LucasArts: Kürzt Stellen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

LucasArts: Kürzt Stellen

Nicht nur bei Activision Blizzard, Electronic Arts, Ignition und Square Enix wird derzeit der Rotstift angesetzt - nachdem es bereits eine erste Entlassungswelle im September gab, machten am Dienstag recht schnell Gerüchte die Runde, dass LucasArts weitere Entwickler vor die Tür gesetzt hat.

Der Hersteller spricht in einer Mitteilung von "kleineren Anpassungen hinsichtlich der Belegschaft", die notwendig seien, um den "Bedürfnissen des Tagesgeschäfts" gerecht zu werden - laut Gamasutra vorliegenden Informationen könnten allerdings bis zu 50 Mitarbeiter betroffen sein. Man lege weiterhin Wert darauf, ein internes Studio zu haben, wolle aber auch die Beziehung zu vertrauten externen Partnern ausbauen, flötet der Hersteller da. 

Die Entlassungen hätten keinerlei Auswirkungen auf aktuelle oder zukünftige Produktionen, teilt LucasArts außerdem mit. George Broussard, der immer mehr zum Entlassungsexperten du jour zu mutieren scheint, lässt allerdings per Twitter verlauten, die gekündigten Angestellten hätten an einem noch nicht angekündigten Projekt gewerkelt.

Kommentare

Baralin schrieb am
Na, ob weniger Leute eine guter Ansatz ist, um bessere Spiele zu machen? Aber was soll's, die guten Zeiten mit guten Lucasfilm Games/Lucas Arts-Spielen sind ja irgendwie schon lange vorbei. :-(
CBT1979 schrieb am
nachdem, SW: Force Unleashed 2 nicht gerade ein Hit wurde ist es irgendwie nachzuvollziehen, auch wenn ich Mitleid mit den Entlassenen habe.
schrieb am

Facebook

Google+