Minecraft: Nintendo lässt offenbar Youtube-Videos des Mario-Updates sperren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Release:
09.05.2012
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
18.11.2011
18.12.2013
03.09.2014
15.10.2014
kein Termin
17.12.2015
kein Termin
05.09.2014
Test: Minecraft
80

“Faszinierendes Entdecken und Bauen, das auf wichtige Elemente des PC-Originals verzichten muss.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85

“Auch wenn man auf spielunabhängige Anleitungen angewiesen ist: Die umfangreiche Simulation einer lebendigen Welt macht diesen Baukasten zu einem Paradies für Kreativköpfe!”

Test: Minecraft
85

“Überleben, Nahrungsbeschaffung und der beste Klötzchenbaukasten seit LEGO: Minecraft ist auch auf PS3 ein großes Vergnügen.”

Test: Minecraft
85

“Überleben, Nahrungsbeschaffung und der beste Klötzchenbaukasten seit LEGO: Minecraft ist auch mit der neuen Konsolengeneration ein großes Vergnügen.”

Test: Minecraft
85

“Trotz kleiner grafischer Schwächen ist Minecraft auch auf Vita ein famoser Zeitfresser!”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85

“Überleben, Nahrungsbeschaffung und der beste Klötzchenbaukasten seit LEGO: Minecraft ist auch mit der neuen Konsolengeneration ein großes Vergnügen.”

Leserwertung: 89% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Minecraft
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Minecraft Gameserver von 4Netplayers!
Erbaue deine eigene Welt und erweitere sie zusammen mit Freunden.
Beste Hardware und ein niedriger Ping warten auf dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Minecraft: Nintendo lässt offenbar Youtube-Videos des Mario-Updates sperren

Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft
Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft - Bildquelle: Mojang / Microsoft
Vor kurzem veröffentlichte Microsoft ein kostenloses Mario-Update für die Wii-U-Fassung von Minecraft. Auf Youtube sorgte die Kooperation nun offenbar für Probleme: Laut Gamespot.com haben einige Videospiel-Kanäle Copyright-Strikes bekommen, weil sie laut Benachrichtigung gegen Nintendos Urheberrecht verstoßen hätten. So hat sich z.B. der Betreiber des Kanals "NintendoImpactGaming" auf Twitter über das Problem beschwert.



Der Entwickler des Updates "4J Studios" erklärte in einem Tweet: "Uns wurde versichert, dass so etwas nicht passieren würde. Wir haken bei Nintendo nach." Nintendo selbst hat sich noch nicht zum Thema geäußert.



Letztes aktuelles Video: Super Mario Mash Up Pack Wii U


Quelle: Gamespot.com

Kommentare

Arkatrex schrieb am
@Wulgaru
Danke, genau das ist der Bezug den ich gesucht habe:
Das manche Yotuber sich so extrem auf eine Marke fixieren und jammern obwohl es Alternativen gibt. Wenn sie gute Beiträge zu Nintendo leisten könnten, so geht das bestimmt auch bei anderen Spielen oder Plattform wo man es eben nicht so restriktiv sieht.
Von einem aktuellen Negativbeispiel eines Youtube "Stars" (Name ist mir entfallen)habe ich gestern erst gelesen. Surft nachts auf einem Electro Hoverboard/Skateboard (20km/h) durch die Straßen und beschwert sich anschließend auf seinem Channel das die Polizei ihn wegen Fahrens ohne Betriebserlaubnis anzeigt obwohl klar geregelt ist wie das in der Straßenverkehrsordnung zu laufen hat. Aber das kommt natürlich alles ganz plötzlich;-)
Mag sein das unsere Straßenverkehrsordnung sehr restriktiv ist und diese ruhig etwas lockerer sein könnte, aber sich nach Anzeige im eigenen Channel über die Polizei jammern obwohl das Gesetz schon uralt ist, naja. Lächerlich :-)
Wulgaru schrieb am
Sabrehawk hat geschrieben:
Objection! hat geschrieben:
Peter__Piper hat geschrieben:
Nene, in vielen Kulturen wird dem Wort des alten weisen Mannes sehr viel Gehör geschenkt.
Du zeigst ja hier recht deutlich das dein Horizont dafür nicht ausreicht.
Abber recht hast du damit das sich das nie ändern wird - solange es noch so Spezialisten wie dich gibt ;)

Ich bin eher der alte Sack der sich keine Let's Plays anschaut, aber ich will nicht die jungen Menschen dafür verteufeln das sie eskonsumieren. Und das viele Let's Player eine große Reichweite bei der jüngeren Zielgruppe haben ist wohl unbestreitbar. Nintendo hat auch seinen deutschen Let's Player, den Domtendo mit 635.574 Abonnenten. Das Mii-Verse ist auch des öfteren voll mit irgendwelchen "Domtendo I <3 U" Kommentaren.
Also das ist nun wirklich nicht mein Stil, und ich brauche es nicht, aber lasst die Kids doch machen.

Eh...ICH BIN EIN ALTER SACK DER SICH LETSPLAYS ANSCHAUT. Behalt deine verspiesserten Vorurteile für dich Alterchen! :Vaterschlumpf:

Ich ebenfalls, aber ich verstehe diese Diskussion hier trotzdem nach wie vor nicht bzw. warum man da Seiten wählen muss. Wenn Nintendo das so für sich durchkalkuliert so restriktiv mit Lets Playern umzugehen isses ja ihr Bier. Halte ich für unclever, aber das sie rechtlich einen Punkt haben ist glaube ich kaum von der Hand zu weisen bzw. die andere Seite wünscht sich das ganze ein bisschen so zu Recht wie es eben (noch) nicht ist.
Auf der anderen Seite die Letsplayer, von denen ich auch so einige verfolge...ja das ist glaube ich ziemlich Scheiße immer mit den Copyright-Strikes zu jonglieren, aber was Nintendo speziell angeht...dann macht man eben keine Nintendovideos, genau wie Nintendo das für sich beschließt es so zu machen wie sie es machen, liegen auch dem Youtuber...
Sir Richfield schrieb am
Baazin hat geschrieben:Das Nintendo Mincraft begriffen hat bezweifel ich mal einfach.

Ich bezweifel, dass Nintendo übersehen hat, dass Microsoft dieses Klötzchenspiel 2 Millarden wert war.
Und nur weil Microsoft freundlich gefragt hat, werden die ihre IP auch nicht rausgegeben haben.
Minecraft jedoch wäre ohne YouTube und letsplay ganz sicher nicht so erfolgreich geworden.

Das ist nicht falsch und Notch hat auch nie einen Hehl draus gemacht, dass irgendeine Art von Verbreitung seinem Spiel nicht geschadet haben.
Wen Nintendo jetzt auch hier ihre Politik durchsetzt ist das für mich unerklärlich. Das ist so als ob man ein Fisch in ein Sandkasten stecken würde und sich das wundert wieso der Fisch eingeht.

Das ist ein Automatismus. Nintendo hätte schon aktiv werden müssen, damit das nicht gemeldet wird.
Nintendo in JAPAN ist das aber egal. Man darf nicht vergessen, dass die Zentrale anders tickt als die etwas relaxtere Amerikanische Abteilung.
Und Nintendo geht nicht sein. Selbst mit der WiiU nicht.
Für Nintendo ist es unerheblich ob YouTube ihre Produkte zeigt oder nicht.
Wie ich bereits tippte, die meisten kaufen Mario weil Mario drauf steht, nicht weil sie es bei YouTube gesehen haben.
Was Sega oder andere Firmen hier machen ist hier auch nicht von Bedeutung.

Zum Einordnen schon, finde ich.
Das Nintendo ganz andere Probleme hat und die auch sieht und angeht (ich hoffe erfolgreich, ich mag Nintendo), ist auch ein anderes Thema. Nintendo wird diese Probleme sicher nicht los weil die Leite ihre Spiele letsplayen.

Das ist dann die andere Seite der Betrachtung. Es schadet Nintendo auch nicht, wenn Leute ihr Zeug online spielen.
Das...
Objection! schrieb am
Niemand ist befreit von Alterstarrsinningkeit. ;)
Sabrehawk schrieb am
Objection! hat geschrieben:
Peter__Piper hat geschrieben:
Objection! hat geschrieben:
Die Unterstützer sind halt auch alte Säcke, die mit dem Krückstock wedeln und schimpfen auf die dumme Jugend die sich von blöden Youtubern verblöden lassen. Es war schon immer das gleiche mit den Generationen und es wird sich halt nicht ändern.

Nene, in vielen Kulturen wird dem Wort des alten weisen Mannes sehr viel Gehör geschenkt.
Du zeigst ja hier recht deutlich das dein Horizont dafür nicht ausreicht.
Abber recht hast du damit das sich das nie ändern wird - solange es noch so Spezialisten wie dich gibt ;)

Ich bin eher der alte Sack der sich keine Let's Plays anschaut, aber ich will nicht die jungen Menschen dafür verteufeln das sie eskonsumieren. Und das viele Let's Player eine große Reichweite bei der jüngeren Zielgruppe haben ist wohl unbestreitbar. Nintendo hat auch seinen deutschen Let's Player, den Domtendo mit 635.574 Abonnenten. Das Mii-Verse ist auch des öfteren voll mit irgendwelchen "Domtendo I <3 U" Kommentaren.
Also das ist nun wirklich nicht mein Stil, und ich brauche es nicht, aber lasst die Kids doch machen.

Eh...ICH BIN EIN ALTER SACK DER SICH LETSPLAYS ANSCHAUT. Behalt deine verspiesserten Vorurteile für dich Alterchen! :Vaterschlumpf:
schrieb am

Facebook

Google+