Tomb Raider
Action-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
05.03.2013
05.03.2013
05.03.2013
31.01.2014
31.01.2014
Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider: Absatz unter den Erwartungen

Tomb Raider (Action) von Square Enix
Bildquelle: Square Enix
Vor ein paar Stunden verkündete Square Enix den Rücktritt Yoichi Wadas. Der Mann, der den Publisher seit der Fusion von Square und Enix geführt hatte, nimmt seinen Hut nach einem eher enttäuschenden Geschäftsjahr, das man mit einem Minus von knapp 111 Mio. Euro abschließen wird, nachdem man ursprünglich mit einem Gewinn gerechnet hatte.

Einer der Hauptgründe sind laut Angaben des Herstellers ein paar Großproduktionen, die sich in Nordamerika und Europa schlechter verkauften als insgesamt erwartet. Dazu zählt auch Tomb Raider, dessen Absatz - ca. 3,4 Mio. an den Handel ausgelieferte Einheiten bis Ende März - als "schwach" eingestuft wird und Zeugnis der hohen Erwartungshaltung und des Drucks dieser Tage ist. Ebenfalls unter den Erwartungen blieben Sleeping Dogs und Hitman: Absolution mit 1,75 Mio. bzw. 3,6 Mio. Einheiten. 


Letztes aktuelles Video: Cave and Cliffs Map Pack-Trailer


Quelle: Square Enix

Kommentare

  • Die behaupten allen ernstes, das dieses Spiel 100 Millionen gekostet hat! Auf was für eine Verarschungwelle reiten wir jetzt wieder. Crysis 3 kostete über 40 und ein GTA 4 soll wahrlich die 100 gekostet haben. Ich will die amtlich bestätigten Ausgaben auf dem Papier sehen, dann glaube ich das. Was  [...] Die behaupten allen ernstes, das dieses Spiel 100 Millionen gekostet hat! Auf was für eine Verarschungwelle reiten wir jetzt wieder. Crysis 3 kostete über 40 und ein GTA 4 soll wahrlich die 100 gekostet haben. Ich will die amtlich bestätigten Ausgaben auf dem Papier sehen, dann glaube ich das. Was haben die gemacht......Nutten und Hummer in den Pausen bestellt? So was lächerliches ist mir in 30 Jahre Videospielgeschichte nicht untergekommen. Marketing. Marketing, Marketing, Marketing. Gut, sie haben keine "Tomb Raider-Messe" geschmissen, wie es damals bei MW3 gab (und was meiner Meinung nach der absolute Gipfel der völligen Gestörtheit ist), aber jedes Werbebanner, ob in echt oder im Internet jeder Trailer (es gab sogar einen Gamestop-Preorder-Trailer... wtf), jedes Infovideo/Walkthrough, jede offizielle Preview, jeder prominente Synchronsprecher, das alles kostet gutes Geld. Eine MW3-Messe? Die gab's?? O.o wtf
  • Ist ja auch nur ein Re-Release imho. Ein richtiges Remake sollte aber wenn es nach mir geht gar nicht ganz in 3D sein sondern "einfach" die Renderhintergründe nochmals neu machen und die Auflösung sowie Details dabei stark erhöhen. Die Übersichtskarte, Charaktermodelle etc. auch  [...] Ist ja auch nur ein Re-Release imho. Ein richtiges Remake sollte aber wenn es nach mir geht gar nicht ganz in 3D sein sondern "einfach" die Renderhintergründe nochmals neu machen und die Auflösung sowie Details dabei stark erhöhen. Die Übersichtskarte, Charaktermodelle etc. auch detaillierter machen usw.
  • http://i1-games.softpedia-static.com/screenshots/Final-Fantasy-VII-Remake-Demo_1.jpg So ungefähr worauf jeder selber kommen würde der sich nicht blöd anstellt. Oh und tut mir leid das ich ein FF7, das nur eine online Cloud bekommen hat, nicht als vollwertiges remake ansehe.

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+