The Elder Scrolls 5: Skyrim: Prominente Sprecher - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
17.11.2017
28.10.2016
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84
Jetzt kaufen ab 12,50€ bei

Leserwertung: 75% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls V Skyrim: Prominente Sprecher

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Wie schon bei den Vorgängern hat Bethesda auch im Falle von The Elder Scrolls V: Skyrim den einen oder anderen bekannten Schauspieler verpflichtet und ins Tonstudio geladen.

So wird Christopher Plummer (The Imaginarium of Doctor Parnassus, The Insider) Arngeir, einem alten und mächtigen Vertreter der einsiedlerisch lebenden Greybeard-Mönche, seine Stimme leihen. Den Chronisten und Blades-Agenten Esber wird ein anderer Schauspiel-Veteran sprechen: Max von Sydow (Der Exorzist).

Für Delphine - eine der letzten noch lebenden Mitglieder der Blades - hat der Hersteller Joan Allen (The Bourne Supremacy/Legacy) angeheuert, während 'Wonder Woman' Lynda Carter Gormleith Golden-Hilt sprechen wird, die seinerzeit dabei half, die Drachen zu besiegen.

Weitere Schauspieler, die ebenfalls mit an Bord sind:

  • Michael Hogan (“Battlestar Galactica”), who plays Imperial General Tullius, in charge of crushing the Stormcloak rebellion.
  • Vladimir Kulich (“The 13th Warrior,” “Smoking Aces”) portrays Hogan’s nemesis Ulfric Stormcloak, Jarl of Windhelm and charismatic leader of the Stormcloaks, who aims to make Skyrim independent of the Empire.
  • Claudia Christian (“Babylon 5”) joins the cast as Legate Rikke, General Tullius’s chief lieutenant, a loyal Imperial officer as well as a Nord who firmly believes Skyrim must remain part of the Empire.
  • Diane Louise Salinger (“Carnivale”), Renee Victor (“Weeds”), and Saturday Night Live-alum George Coe (“Transformers: Dark of the Moon”) round out the star-studded cast of more than 70 different voice actors delivering over 60,000 lines of dialogue.

Update: Mittlerweile hat der Hersteller auch verkündet, wen man so u.a. in der deutschen Fassung zu hören bekommt:

  • Bernd Vollbrecht (u. a. Synchronsprecher von Brad Pitt und Antonio Banderas)
  • Marion von Stengel (u. a. Angelina Jolie und Pamela Anderson)
  • Wolfgang Jürgen (u. a. Charlton Heston und Dennis Quaid)
  • Joseline Gassen (u. a. Bette Midler und Ellen Barkin)

The Elder Scrolls 5: Skyrim
ab 12,50€ bei

Kommentare

SakuyaKira89 schrieb am
Ist mir vollkommen Gurke wer da spricht und wie oft. Hauptsache die Atmosphäre stimmt und die scheint zu stimmen. Naja was schreibe ich hier, dass Spiel wird sowieso sofort gekauft, wenns raus kommt. Ist für mich das Highlight des Jahres. Kritik kann man immer üben. Vielleicht sollte man einfach mal das betrachten was gut ist und davon gibt es bei Skyrim sehr viel. Wenn dann noch ein paar schlechte oder unpassende Dinge dabei sind, Wayne. Wenn ich mir den Müll so angucke, der dieses Jahr so rausgekommen ist, dann bin ich froh, endlich mal wieder so ein geiles RPG vorgesetzt zu bekommen. Meiner Meinung nach war Morrowind bisher der beste TES Teil, trotzdem habe ich auch gerne Oblivion gespielt und ich werde auch Skyrim gut finden denke ich.
Einige Leute schreiben bei jedem Spiel nur negatives und wird nicht gekauft bla bla, bevor es überhaupt nur released wurde. Manchmal hab ich das Gefühl manche Leute wollen einfach nur meckern und zu schreiben, weil der oder der Sprecher dabei ist, kaufe ich das SPiel nicht mehr, ist doch vollkommen krank. Mal ehrlich, entweder man mag das Genre oder das Spiel eben oder nicht, aber wegen einem Sprecher ein Spiel nicht zu kaufen ist lächerlich.
Ich bin jedenfalls froh, dass viele Sprecher auftreten, dass baut auf jeden Fall mehr Atmosphäre auf und wenn ein Sprecher eben nicht so gut ist, dann kann sich der Spielcharakter eben nicht gut artikulieren oder was auch immer. Davon geht die Welt nicht unter.
Es gibt so viele Spiele die erschienen sind, hier mega Bewertungen abstauben, an denen man Kritik ausüben kann. Aber wie kann man sich bei einem Spiel, welches noch nicht erschienen ist schon vorher solche Urteile bilden und gleichzeitig in COD Threads schreiben, wie toll und abwechslungsreich das doch ist. Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Sind hier alle 12 Jahre alt, dass es nur eine Wumme braucht und "Bumm Bumm" und alle sind glücklich? Wieso werden solche Spieler nicht mal kritischer bewertet, wenn...
drfontaine92 schrieb am
dcc hat geschrieben:Alle deutschen Synchros sind ein Witz. Wer wegen so etwas auf Spiele verzichtet auf die er scharf ist, der sollte sich in den Arsch beißen, dass er kein Englisch lernen wollte.
ja und vorallem kann ihm das spiel nicht so wichtig gewesen sein...
drfontaine92 schrieb am
-CloneShift- hat geschrieben:Marion von Stengel:
Und damit landet es auf der nicht kaufen liste.
Edit:
Warum nicht die Turba Geschwister, Martin Kessler, David Nathan usw.
Bei Martin Keßler müsste ich an Sam Fisher denken, schlechte Idee :D Da hätt ich Angst, dass er jeden Moment sein Messer zückt lol
dcc schrieb am
Alle deutschen Synchros sind ein Witz. Wer wegen so etwas auf Spiele verzichtet auf die er scharf ist, der sollte sich in den Arsch beißen, dass er kein Englisch lernen wollte.
Dolgsthrasir schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: @Pestilence
Mit Sicherheit ;) Ganz ehrlich, ich halte Hassert für einen guten Sprecher - wenn man ihn auf die richtigen Rollen besetzt. Als Professor Layton, super, aber als Krieger? Nicht wirklich.
Ist natürlich Grundvoraussetzung :). Als Wachmann finde ich die Stimme aber eigentlich sehr passend. Auch mit dabei ist hoffentlich die Stimme des weiblichen Argoniers aus Oblivion. Leider konnte ich nicht herausfinden, wer das war. Im Handbuch von Oblivion stehen die Sprecher ja leider auch nicht :(
schrieb am

Facebook

Google+