LucasArts: Rodriguez abgetreten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

LucasArts: Rodriguez abgetreten

Wie Kotaku berichtet, ist Darrell Rodriguez als Präsident von LucasArts zurückgetreten. Auch einige weitere Mitglieder des Managementteams hätten ihren Hut genommen, heißt es da. Jerry Bowerman werde interimsmäßig die Geschicke des Unternehmens leiten, bis ein Nachfolger gefunden ist. Der Grund für den Abgang ist bis dato nicht bekannt.

Rodriguez, einst Leiter von EA LA, war vor zwei Jahren bei LucasArts angetreten, nachdem der langjährige Präsident Jim Ward die Firma verlassen hatte. In seine Zeit fällt die Veröffentlichung des kommerziell extrem erfolgreichen Star Wars: The Force Unleashed , dessen Produktion natürlich schon in der Ward-Ära begann. Die Rückbesinnung des Studios auf seine alten Marken - die Neuveröffentlichung der klassischen Adventures und anderer Oldies auf Steam, die Remakes der ersten beiden Monkey Island-Titel sowie die Kooperation mit Telltale Games für Tales of Monkey Island - dürften auch auf Rodriguez' Wirken zurückzuführen sein.

Kommentare

KingDingeLing87 schrieb am
sapph1roN hat geschrieben:da gehts mit Sicherheit um $$
Da kann man sich eigentlich sicher sein, dass es so ist. :D
amigastar schrieb am
Lucas Arts war in den 90ern meine Lieblingsspielefirma. Dass sie sich wieder auf frühere Titel besinnen kann man nur gutheißen.
Lurijen schrieb am
Hoffentlich ist der Nachfolger Indiana Jones afiner. Rodriguez ist führend mitverantwortlich für das große Staff of Kings Debakel, das aus einem super hoffnungsvollen NextGen Spiel einen stupiden Wii-Lizenz-Witz machte.
(P.S.: Das ist kein Wii-Diss!)
xpL GD schrieb am
da gehts mit Sicherheit um $$
Spy98 schrieb am
Ich hoffe das das Ausscheiden nicht bedeutet das die aktuelle Linie, die alten IPs rauszukramen und re-releasen nicht ad acta gelegt wird. Ich wünsche mir immer noch ein rausgeputztes "Vollgas". ;)
schrieb am

Facebook

Google+