Tomb Raider: Next-Gen-Fortsetzung ist "längst in Arbeit" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Square Enix
Release:
05.03.2013
05.03.2013
05.03.2013
31.01.2014
31.01.2014
Test: Tomb Raider
75

“Grandiose Kulissen, aber mehr Geballer als Survival: Das fulminante letzte Drittel sichert Lara Croft die gute Wertung.”

Test: Tomb Raider
76

“Die ansehnlichste Version bekommt man auf dem Rechner - inkl. feiner Haarberechnung.”

Test: Tomb Raider
75

“Tolle Landschaften, interessantes Szenario, viel Abwechslung, aber zu viel 08/15-Geballer und zu wenig situative Spannung.”

Test: Tomb Raider
76

“Zwar wird das Niveau der PC-Version nicht ganz erreicht, doch macht Lara bei ihrem PS4-Besuch technisch eine klasse Figur. Inhaltlich wurde die Chance auf Anpassungen leider verpasst.”

Test: Tomb Raider
76

“Mit der durchschnittlich niedrigeren Bildrate ist Tomb Raider auf der Xbox One nur die zweite Wahl im Vergleich zum PS4-Pendant. ”

Leserwertung: 73% [32]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Tomb Raider
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Tomb Raider: Next-Gen-Fortsetzung ist "längst in Arbeit"

Tomb Raider (Action) von Square Enix
Tomb Raider (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Auch wenn Square Enix reichlich hohe Verkaufserwartungen für Tomb Raider gehabt zu haben scheint: Lara ist nach wie vor einer der bekanntesten Charaktere in der Branche.

Und so überrascht das nicht, was Sqaure-Enix-CEO Phil Rogers auf dem offiziellen Blog des Publishers verlauten lasst: Eine für Next-Gen-Plattformen entwickelte Fortsetzung sei schon längst in Arbeit.

"I am also excited to reveal that we are well into development on a next-generation Tomb Raider sequel – something you may have heard about recently!"

Letztes aktuelles Video: Top 10 der besten Momente


Quelle: Square-Enix-Blog

Kommentare

SethSteiner schrieb am
Action ist eine völlig einseitige Betrachtung des neuen Tomb Raiders. Ja, da ist mehr Action aber das ist ja nicht alles. Die Charaktere sind bspw. weniger Comichaft als früher. Nicht besonders tief entwickelt, was ich der Serie seit jeher ankreide aber vom ganzen Stil her und auch in Bezug auf die Geschichte ernster und plastischer. Lara selbst hat wohl eine der tiefgreifensten Veränderungen durchgemacht und überhaupt, sie ist eine der sehr wenigen oder allgemein ersten Heldinnen, die tatsächlich Schaden davonträgt. Sie blutet, sie wird verletzt, sie wird schmutzig und sammelt Narben. Meiner Meinung nach hätte man sogar mehr daraus machen können und es mit den Rätseln verknüpfen können, hätte mir super gefallen. Leider hat man es nicht getan aber nichts desto trotz ist es eine Entwicklung abseits der Action. Zumeist erleiden Charaktere keinen Schaden. Da wird mal der Bildschirm blutig, ja aber weder im Verlauf der Handlung, noch im Spiel bekommt man einen Eindruck davon, dass der Charakter ein Mensch wäre, auf den die Umgebung einwirkt.
Ich seh ehrlich gesagt auch keinen Sinn in stundenlangen Rätseln, wenn man die nicht ordentlich einbindet und meiner Meinung nach war genau das ein Fehler und Grund für die Stagnation der Serie. Zwar mag es einer Nische gefallen und ich gönne es auch absolut jeden aber die Stille wurde irgendwann zu einem Problem. Musikalische Begleitung hin oder her, sehr lange Passagen in denen Schalter betätigt werden sind nicht zwingend auch etwas für Hirn und auch nicht zwingend spannend.
Wie aber oben erwähnt, ich denke es gäbe das Potential für mehr. Beim Survival wäre viel mehr drin gewesen und bei dem Sammelscheiß sowieso. Wozu einfach nur irreviel sammeln, wenn es nichts bringt? Es gibt nichts was mich mehr desinteressiert. Wenn ich allerdings eine Aufgabe habe, was zutun und eine Belohnung kriege sieht es anders aus und wenn es Handlungsrelevant ist und dazu gut designt mit Spannung und Story drin perfekt.
Ich wäre halt...
SakuyaKira89 schrieb am
CryTharsis hat geschrieben:
Eric87 hat geschrieben:Und dann hätten alle wieder rumgeheult das es kein Tomb Raider sei.

Im Endeffekt ist es ja auch kein so sehr "klassisches" TR. Aber die "Modernisierung" tut der Reihe meiner Meinung nach sehr gut.

Gegen Modernisierung hat ja eigentlich auch keiner was. Das Problem besteht darin, dass man immer in eine Richtung modernisiert und die heißt "action". Und wenn man dann schon solche Ballereinlagen reinbaut, warum dann nicht auch mal wieder ruhige Momente in denen man mal nen Rätsel lösen muss, für das man auch mal ne Stunde oder so braucht. Warum wird dem Spieler immer alles so vor die Nase gesetzt? Man braucht bei dem neuen Tomb Raider wieder null nachdenken und das nervt mich persönlich einfach gewaltig.
CryTharsis schrieb am
Eric87 hat geschrieben:Und dann hätten alle wieder rumgeheult das es kein Tomb Raider sei.

Im Endeffekt ist es ja auch kein so sehr "klassisches" TR. Aber die "Modernisierung" tut der Reihe meiner Meinung nach sehr gut.
Sn@keEater schrieb am
Und dann hätten alle wieder rumgeheult das es kein Tomb Raider sei.
CryTharsis schrieb am
Nuracus hat geschrieben:Übrigens, Achtung kleiner Tlou-Spoiler:
Spoiler: anzeigen
Als man das erste Mal Ellie spielt, die Hirschjagd im Winter ... kommt schon, wer hat da nicht gedacht "Wow, genau wie Tomb Raider"?

Genau das habe ich gedacht! Genauer:
Zitieren ·
schrieb am

Facebook

Google+