Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Lucas Arts strukturiert um

Wie unsere Kollegen von Gamespy berichten, plant Lucas Arts gerade größere Umstrukturierungen bei der Spieleentwicklung. So hat der neue seit Anfang Mai tätige Präsident Jim Ward Ex-EA-Mitarbeiter und MoH-Leiter Peter Hirschmann als neuen Entwicklungschef eingesetzt, um sowohl die interne als auch externe Spieleentwicklung zu überwachen. Da man in Zukunft weniger Titel selbst entwickeln und lieber an Third-Party-Teams abgeben wolle, wurden bereits 31 Mitarbeiter entlassen. Die Entwicklung des Spiels zum Star Wars: Episode III -Kinofilm wurde bereits an The Collective (Buffy & Indiana Jones) übertragen. Zudem heisst es, dass auch die frühen Entwicklungsarbeiten an KotoR 3 eingestellt wurden, was allerdings noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Kommentare

galador1 schrieb am
ich habe schon seit langem nichts mehr über Sam & Max 2 gelesen
weil es eingestellt wurde. leider. ich mag P&C adventure :cry:
johndoe-freename-70448 schrieb am
Necrofrost hat geschrieben: ich persönlich kann auf sam & max 2 verzichten. ich mag point & klick adventueres sowieso nicht!
ich dachte das soll kein typischen point&klick adventure werden :?: das neue abentuer unser 2 toon dektive's sollte sich doch eher an ein junp&run puzzle adventure anlegen :?:
kann aber gut möglich sein, dass ich ein wenig falsch informiert bin - ich habe schon seit langem nichts mehr über Sam & Max 2 gelesen
johndoe-freename-42413 schrieb am
also für mich gehören all jedi knight teile zu den besten star wars games überhaupt! da gibt es überhaupt keinen zweifel! außerdem haben ravensoftware eine glanz leistung vollbracht, das sieht man nicht sehr oft! und die entwickeln schließlich auch quake 4, von dem ich sehr viel erwarte! das lucasarts schwächelt ist mir hingegen nicht aufgefallen. aber sollte es doch zu denken geben welche titel in letzter zeit eingestellt worden sind.
ich persönlich kann auf sam & max 2 verzichten. ich mag point & klick adventueres sowieso nicht!
johndoe-freename-713 schrieb am
Einst, in zivilisierteren Tagen, waren LucasArts Games der Inbegriff für Wahnsinnsgameplay und Wiederspielbarkeit. Heute kloppen sich diverse Spiele-Imperien nur noch um den Umsatz, nicht um Spiele-Qualität.
LA sollte sich auf seine Tugenden besinnen (Gameplay ist das Wichtigste) und alle erfolgreichen Spiele nochmal aufgreifen. Man hätte nur auf die ganzen Fans hören sollen. Vielleicht kommt LA irgendwann wieder zurück ins Licht... :roll:
Sgt. Pepper schrieb am
Rebel Assault kam lange VOR X-Wing Alliance. D4rk Forc3s und Jedi Knight 1 und Add-On waren von Lucas Arts selbst. Jedi Knight 2 von Raven Soft (Elite Force) und der dritte von noch jemand anderem. Jedenfalls merkt man es den Spielen an, dass da niemand mit richtiger Star Wars-Erfahrung dran gearbeitet hat, wenn man sich die dämlichen und vollkommen (im Star Wars-Gesamtprinzip) unlogischen Stories der Spiele anschaut.
schrieb am

Facebook

Google+