The Elder Scrolls 5: Skyrim: Keine weiteren Zusatzinhalte - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Bethesda Softworks
Release:
11.11.2011
11.11.2011
11.11.2011
28.10.2016
10.11.2016
17.11.2017
28.10.2016
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
90
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
83
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: The Elder Scrolls 5: Skyrim
84
Jetzt kaufen ab 14,50€ bei

Leserwertung: 75% [58]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Elder Scrolls 5: Skyrim
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Elder Scrolls V: Skyrim: Keine weiteren Zusatzinhalte

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks
The Elder Scrolls 5: Skyrim (Rollenspiel) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Auf dem hauseigenen Blog von Bethesda verabschieden sich die Entwickler quasi von The Elder Scrolls V: Skyrim. Seit 2006 habe man an dem RPG gearbeitet und dieses nachträglich noch mit diversen DLC-Erweiterungen, dem Creation Kit, Support für den Steam Workshop und Kinect ausgestattet - jetzt sei die Zeit gekommen, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Niemals hätte man erahnen können, dass sich Skyrim zu einem solchen Phänomen entwickelt.

Kleinere Updates/Patches werde es noch bei Bedarf geben, man konzentriere sich jetzt aber auf das nächste große Projekt des internen Studios von Bethesda, an dem ein Teil des Teams schon seit einiger Zeit werkelt.

"We loved hearing your stories, your in-game triumphs, and your suggestions. One thing stuck out to us through those emails, letters, and postings. And that is – video games matter. They’re as important to you as they are to us. It’s not just about entertainment, it’s about your time. And you chose to spend it with our game.

Thank you again for all your support. We hope you stay engaged in the gaming community here and elsewhere. Keep spreading the word. Games are the world’s best entertainment because they can do what other forms cannot – fill you with the wonder of exploration and the pride of accomplishment. We look forward to sharing our next adventure with you."


Letztes aktuelles Video: Dawnguard


The Elder Scrolls 5: Skyrim
ab 14,50€ bei

Kommentare

Nuracus schrieb am
Mal nebenher: Man braucht übrigens einen WIRKLICH großen Fernseher, um im üblichen Couch-Glotzen-Abstand ordentlich nen PC benutzen zu können.
Ich hatte nen 42er. Manche Sachen konnte ich über Laptop ganz gut daran spielen, aber sobald ich irgendwas lesen musste - oder Facebook oder 4players surfen - gings nicht so gut, wie wenn ich vor dem kleinen 15 Zoll-Bildschirm sitze ;)
hab jetzt nen 55er Fernseher, und erst jetzt kann ich sagen, dass ich auch ernsthaft bequem damit zocken kann, ohne dass ich meine Augen anstrengen muss. Oder mich zurücklehnen UND diesen Beitrag schreiben kann.
Also ... klar, wenn der Sessel nen Meter vom Fernseher entfernt ist, dann kann ich auch an nen 40er nen PC anschließen.
Aber in nem einigermaßen normal angeordneten Wohnzimmer, das nicht 2x8 Meter ist und in dem Couch und Fernseher sich gegenüberstehen, braucht man schon ne wirklich gehörige Bildschirmdiagonale.
Ilumi schrieb am
bwlcpl hat geschrieben:
ColdFever hat geschrieben:
Isegrim74 hat geschrieben:auf dem PC ... da gehören Rollenspiele hin! *fg*
Mein Beileid. Am ungemütlichen Schreibtisch vorm kleinen PC-Monitor mit einer fummeligen Tastatur möchte ich kein Rollenspiel mehr spielen müssen. Als alter PC-Spieler er ersten Stunde hätte ich nie gedacht, wie viel tiefer man eintauchen kann, wenn man bequem im Fernsehsessel am viel größeren TV-Bildschirm und mit Kino-Sound...
hey...das geht auch mit PCs.
Willkommen im 21. Jahrhundert!
Ich zock am PC mit 1920x1080 auf 24 Zoll Widescreen und Xbox360 Pad (gibts auch für PC).
Alternativ steht 2m daneben ein 42er Plasma und davor natürlich die obligatorischen Sitz- und Liegemöglichkeiten.
Ohne Scheiss..
Was? Und ich dachte, Konsolen hätten Exklusivverträge für Gamepad und Couch...
bwlcpl schrieb am
ColdFever hat geschrieben:
Isegrim74 hat geschrieben:auf dem PC ... da gehören Rollenspiele hin! *fg*
Mein Beileid. Am ungemütlichen Schreibtisch vorm kleinen PC-Monitor mit einer fummeligen Tastatur möchte ich kein Rollenspiel mehr spielen müssen. Als alter PC-Spieler er ersten Stunde hätte ich nie gedacht, wie viel tiefer man eintauchen kann, wenn man bequem im Fernsehsessel am viel größeren TV-Bildschirm und mit Kino-Sound...
hey...das geht auch mit PCs.
Willkommen im 21. Jahrhundert!
Ich zock am PC mit 1920x1080 auf 24 Zoll Widescreen und Xbox360 Pad (gibts auch für PC).
Alternativ steht 2m daneben ein 42er Plasma und davor natürlich die obligatorischen Sitz- und Liegemöglichkeiten.
Ohne Scheiss..
Slayowarrior schrieb am
magandi hat geschrieben:
adventureFAN hat geschrieben: Um Sarkasmus zu erkennen benötigt es eine gewisse Art von Intelligenz/Humor die tatsächlich nicht jeder besitzt =P
möchtest du damit sagen ich sei dumm? es ist ganz klar kein sarkasmus! dieser gracjanski haut ständig diese kommentare raus, welche konsolenspieler als vollidioten darstellen lassen.
Sarkasmus DEFINITIV nicht verstanden.
schrieb am

Facebook

Google+