Lebenssimulation
Release:
09.05.2012
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
kein Termin
kein Termin
18.11.2011
18.12.2013
03.09.2014
15.10.2014
12.05.2017
kein Termin
17.12.2015
kein Termin
05.09.2014
Test: Minecraft
80
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
Test: Minecraft
85
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Minecraft
85
Jetzt kaufen ab 14,68€ bei

Leserwertung: 89% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Minecraft
Ab 18.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote


Miete dir jetzt deinen eigenen Minecraft Gameserver von 4Netplayers!
Erbaue deine eigene Welt und erweitere sie zusammen mit Freunden.
Beste Hardware und ein niedriger Ping warten auf dich!

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Minecraft: Ist fortan plattformübergreifend spielbar, denn das "Better Together Update" steht bereit

Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft
Minecraft (Simulation) von Mojang / Microsoft - Bildquelle: Mojang / Microsoft
Ab sofort ist das "Better Together Update" für Minecraft verfügbar. Zukünftig kann der Klötzchenbaukasten plattformübergreifend auf Spielkonsolen, Mobilgeräten, VR-Systemen und Windows 10 PC gespielt werden (Details). Das Update strukturiert Minecraft also zu einer großen Cross-Plattform um, die das Spiel über alle Endgeräte hinweg miteinander verbindet.

"Das Better Together Update ist die bislang größte Erweiterung für Minecraft, denn sie vereint Millionen Spieler sowie verschiedene Endgeräte und bringt außerdem 34 neue Features ins Spiel. Minecraft ist der erste Titel der Geschichte, der die Crossplay-Funktion über all diese verschiedenen Plattformen anbietet."

Neue Funktionen:
  • "Einfacher Zugang zu riesigen Community-Servern mit einer Vielzahl unterschiedlicher Minispiele.
  • Zugang zum Marketplace, auf dem Spieler eigene Kreationen mit Millionen anderer Spieler teilen.
  • Updates und Inhalte aus dem Microsoft Store werden über Deinen Xbox Live Account mit allen Endgeräten verknüpft.
  • Über personalisierte Einladungslinks spielst Du auf Windows 10 PC und Mobilgeräten unkompliziert gemeinsam mit Deinen Freunden auf den jeweiligen Realms. Zu einem späteren Zeitpunkt wird dieses Feature auch für Xbox One angeboten."

So funktioniert's (laut Microsoft): "Als Besitzer einer Minecraft-Version mit der Bedrock Engine (Xbox One, Mobilgeräte und Windows 10 PC) lädst Du das Better Together Update kostenlos herunter. Besitzer der digitalen Version: Besitzern der digitalen Version des Spiels steht der Download des Updates ab sofort zur Verfügung. Besitzer der Disc-Version auf Xbox One: Besitzer der Disc-Version auf Xbox One müssen fünf Stunden Spielzeit in Minecraft in den letzten 12 Monaten absolviert oder Inhalte erworben haben (gültig bis zum 30. Januar 2018), um das Update herunterzuladen."

In den nächsten Monaten steht die Zusammenarbeit mit Nintendo im Vordergrund. Das Better-Together-Update wird voraussichtlich im Winter auf Switch erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Better Together Update is now live


Quelle: Microsoft
Minecraft
ab 14,68€ bei

Kommentare

Flojoe schrieb am
Also nur eingeschränkt Platform übergreifend... Klingt halt nicht so gut.
Todesglubsch schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
21.09.2017 12:45

Afaik schon, seit KF2 aus dem EA raus ist. Ich hätte noch nichts gehört, was auf der Konsole anders sein soll?
Das Sideshow-Event, sowie die Weeklys, starteten auf der Konsole mehrere Woche später. Die Xbox-Version hat zudem exklusive Waffen und Vorteile. Zudem leidet die PS4-Version unter Verbindungsprobleme beim Versus-Modus (ja, den gibt's auch nocht ;)).
Liesel Weppen schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
21.09.2017 12:28
Dich interessiert es nicht. Den anderen Spieler vielleicht schon, der meint, wegen deinem Controller verloren zu haben.
Deswegen könnte man Lobbies nach Eingabegerät trennen, wenn sich irgendjemand auf biegen und brechen einbildet, dass er nicht mit Gamepadspielern zusammenspielen will.
Todesglubsch hat geschrieben: ?
21.09.2017 12:28
Davon abgesehen ist Killing Floor nicht auf dem gleichen Entwicklungsstand ;)
Afaik schon, seit KF2 aus dem EA raus ist. Ich hätte noch nichts gehört, was auf der Konsole anders sein soll?
Ego sum Noctis schrieb am
Und was ist mit WiiU? Von wegen das erste mal in der Geschichte... Plattformübergreifender Mehrspieler ist in meinem Kopf schon seit mindestens 15 jahren eine feste idee. Was hat da denn so lange gedauert?
Todesglubsch schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben: ?
21.09.2017 10:45
Aus genau diesem Grund verstehe ich z.B. nicht, warum man Killing Floor 2 nicht vom PC mit Konsoleros spielen darf. Das Spiel ist Coop, was interessiert es mich da, ob mein Mitstreiter mit Gamepad oder Maus steuert, oder ob der auf einer PS4 oder an einem PC zockt?
Dich interessiert es nicht. Den anderen Spieler vielleicht schon, der meint, wegen deinem Controller verloren zu haben.
Davon abgesehen ist Killing Floor nicht auf dem gleichen Entwicklungsstand ;)
schrieb am

Facebook

Google+