The Elder Scrolls 5: Skyrim: DLC-Pakete sollen größer ausfallen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
2017
28.10.2016
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90

“Auch wenn die Texturen hier im Detail schwächer sind: Dieses Abenteuer sollte sich kein Rollenspieler entgehen lassen!”

Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90

“Etwas ansehnlicher als auf den Konsolen, ansonsten das identische epische Erlebnis!”

Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90

“Episch, prächtig und unheimlich fesselnd: Das ideale Rollenspiel für lange Winterabende!”

Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83

“Das Skyrim-Komplettpaket ist nach wie vor ein episches Abenteuer, dessen inhaltliche Qualitäten und visuelle Verbesserungen von gewissen technischen Mankos überschattet werden. Zudem sind auf der PS4 nicht alle Mods zugelassen.”

 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84

“Das Skyrim-Komplettpaket ist nach wie vor ein episches Abenteuer, dessen inhaltliche Qualitäten, Mod-Unterstützung und visuelle Verbesserungen von gewissen technischen Mankos überschattet werden.”

Leserwertung: 75% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Elder Scrolls V: Skyrim: Über DLC-Erweiterungen

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks

Dass es für The Elder Scrolls V: Skyrim auch Downloaderweiterungen (DLC) geben wird, ist keine große Überraschung (wir berichteten). Allerdings ist das Spiel schon seit mehr als drei Monaten erhältlich (plus Patches, Creation Kit und High-Res-Texturen) und noch immer ist kein DLC-Paket offiziell angekündigt worden. Und genau deswegen ist Todd Howard von Bethesda Softworks zu der angepeilten DLC-Strategie befragt worden.

Todd Howard: "Für Fallout 3 haben wir fünf DLCs gemacht. (...) Das war eine sehr aggressive Vorgehensweise. Unser jetziger Plan ist es, uns mehr Zeit dafür zu nehmen und den Downloadpaketen mehr "Fleisch" zu geben. Sie sollen sich mehr wie eine Erweiterung anfühlen."

Er erklärte weiter, dass bei Fallout 3 die "zehn Dollar"-Marke pro DLC angepeilt wurde und insgesamt fünf DLC-Pakete angedacht waren. Entwickelt wurden diese Downloaderweiterungen allerdings meist von sich überlappenden Teams und der Entwicklungszyklus wurde von ihm als "hardcore loop" bezeichnet. Er sagte weiter: "Wir denken, wir können bessere Zusatzinhalte anbieten, wenn wir einen anderen Weg wählen als diesen". Da Bethesda somit den Entwicklungsprozess umgestellt hat, soll es größere Pausen zwischen den DLC-Veröffentlichungen geben.

In der Zwischenzeit - also in den Pausen zwischen den DLC-Inhalten - wollen die Entwickler zusätzlich kleinere (und kostenlose) Inhalte herausbringen, wie z.B. das High-Res-Texturenpaket für PC. Demnach soll das Spiel nicht ausschließlich mit Bugfixes versorgt werden, sondern ebenfalls mit Mini-Inhaltserweiterungen. Konkrete Pläne würden jedoch noch nicht feststehen. Dass die Entwickler mehr als genügend Ideen hätten, zeigte er in einem Video bei seiner D.I.C.E.-Keynote. So haben die Entwickler zum Beispiel testweise eingebaut, dass Charaktere auf Drachen reiten können, dass Wachen gelöschte Fackeln wieder anzünden oder andere Ideen wie Wasserpfeile (vgl. Thief), fette Riesen, Spieler als Vampirlords etc.


Quelle: Kotaku

Kommentare

FreshG schrieb am
Ich bin noch net mal mit dem Spiel an sich fertig xD
liofozalo schrieb am
hoffentlich kommt bald mal was...skyrim ist geil,keine frage!aber ich hab NICHTS mehr zu tun.rumwandern und die landschaft erkunden?kenn ich nach nem viertel jahr alles.nebenmissionen keine mehr da,die anderen missionen sind immer die gleichen (s. gefährten!).also,macht hinne,jungs von bethesda!
Knarfe1000 schrieb am
Die Fallout 3 und New Vegas DLCs haben mich jeweils zwischen 6 und 10 Stunden beschäftigt und waren qualitativ befriedigend bis gut. Ich war jedenfalls zufriedener als mit den diversen Mass Effect 2 DLC, die mir eindeutig zu kurz waren.
Nightfire123456 schrieb am
Xris hat geschrieben:
Dafuh hat geschrieben:
SakuyaKira89 hat geschrieben: Bethesda hat das drauf, wie man ja auch an Bloodmoon und Shivering Isles sieht!

sign!
aber nicht nur da auch die fallout dlc sind für heutige verhältnisse beachtlich groß und wenn sie jz noch meinen sie nehmen sich mehr zeit um umfangreichere dlc zu entwickeln...mann mann mann...ich freu mich drauf!
edit: aber wie kommt es eigentlich das high res. texturen auf den konsolen nicht möglich sind, das spiel aber nur lächerliche 3.7GB speicher auf der platte braucht?

Ja die 2-6 Stunden Fallout 3 DLC's haben es vielen Spielern angetan. Und das auch noch für günstige 10 Euro. :D Google mal Tests dazu. Erstaunlich ist das viele (Konsoleros, denn auf dem PC gabs die wenig später um 80% reduziert) dafür auch noch insgesamt 50 Euro ausgegeben haben. Ja, Bethesda "hats echt drauf" - die Leute abzuzocken. Besonders nice in diesem Kontext das sich PCler noch über das erste Oblivion "Add-on" KotN beschwert haben. Zu kurz mit 5-10 Stunden. Und kein Add-on sondern ein durchscnittliches Plug-in.
Genagenommen ist es so das eins der beiden Morrowind Add-On's schon deutlich mehr Umfang hatte als die F3 Plug-Ins und das Oblivion Add-on zusammen haben.
Und nachdem man immer noch nicht von einem Add-On redet - was solls werden Behtesda? Ein 10 stündiges CoD Plug-in? So ähnlich waren ja auch die F3 und FNV Plug-Ins. Nur etwas weniger Spielzeit.
Ich glaube nicht an ein richtiges Add-on wenn ich "regelmässig aber nicht so oft" höre.
edit: aber wie kommt es eigentlich das high res. texturen auf den konsolen nicht möglich sind, das spiel aber nur lächerliche 3.7GB speicher auf der platte braucht?[/quote
Ist die Frage ernst gemeint? Und wenns nur 1 MB wäre - Konsolen sind mit Skyrim in...
Dafuh schrieb am
ja war ernst gemeint, da ich nicht so versiert bin was die technik angeht ;) aber vielen dank
und zu den fallout DLC`s die waren vom umfang her recht ordentlich und wurden bewusst als DLC`s angeboten und nicht als retail add-on`s, was die spielzeit erklärt...
die tatsache das DLC häppchen die klassischen add-on`s abgelöst haben, ist ein anderes thema
schrieb am

Facebook

Google+