Tomb Raider: Überleben, Abenteuer und Rätsel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
05.03.2013
05.03.2013
05.03.2013
31.01.2014
31.01.2014
Test: Tomb Raider
75

“Grandiose Kulissen, aber mehr Geballer als Survival: Das fulminante letzte Drittel sichert Lara Croft die gute Wertung.”

Test: Tomb Raider
76

“Die ansehnlichste Version bekommt man auf dem Rechner - inkl. feiner Haarberechnung.”

Test: Tomb Raider
75

“Tolle Landschaften, interessantes Szenario, viel Abwechslung, aber zu viel 08/15-Geballer und zu wenig situative Spannung.”

Test: Tomb Raider
76

“Zwar wird das Niveau der PC-Version nicht ganz erreicht, doch macht Lara bei ihrem PS4-Besuch technisch eine klasse Figur. Inhaltlich wurde die Chance auf Anpassungen leider verpasst.”

Test: Tomb Raider
76

“Mit der durchschnittlich niedrigeren Bildrate ist Tomb Raider auf der Xbox One nur die zweite Wahl im Vergleich zum PS4-Pendant. ”

Leserwertung: 73% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tomb Raider: Überleben, Abenteuer und Rätsel

Tomb Raider (Action) von Square Enix
Tomb Raider (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix

Bei Crystal Dynamics ist (mal wieder) ein Relaunch von Tomb Raider in Entwicklung (wir berichteten). Zu dem neuen Spiel rund um Lara Croft sind nun im spanischen Magazin "Hobby Consolas" und in der französischen "Consoles" einige Details aufgetaucht:

  • Lara Croft soll wesentlich menschlicher dargestellt werden: Sie blutet, wird Schmerzen erleiden und soll um ihr Überleben kämpfen müssen. In den Zwischensequenzen soll man dank Motion Capturing auch "Angst" und "Schmerz" im Gesicht der Protagonistin erkennen können. Der Übergang von den Zwischensequenzen in das tatsächliche Spielgeschehen soll nahtlos sein.

  • Lara verfügt über einen Überlebensinstinkt (Survival Instinct). Wenn der Spieler eine bestimmte Taste drückt, wird ein spezieller Sichtmodus aktiviert, der interessante Objekte hervorhebt. Beispiel: Die Fährte eines Wolfes wird gelb dargestellt, während die uninteressante Umgebung in Grautönen quasi ausgeblendet wird. So soll man zum Beispiel der Fährte eines Wolfes bis zu einem Verbandskasten folgen können. Diese Fähigkeit kann Lara nur verwenden, wenn sie still steht.

  • In einem zentralen Camp der offenen Spielwelt (wir berichteten) wird man sich neue Fähigkeiten oder Ausrüstung "kaufen" können und zugleich abgeschlossene Bereiche/Areale erneut angehen dürfen.

  • Das Abenteuer soll in drei Kapitel eingeteilt sein. Lara wird sich hierbei von einer jungen Frau ohne viel Erfahrung in eine waschechte Abenteurerin weiterentwickeln: Überleben, Rettung und Flucht.

  • Rätsel sollen eine größere Rolle spielen und sich nicht ausschließlich um die Umgebung drehen. Lara darf mit Wasser oder Feuer interagieren, muss die Schwerkraft gezielt zu ihrem Vorteil einsetzen etc. Oftmals sollen die Rätsel mehrere Lösungswege haben.

  • Die Grafikengine soll durch Kameraeinsatz und spezielle Technologien besonders klaustrophobische Situationen erzeugen können. Die Benutzeroberfläche wird sehr knapp ausfallen und Hilfestellungen soll es nur selten geben.

  • Viele Spiele und Filme haben die Entwickler inspiriert: Die Physik-Rätsel aus Half-Life 2, die Atmosphäre von Uncharted, die unterschiedlichen Sichtmodi und Hervorhebungen aus Assassin's Creed, die "Heldenreise" von Bruce Wayne zu Batman in Batman Begins, die Darstellung des Überlebenswillens in 127 Hours und die Mysterien rund um Lost.

Quelle: Hobby Consolas und Consoles via VG247

Kommentare

pcj600 schrieb am
TaLLa hat geschrieben:
pcj600 hat geschrieben:
g0shack hat geschrieben:Hat schon Potenzial. Wenn die Gimmicks gut umgesetzt sind, die Story passt und keine Logiklöcher besonders bei den Rätseln und KI drin sind, kann das ein richtig gutes Spiel werden.
Und vielleicht nimmt dann endlich dieser Hype um Uncharted etwas ab. Das ist ohnehin völlig überschätzt. Der 1. Teil war schon extrem lahm, null Spannung, ständig nur laufen-Deckung-5 Feinde umballern-weiterlaufen-Deckung-Hebel ziehen-5 Feinde umballern-laufen-laufen-laufen-Hebel-Deckung-Feind.... Uargh!
Hab ich nach der Hälfte wieder verscherbelt.
Bei Teil 2 hab ich nichtmal die Demo durchgespielt...
So!

so! jetzt hast du's uns dummen, anspruchslosen uncharted zockern mal richtig gegeben!
:lach:
Bei wievielen Uncharted pro Beiträgen willst du dich noch als realitätsferner Fanboy verkaufen? Vielleicht findest du den Fanboy Ausschalter an deinem Kopf und siehst dann, dass Tomb Raider nicht von U gepowned wird, weil es ein vollkommen anderes Gameplay hat, nämlich sein eigenes Action Spiel ist mit etwas rumgehoppse. Wenn dir das nicht in die Birne will solltest du dich beim nächsten Lachen lieber vor den Spiegel stellen und auf den Fanboy zeigen der dich anglotzt.

tja - genau so wie du dich in endlosen nervigen flamebeiträgen über die konsolenzocker, die mistige hardware, die wahnsinnige überlegenheit des PCs (in allen bereichen - außer den spielen :) ) auslässt, so steh ich halt zu meiner überwiegend positiven meinung von uncharted. von fanboy gehabe hat das ganze nichts, da ich mich auch schon in einigen beiträgen...
TaLLa schrieb am
pcj600 hat geschrieben:
g0shack hat geschrieben:Hat schon Potenzial. Wenn die Gimmicks gut umgesetzt sind, die Story passt und keine Logiklöcher besonders bei den Rätseln und KI drin sind, kann das ein richtig gutes Spiel werden.
Und vielleicht nimmt dann endlich dieser Hype um Uncharted etwas ab. Das ist ohnehin völlig überschätzt. Der 1. Teil war schon extrem lahm, null Spannung, ständig nur laufen-Deckung-5 Feinde umballern-weiterlaufen-Deckung-Hebel ziehen-5 Feinde umballern-laufen-laufen-laufen-Hebel-Deckung-Feind.... Uargh!
Hab ich nach der Hälfte wieder verscherbelt.
Bei Teil 2 hab ich nichtmal die Demo durchgespielt...
So!

so! jetzt hast du's uns dummen, anspruchslosen uncharted zockern mal richtig gegeben!
:lach:
Bei wievielen Uncharted pro Beiträgen willst du dich noch als realitätsferner Fanboy verkaufen? Vielleicht findest du den Fanboy Ausschalter an deinem Kopf und siehst dann, dass Tomb Raider nicht von U gepowned wird, weil es ein vollkommen anderes Gameplay hat, nämlich sein eigenes Action Spiel ist mit etwas rumgehoppse. Wenn dir das nicht in die Birne will solltest du dich beim nächsten Lachen lieber vor den Spiegel stellen und auf den Fanboy zeigen der dich anglotzt.
-Scythe- schrieb am
Also, wenn dies gut umsetzen dann freu ich mich auf das Spiel. Die Letzten Tomb Raider teile gefielen mir irgendwie nicht, nur anniversary hat mir wohl gefallen.
Wenn sich das wirklich ums überleben usw. dreht und nicht um eine Stinkreiche Barbiepuppe die aus Spaß auf Schatzsuche geht könnte es wirklich gut werden.
gargaros schrieb am
Leider hat er mit der aussage garnicht mal so unrecht. Der 1. teil war wirklich fast nur ballern. Im 2. teil haben sie dies ja gott sei dank geändert und mehr abwechslung reingebracht, sowie die gefechte spannender gemacht.
pcj600 schrieb am
g0shack hat geschrieben:Hat schon Potenzial. Wenn die Gimmicks gut umgesetzt sind, die Story passt und keine Logiklöcher besonders bei den Rätseln und KI drin sind, kann das ein richtig gutes Spiel werden.
Und vielleicht nimmt dann endlich dieser Hype um Uncharted etwas ab. Das ist ohnehin völlig überschätzt. Der 1. Teil war schon extrem lahm, null Spannung, ständig nur laufen-Deckung-5 Feinde umballern-weiterlaufen-Deckung-Hebel ziehen-5 Feinde umballern-laufen-laufen-laufen-Hebel-Deckung-Feind.... Uargh!
Hab ich nach der Hälfte wieder verscherbelt.
Bei Teil 2 hab ich nichtmal die Demo durchgespielt...
So!

so! jetzt hast du's uns dummen, anspruchslosen uncharted zockern mal richtig gegeben!
:lach:
schrieb am

Facebook

Google+