwickler ihre finanzielle Zukunft.
Dir fällt aber schon auf, wie verdreht hier die Logik ist? Updates nur gegen Bares sind, bei aller Liebe zu Minecraft, eine bodenlose Frechheit. Bisher hat er nämlich keine klare Unterscheidung zwischen Patches / Bugfixes und Erweiterungen getroffen. Das zu trennen wäre auch wegen der Onlineserver kaum möglich bzw würde die Communities auseinander reißen.
so ganz stimmt das nicht
man bekommt eine verbilligte version, wenn man früh genug mit einsteigt. der höhere preis für die "fertige" version ist der eigentliche endpreis (auch wenn 20? mMn überteuert sind)
und auf seinem mist ist das ja auch nicht wirklich gewachsen, dass gab es auch früher zb bei mount & blade
mount & blade ist noch so ein spiel welches am anfang sehr sympathisch wirkte und irgendwann dann nurnoch add ons zum vollpreis gebracht hat..
SixBottles schrieb am
Thjan hat geschrieben:
DdCno1 hat geschrieben: Wer während der Alpha zugeschlagen hat (wie ich :P ), bekommt auch in Zukunft alle Updates gratis. Das ist mehr als fair. Der zweite Schritt ist nur eine konsequente betriebswirtschaftliche Entscheidung, denn so sichern sich die Entwickler ihre finanzielle Zukunft.
Dir fällt aber schon auf, wie verdreht hier die Logik ist? Updates nur gegen Bares sind, bei aller Liebe zu Minecraft, eine bodenlose Frechheit. Bisher hat er nämlich keine klare Unterscheidung zwischen Patches / Bugfixes und Erweiterungen getroffen. Das zu trennen wäre auch wegen der Onlineserver kaum möglich bzw würde die Communities auseinander reißen.
so ganz stimmt das nicht
man bekommt eine verbilligte version, wenn man früh genug mit einsteigt. der höhere preis für die "fertige" version ist der eigentliche endpreis (auch wenn 20? mMn überteuert sind)
und auf seinem mist ist das ja auch nicht wirklich gewachsen, dass gab es auch früher zb bei mount & blade
Thjan schrieb am
DdCno1 hat geschrieben: Wer während der Alpha zugeschlagen hat (wie ich :P ), bekommt auch in Zukunft alle Updates gratis. Das ist mehr als fair. Der zweite Schritt ist nur eine konsequente betriebswirtschaftliche Entscheidung, denn so sichern sich die Entwickler ihre finanzielle Zukunft.
Dir fällt aber schon auf, wie verdreht hier die Logik ist? Updates nur gegen Bares sind, bei aller Liebe zu Minecraft, eine bodenlose Frechheit. Bisher hat er nämlich keine klare Unterscheidung zwischen Patches / Bugfixes und Erweiterungen getroffen. Das zu trennen wäre auch wegen der Onlineserver kaum möglich bzw würde die Communities auseinander reißen.
Levi  schrieb am
gh0st00 hat geschrieben: EXAKT, gut, dass sich anscheinend vor allem in der deutschen community eine ordentliche, nicht destruktive, aber kritische einstellung breit macht.. schreibt man kritisch ins offizielle forum, dann bekommt man gerne per PN gesagt, dass man eigentlich gebannt gehört.. und das für begründete kritik... also das ist irgendwie ein schritt in die falsche richtung, das müssen doch selbst fanboys einsehen.. dabei finde ich das spiel doch selber sehr gut.. es muss nur einfach weitergehen!
kann man garnicht oft genug betonen ...
schrieb am

Facebook

Google+