Alone in the Dark - The new Nightmare: Nachfolger angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Survival-Horror
Entwickler: -
Publisher: Atari
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Test: Alone in the Dark - The new Nightmare
87
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Alone in the Dark: ein neuer Albtraum bald in Sicht?

Wie Eurogamer berichtet, hat Sony auf der Tokyo Game Show ein Fortsetzung vom Oldie des Survival-Horrors angekündigt. Wann das Spiel in welcher Form erscheinen soll ist dabei noch unklar. Bekannt ist nur die Plattform: Entwickelt wird auf PlayStation 3.

Quelle: Eurogamer

Kommentare

johndoe-freename-82921 schrieb am
Ich hab niemals gesagt dass es für Konsolen keine Raubkopien gibt; nur ist es hier ein wenig komplizierter.
Ich mein, für'n PC ist das ja kein Problem... :roll:
Ich hab auch niemals gesagt dass alle PC'ler Raubkopierer sind. Es ist aber so, dass das Verhältnis Verkaufte/Raubkopierte-Spiele bei den Konsolen weit höher ist, als am PC.
Stormwind92 schrieb am
@p4n1c
lol ehm liehst du ab und zu in der chip.de oder so :P , das erste Blu-ray laufwerk soll noch in den nächsten 3 Monaten kommen und soll von nec sein !!! , bis dann noch die PS3 rauskommen wird werden neuere kommen die dann den Markt flourieren lassen und die Preise sinken lassen !!! , klar werden dann die Kopien nicht so Billig wie es heutige DVD kopien sind aber dennoch wenn ein Spiel 60? oder gar 70? kostet und man für das Brennen nur nen Rohling braucht der gerade mal 10? kostet wird es viel billiger mit einer Kopie !!!.
mit den Brennern bleibt nur ab zu warten wieviel sie brennen können !!! denn laut einem berricht in der letzten chip.de kommen bald noch Blu-Ray DVD´s die vierschichtig sein werden und so bis zu 100gig aufnehmen können !!! .
Ich habe in einem Forum mal gelehsen das bei den Next gen Konsolen ein ganz anderes Problehm auftreten könnte !!! und zwar sollten diese Konsolen Internet fähig sein (damit meine ich auch Surfen) könnt es sein das sie und das ist soviel ich weiss zum ersten mal der fall anfällig gegen Internet Vieren und würmern sein !!! , naja alles spekulatzionen halt .
Ich geb zu ich hab auch einige Kopien hier rumliegen gehabt und die schmeiss ich immer weg wenn mir das SPiel nicht gefallen tut !!! , sollte es mir aber gefallen geh ich gleich zu Amazon rüber und bestell es mir , das Problehm für mich ist das es nicht für jedes game eine Demo giebt also schau ich es mir halt anders an ! , klar es giebt auch leute die auch zufrieden sind mit Gebrannten SPielen die sind aber immer noch Harmlos ! und ich bin mir sicher SPiele wie BF2 oder Splinter Cell 3 wo man sich regestrieren muss werden die net so leicht spielen können , vieleicht irr ich mich mit BF2 aber bei Joint Ops war dies der fall .
johndoe-freename-86036 schrieb am
Bei der neuen PS3 wird es sicher schwieriger Raubkopien zu beschaffen bzw selber anzufertigen, da es (nach meinen Informationen) über ein BlueRayDisc-Laufwerk verfügen soll! Und ich bin davon überzeugt, dass bis kommendem Frühjahr ein BlueRayDisc-Brenner kein Standard sein wird! :D [/quote]
Ragism schrieb am
Ach, Papperlapapp, Raubkopieren hat doch nun wirklich nichts mit PC oder Konsolen zu tun. Vom Anteil her vergeben sich beide Fraktionen wenig, was dieses Thema angeht. (Manch einer denkt sich sogar, daß Konsolenspielepublisher wegen der geringeren Entwicklungszeit und Kopiergefahr eigentlich auch mal ein kleines bißchen am Preis der Spiele ändern könnten)
Raubkopiert wird zunächst mal jedes Spiel, egal, für welche Plattform es erscheint. Wenn ein Spiel aber wirklich gut ist und Laune macht, dann kauft man sich es in der Regel auch. Jeder, der schon einmal ein gebranntes Spiel gespielt hat (und ich nehme mal ganz scharf an, daß das hier jeder ist), der wird wissen, daß ein gekauftes Spiel mehr Spaß macht als ein kostenloses. Außerdem hätte jemand, der ein Spiel herunterlädt und es ein Weilchen zockt, es noch lange nicht gekauft.
Folglich kämen wir an einen Punkt, an dem Qualität wieder wichtiger ist als eine Marke oder eine PR-Kampagne. Im Prinzip dasselbe, was es auch mit der Musikindustrie auf sich hat.
Also hört auf, Raubkopierer zu diffamieren. Sie haben euch nix getan, schaden dem Markt bei weitem nicht so viel, wie es die Industrie gerne sieht und solange sie die Kopien nicht verkaufen, tun sie noch nicht mal etwas illegales.
SchmalzimOHR schrieb am
Ganz toll Evin hab vergessen jeder Pc-Gamer istn Raubkopierer genau hast schon recht.
Und wenn man einschlägige Seiten studiert wird man wohl feststellen das Raubkopien sowohl als auch für Konsolen angeboten werden.
und nun mal ne kleine milchmädchenrechnung die auch jeder 13jährige Konsolero verstehen sollte 10*55?=550? ergo für das geld was man sich an 10 kopierten games spart kann man sich ne 2t Konsole kaufen und mit der dann onlinezocken ganz ohne chip.und nun die frage wer sich wohl in zukunft den markt zerschiessen wird?
Ich hab ja vergessen alle konsoleros sind ehrlich,toll und die ganz grossen im leben.
Wieviel Chips Emus und sonstigen Kram gibts denn auf der X-Box heutzutage und wirds auch für die 360er geben,irgendwo muss doch ein markt dafür da sein,oder ist das eine Verschwörung von PC Usern nur euch in ein schlechtes Licht zu rücken?
Was nicht heissen soll das ich raubkopien toleriere.
Und ne Konsole kommt mir sowieso nie ins haus.
schrieb am

Facebook

Google+