Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

LucasArts: Bewegtbilder aus Star Wars: First Assault

Vor einigen Tagen hatte Kotaku einige Screenshots aus und Infos zu Star Wars: First Assault präsentieren können. Dabei handelt es sich um einen Multiplayer-Shooter für bis zu 16 Spieler, der als Download-Titel veröffentlicht werden sollte. Und dem Vernehmen nach auch den ersten Schritt zu einem später folgenden Star Wars: Battlefront III bilden würde.

Das Spiel hätte eigentlich im vergangenen September angekündigt werden sollen - die Übernahme von LucasFilm durch Disney machte jenem Vorhaben aber einen Strich durch die Rechnung. Die Vorstellung wurde abgesagt, und ebenso wie bei Star Wars 1313 scheinen die Arbeiten an dem Projekt zu ruhen, bis der Neueigentümer entschieden hat, ob die Produktion plangemäß beendet oder sang- und klanglos eingestampft wird.

Kotaku bekam mittlerweile sogar ein paar Bewegtbilder zugespielt, die kurze Spielszenen beinhalten. Der Trailer sei seinerzeit für interne Zwecke erstellt worden und basiere auf einer sehr frühen, unfertigen Version.

Das Spiel selbst sei zum Zeitpunkt der Übernahme nahezu fertig gewesen.

Kommentare

The Incredible Hojo schrieb am
Nuracus hat geschrieben:
The Incredible Hojo hat geschrieben:Die Lizenz für Star Wars Action Spiele wird bei Activision liegen bleiben.
........... was ist denn eine Lizenz für Star Wars Action Spiele?
Kann man sich neuerdings ganze Genres lizensieren? :D
Ja, kannst du, Lucas Arts macht's möglich. Disney wird keine Spiel USK 16 oder 18 machen (nicht mehr..) weil es in deren Firmenpolitik nicht reinpasst. Also sucht man jemanden, der diese Spiele entwickelt und rausbringt. Disney ist's egal, Activision freut sich und George Lucas erst recht...
Nuracus schrieb am
The Incredible Hojo hat geschrieben:Die Lizenz für Star Wars Action Spiele wird bei Activision liegen bleiben.
........... was ist denn eine Lizenz für Star Wars Action Spiele?
Kann man sich neuerdings ganze Genres lizensieren? :D
The Incredible Hojo schrieb am
Isterio hat geschrieben: Mal sehen, ob Disney nur noch die Filme oder ab und an auch Spiele macht. Solange es nicht kindisch wird, soll es mir recht sein.
Disney übernimmt nur die Filme, vielleicht noch ein Lego Star Wars. Alles andere wie Battlefront oder dergleichen passt nicht in deren Produktpolitik (jaja, ich weiss Turok war aber die Ausnahme...). Die Lizenz für Star Wars Action Spiele wird bei Activision liegen bleiben.
dOpesen schrieb am
herrliche soundkulisse, da geht einem das herz auf!
greetingz
SixBottles schrieb am
Nuracus hat geschrieben:
Atzen1991 hat geschrieben:wieso wird überlegt, ein projekt einzustampfen, was nahezu schon fertig produziert ist???
Nu, weil am Ende der Produktion auch noch ordentlich Kosten kommen. Marketing, Support ...
wenn man nicht glaubt, dass das Produkt ein Erfolg wird, kann man sich so das Risiko sparen.
naja... da es als download titel angepriesen wurde, sollten sich die kosten in grenzen halten...
besonders da die produktionskosten in keiner relation zu den anfallenden kosten eines release stehen würden
ich sehe da zwei mögliche scenarien:
1. das spiel kommt definitiv und das alles ist teil einer marketing kampagne
2. das spiel ist ein übelst billiger CoD/BF3 clon dessen machart so unter aller sau ist, dass man befürchtet das der imageschaden höher sein wird als der umsatz den der titel einbringen würde
(besonders wenn man bendenkt das battlefront 3 in der mache ist)
schrieb am

Facebook

Google+